Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

18.07.2018 – 15:12

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 18.07.2018

Hofheim (ots)

1. Hund an Überhitzung gestorben, Hofheim am Taunus, Dienstag, 17.07.2018

(jn)Im Verlauf des Dienstages kam es zu einem traurigen Zwischenfall in Hofheim. Ein Mann hatte zwei Hunde in seinem verschlossenen Pkw zurückgelassen und bei seiner Rückkehr nach mehreren Stunden feststellen müssen, dass ein Hund bereits verstorben und ein zweiter dringende ärztliche Hilfe benötigte. Eine notfallmedizinische Behandlung in einer Tierklinik rettete möglicherweise das Leben des zweiten Vierbeiners. Die zuständige Kriminalpolizei in Hattersheim ermittelt jetzt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

2. Baumaschinen und Werkzeug aus Lagerhallte gestohlen, Hattersheim am Main, Okriftel, Siemensstraße, Samstag, 14.07.2018, 15:00 Uhr bis Montag, 16.07.2018, 09:00 Uhr

(jn)Wie der Polizei erst am Dienstag mitgeteilt wurde, haben Einbrecher im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes Werkzeug und Baumaschinen aus einer Lagerhalle in Hattersheim entwendet. Demnach kletterten die Kriminellen auf das Firmengelände in der Siemensstraße im Ortsteil Okriftel und drangen in eine dort gelegene Lagerhalle ein. Auf der Suche nach Beute stießen die Täter auf Bohrhammer, Fräsmaschinen und weiteres Werkzeug. Mit dem Diebesgut im Wert von mindestens 4.500 Euro verschwanden die Unbekannten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Brennende Mülltonnen, Schwalbach am Taunus, Avrillestraße, Friedrich-Ebert-Straße, Mittwoch, 18.07.2018, 04:15 Uhr bis 05:00 Uhr

(jn)In Schwalbach haben in der Nacht zum Mittwoch mehrere Mülltonnen gebrannt. Dabei entstand circa 3.000 Euro Sachschaden. Gegen 04:15 Uhr brannten in der Avrillestraße zwei Papiermülltonnen vollständig nieder, eine weitere wurde dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr lediglich beschädigt. Etwa 45 Minuten später wurden weitere brennende Abfallbehälter in der Friedrich-Ebert-Straße gemeldet. Auch hier entstand erheblicher Sachschaden an einer Mülltonne für Altpapier sowie an einer benachbarten gelben Tonne. Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen übernommen und Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer eingeleitet. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegengenommen.

4. Handtasche aus Auto gestohlen, Hattersheim am Main, Hauptstraße, Dienstag, 17.07.2018, 14:45 Uhr bis 14:55 Uhr

(jn)Gerade einmal zehn Minuten hatten Autoknacker am frühen Dienstagnachmittag in Hattersheim Zeit, um einen Pkw gewaltsam zu öffnen und unerkannt mit der aufgefundenen Beute zu fliehen. Um 14:45 Uhr stellte eine Frau ihren BMW auf dem Parkplatz am Bahnhof in der Hauptstraße in Hattersheim ab. Als sie zehn Minuten später zurückkehrte, hatten ein oder mehrere Unbekannte bereits die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und die Handtasche der Dame mitgehen lassen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa. 1.500 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. Pkw-Scheibe wegen Münzgeld eingeschlagen, Kriftel, Staufenstraße, Mittwoch, 18.07.2018, 02:00 Uhr bis 03:00 Uhr

(jn)In der vergangenen Nacht haben ein oder mehrere unbekannte Täter in Kriftel die Scheibe eines Pkw eingeschlagen, um Münzgeld zu stehlen. Ersten Ermittlungen folgend zerschlugen die Langfinger zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr die Scheibe der Fahrertür eines in der Staufenstraße geparkten Renault und entwendeten Bargeld im einstelligen Eurobereich. Indes wird der Sachschaden auf 350 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Unbekannte werfen Fahrrad gegen geparkten VW, Schwalbach am Taunus, Westring, Mittwoch, 18.07.2018, gegen 01:50 Uhr

(jn)Am frühen Mittwochmorgen beobachtete ein Zeuge in Schwalbach, wie mehrere Personen ein Fahrrad gegen einen Pkw warfen und diesen somit beschädigten. Gegen 01:50 Uhr fiel dem Anwohner eine Gruppe von mindestens sechs Jugendlichen auf, die lautstark durch den Westring zog und auf Höhe der Einmündung zur Mecklenburger Straße ein Rad gegen einen VW warf. Dabei entstand rund 1.500 Euro Sachschaden an dem Wagen. Zeugen oder Hinweisgeber, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn, Rufnummer 06196 / 9695 - 0, in Verbindung zu setzen.

7. Skoda zerkratzt, Sulzbach (Taunus), Otto-Volger-Straße, Montag, 16.07.2018, 08:30 Uhr bis 20:00 Uhr

(jn)Mindestens 600 Euro Sachschaden entstanden bei einer Sachbeschädigung an einem Fahrzeug am Montag in Sulzbach. Bislang unbekannte Täter zerkratzten die Beifahrerseite eines Skoda, der zuletzt am Montagmorgen, gegen 08:30 Uhr, in der Otto-Volger-Straße unversehrt gesehen worden war. Um 20:00 Uhr des gleichen Tages stellte die Besitzerin dann die Beschädigungen fest. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell