Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

24.03.2014 – 10:58

Polizei Duisburg

POL-DU: Duisburg: Dreizehn Einbrüche am vergangenen Wochenende

Duisburg (ots)

Dreizehnmal schlugen Einbrecher am vergangenen Wochenende (21.3.- 24.3) in den Stadtteilen Beeck, Bergheim, Buchholz, Friemersheim, Hochfeld, Hochemmerich, Meiderich, Marxloh, Neudorf und Wanheieim-Angerhausen zu. Unbekannte drangen in Wohnungen, Büroräume, eine Teestube, einen Kiosk und eine Arztpraxis durch Aufhebeln von Türen und Fenstern ein. Die Diebe entwendeten einen Pkw, Schmuck, Bargeld, Computer und weitere Wertgegenstände. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge geben kann, richtet diese bitte an die Rufnummer 0203-2800. Mit der landesweiten Aktion "Riegel vor"! gibt die Polizei Ratschläge, wie man sich vor Wohnungseinbrechern schützen kann. Infos zu baulicher und technischer Sicherheit für ihr Eigentum bekommen sie kostenlos beim örtlichen Kommissariat für Kriminalprävention und im Netz unter www.polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg