Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Zwei Raubüberfälle am Mittwoch ( 6.8.)

Duisburg (ots) - Ein unbekannter Mann attackierte einen 70-Jährigen um 15 Uhr in einem Hausflur auf der Gitschiner Straße in Hochfeld. Der Täter versuchte dem Senior die Geldbörse aus der Tasche zu ziehen. Als der Duisburger sich wehrte, flüchtete der Angreifer zu Fuß in unbekannte Richtung. Beschreibung: Zwischen 35 und 40 Jahre alt und cirka 180 cm groß.

In Alt-Hamborn auf der Ranenbergstraße sprachen gegen 16.10 Uhr zwei Unbekannte eine Frau (46) an. Einer der Männer hielt der Frau sofort ein Messer an den Hals und entriss der Duisburgerin die Handtasche. Mit der Beute flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Hamborner Altmarkt. Die 46-Jährige beschrieb den Angreifer mit dem Messer um die 18 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank. Er hatte kurze dunkle Haare, einen Schnauzbart und war bekleidet mit einem weiß-grauen T-Shirt, Jeans und Turnschuhen. Der andere Täter war etwa 22 Jahre alt, cirka 180 cm groß und schlank. Er hatte kurze dunkle Haare, einen Vollbart und trug ein schwarzes T-Shirt mit einem weißen Kreis auf der Brust. Hinweise nimmt die Polizei in allen Fällen unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: