Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

05.03.2018 – 16:02

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 05.03.2018

Hofheim (ots)

1. Mehrere Leichtverletzte nach Feuer, Liederbach am Taunus, Niederhofheim, Gartenstraße, Montag, 05.03.2018, 03:30 Uhr

(jn)Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Niederhofheim sind am frühen Montagmorgen sieben Bewohner verletzt worden. Gegen 03:30 Uhr wurde die Polizei darüber benachrichtigt, dass in der Gartenstraße in Niederhofheim der Balkon eines Anwesens brennt. Augenscheinlich war Mobiliar auf einem Balkon im Hochparterre in Brand geraten. Durch die starke Hitzeentwicklung brach die Scheibe der Terrassentür, wodurch die Flammen auch in den Innenraum drangen. Die Bewohner der Wohnung und weitere Hausbewohner, die das Feuer bemerkt hatten, verließen das Gebäude. Dabei atmeten insgesamt sieben Personen Rauchgas ein und mussten in der Folge ärztlich behandelt werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten alle Bewohner, bis auf die Familie, welche die betroffene Wohnung bewohnte, wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Derzeit befassen sich Brandexperten der Hofheimer Kriminalpolizei mit der Brandursache. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 80.000 Euro.

2. Durch Schläge mehrere Personen verletzt, Kelkheim, Frankfurter Straße, Sonntag, 04.03.2018, gegen 03:30 Uhr

(vh) Im Nachgang einer Auseinandersetzung innerhalb einer Diskothek in der Kelkheimer Innenstadt, kam es in der Nacht zum Sonntag zu mehreren Körperverletzungen. Nachdem sich ein Disput aus einer Diskothek heraus auf die Frankfurter Straße hin verlagert hatte, endete dieser gegen 03:30 Uhr jeweils mit Gesichtsverletzungen bei einem 25-jährigen Hofheimer sowie einem 22-jährigen Liederbacher. Als Verdächtiger für die beiden Körperverletzungen wurde ein 26-jähriger Hofheimer ausgemacht, der ebenso wie die Verletzten erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte.

Zeugen der Vorfälle werden gebeten sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Kelkheim, unter der Rufnummer 06195 / 6749-0 zu melden.

3. Versuchter Einbruch in Kiosk, Hattersheim, Hauptstraße, zwischen Samstag, 03.03.2018, 12:30 Uhr und Sonntag, 04.03.2018, 12:00 Uhr

(vh) Vergeblich versuchten Unbekannte am zurückliegenden Wochenende in einen Kiosk in der Hattersheimer Hauptstraße einzubrechen. Wie der Betreiber eines Kiosks am Sonntagnachmittag feststellte, hatten unbekannte Täter in der Zeit seit Samstagmittag versucht die gläserne Zugangstür zu seinem Laden aufzuhebeln. Trotz mehrfachen Ansetzens gelang es den Tätern nicht, die Glasscheibe aus ihrem Rahmen zu hebeln, woraufhin sie die weitere Tatausführung beendeten und in unbekannte Richtung flüchteten. Der an der Tür entstandene Schaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079-0, anzurufen.

4. Kurzzeitiges Feuer in Wohnung, Hattersheim-Okriftel, Sindlinger Straße, Montag, 05.03.2018, gegen 03:15 Uhr

(vh) Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es in der Nacht zum Montag in einem Mehrfamilienhaus in der Sindlinger Straße in Hattersheim-Okriftel. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde die Leitstelle des Main-Taunus-Kreises gegen 03:15 Uhr bezüglich eines Brandes innerhalb eines mehrstöckigen Anwesens in der Sindlinger Straße informiert. Durch die vor Ort eintreffenden Feuerwehren der Kernstadt und auch der Stadtteile konnte anschließend festgestellt werden, dass sich auf dem Herd eines Bewohners im 3. Stock des Anwesens etwas auf seinem Herd entzündet hatte. Er hatte das Feuer selbständig, noch vor Eintreffen der Feuerwehr, wieder gelöscht. Den hinzukommenden Beamten der Polizeistation Hofheim blieb letztlich nur noch, den Bewohner auf die Gefährlichkeit seines Handelns aufmerksam zu machen. Ein Schaden entstand infolge des kurzzeitigen Feuers nicht.

5. Scheibe an Ford Transit eingeschlagen, Liederbach-Niederhofheim, Mühnweg, zwischen Sonntag, 04.03.2018, 22:00 Uhr und Montag, 05.03.2018, 06:30 Uhr

(vh) Mutmaßlich mit dem Ziel, den erhofft wertvollen Inhalt eines Lieferwagens entwenden zu können, versuchten Unbekannte, diesen in der Nacht zum Montag in Liederbach-Niederhofheim aufzubrechen. Wie der Nutzer des Firmenfahrzeuges am Montagmorgen feststellte, hatten unbekannte Täter über die Nachtstunden hinweg eine Scheibe im Bereich der Hecktüren des Ford Transit eingeschlagen. Da sich hinter der Scheibe allerdings noch eine Metallplatte befand, gelang es den Tätern letztlich nicht, die Hecktür zu öffnen bzw. in den Innenbereich zu gelangen, woraufhin sie die Tatausführung abbrachen und in unbekannte Richtung flüchteten. Der bei der Tat verursachte Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Die Anrufe etwaiger Zeugen oder Hinweisgeber nimmt das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen