Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

17.07.2014 – 13:15

Polizei Duisburg

POL-DU: Hamborn: Nach Fahrmanöver in Streit geraten Großaufgebot der Polizei musste erhitze Gemüter beruhigen

Duisburg (ots)

Mehrere Männer gerieten am späten Mittwochabend (16. Juli) gegen 23.30 Uhr auf der Buschstraße in einen handfesten Streit. Vorausgegangen war ein Fahrmanöver eines 26-jährigen Mannes, das ein anderer Autofahrer als gefährlich eingestuft hatte. Während der zunächst verbalen Auseinandersetzung kamen zwei Männer (20 und 22 Jahre) mit einem schwarzen Daimler dazu. Das Duo stieg aus und schlug sofort auf den 26-Jährigen ein. Mittlerweise hatten sich rund 40 Schaulustige zum Teil mit erhitzten Gemütern zusammen gefunden. Ein Großaufgebot der Polizei trennte die Streitenden und sorgte dann für Ruhe. Die beiden 20 und 22 Jahre alten Männer aus Duisburg müssen sich jetzt mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg