Polizei Duisburg

POL-DU: Altstadt: Vermisster russischer Lastwagefahrer tot aufgefunden Arbeiter finden Leiche auf der Baustelle an der Mareintorstraße

Duisburg (ots) - Der seit dem 18. Februar vermisste 32-jährige Russe ist am Freitagmorgen (7. März) auf dem Baustellengelände an der Marientorstraße/Schifferstraße tot aufgefunden worden. Arbeiter fanden die Leiche gegen 10 Uhr in einem Schacht und alarmierten die Polizei. Am Nachmittag hat die Obduktion stattgefunden, bei der festgestellt wurde, dass es sich um den Lastwagenfahrer handelte. Der Mann war zuletzt im Bereich der Vulkanstraße gesehen worden. Er hatte sich nachts zu Fuß auf den Weg zu seinem LKW gemacht, der auf der Straße Am Blumenkampshof geparkt war. Da der Mann sich nicht auskannte und zudem alkoholisiert war, geriet er in den Baustellenbereich und stürzte dort rückwärts in den Kabelschacht. Die Kriminalpolizei geht von einem Unglücksfall aus. Sowohl bei der Spurensuche als auch bei der Obduktion ergaben sich keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die Angehörigen in Russland sind benachrichtigt worden.

(s. Pressemitteilung vom 21. Februar, Lastwagefahrer vermißt)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: