Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

28.03.2018 – 13:48

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 28.03.2018

Hofheim (ots)

1. Fehlgeschlagener Einbruch, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Im Hopfengarten, Freitag, 23.03.2018, 11:00 Uhr bis Dienstag, 27.03.2018, 17:30 Uhr

(jn)Im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und gestern haben Einbrecher versucht, in ein Einfamilienhaus in Neuenhain einzubrechen. Ermittlungen deuten darauf hin, dass die bisher unbekannten Täter dafür den Garten des Anwesens Im Hopfengarten über das unverschlossene Gartentor betreten, den Rollladen eines Wohnzimmerfensters hochgeschoben und mit einem Besen fixiert hatten. Hiernach zerstörten die Langfinger die Fensterscheibe mit einem Stein und flüchteten aus bisher nicht bekannten Gründen, ohne Beute und ohne das Wohnhaus betreten zu haben. Der entstandene Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu dem Fall unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

2. Briefkasten aus Boden gerissen und beschädigt, Hofheim am Taunus, Langenhain, Dompfaffweg, Montag, 26.03.2018, 21:00 Uhr

(jn)Auf einen Briefkasten, samt Ständer, hatten es Vandalen am Montagabend in Langenhain abgesehen. Gegen 21:00 Uhr rissen die unbekannten Täter den Kasten aus dem Erdboden und beschädigten ihn. Zeugen nahmen zur Tatzeit mehrere jugendliche Stimmen wahr, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. Die Hofheimer Ermittlungsgruppe der Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Kontrollen bringen Gurtverstöße und Drogen zum Vorschein, Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Hochheim am Main, Mainzer Straße, Bahnhofstraße, Dienstag, 27.03.2018

(jn)Bei verschiedenen Kontrollen durch die Flörsheimer Polizei kamen am Dienstag mehrere Ordnungswidrigkeiten und eine Straftat zum Vorschein. Sowohl in der Wickerer Straße in Flörsheim als auch in der Mainzer Straße in Hochheim führten die Beamten jeweils eine Verkehrskontrolle durch, deren Zielrichtung neben dem Zeigen polizeilicher Präsenz die Überprüfung der Anschnallpflicht war. Von den rund 200 Fahrzeugen, die an der Kontrollstelle vorbeifuhren, waren 14 Fahrzeugführer/innen nicht angeschnallt und wurden entsprechend verwarnt. In mehreren aufklärenden Gesprächen mit Verantwortlichen und Bürgern wurde offensichtlich, dass die Kontrollen auf hohen Zuspruch stießen. Darüber hinaus kontrollierten Flörsheimer Beamte gegen 14:30 Uhr einen 18-Jährigen Wiesbadener, bei dem die Polizisten neben knapp 30 Gramm Drogen auch Verpackungsmaterial fanden, das auf einen Betäubungsmittelhandel hinwies. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen auf der Polizeistation in Flörsheim wurde der Delinquent wieder entlassen. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren.

4. Unfallverursacher flüchtet, Hochheim am Main, Kauthstraße, Dienstag, 27.03.2018, 07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

(jn)Am Dienstag ereignete sich in Hochheim ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete, ohne Angaben zu seinen Personalien gemacht zu haben. Ein Mercedes Sprinter-Fahrer hatte seinen Wagen am Dienstagmorgen, gegen 07:30 Uhr, in der Kauthstraße abgestellt. Als er um 14:00 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite fest. Augenscheinlich war der Sprinter, der parallel zur Fahrbahn am Straßenrand parkte, von einem bisher unbekannten Fahrzeug beim Passieren beschädigt worden. Der oder die Fahrerin entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen/ihren Pflichten als Unfallverursacher/in nachgekommen zu sein. Die Schadenshöhe an dem Mercedes beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen