Polizei Duisburg

POL-DU: Hochfeld: Zwei Versionen zum Unfallgeschehen

Duisburg (ots) - Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagnachmittag (23. Januar) gegen 16.50 Uhr ist eine 26-jährige Autofahrerin auf der Rudolf-Schock-Straße (Nähe eines Möbelmarktes) auf einen vorausfahrenden Mercedes aufgefahren. An beiden Fahrzeugen -der Corsa war nicht mehr fahrbereit- entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Weil es unterschiedliche Versionen zum Unfallgeschehen gibt, sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 22 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: