Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.01.2018 – 13:46

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 30.01.2018

Hofheim (ots)

1. Einbrecher erbeuten Schmuck, Hofheim am Taunus, Wildsachsen, An den Erzgruben, Montag, 29.01.2018, 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr

(jn)Am helllichten Tag hatten es gestern Einbrecher auf ein Einfamilienhaus in Wildsachsen abgesehen und Schmuck erbeutet. Zwischen 10:00 Uhr und 18:30 Uhr betraten die Täter das Grundstück und hebelten eine Terrassentür des Wohnhauses auf. Bei der anschließenden Suche nach Wertgegenständen fiel den Unbekannten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro in die Hände. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt in dem Fall und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

2. Langfinger gehen leer aus, Schwalbach am Taunus, Julius-Brecht-Straße, Montag, 29.01.2018, 10:45 Uhr bis 18:45 Uhr

(jn)Im Verlauf des vergangenen Montages brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Julius-Brecht-Straße in Schwalbach ein. Zwischen 10:45 Uhr und 18:45 Uhr verschafften sich die Täter auf bisher unbekanntem Weg Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus und hebelten eine Wohnungstür auf. Nachdem sie die Wohnung durchsucht hatten, flüchteten sie unerkannt und ohne Beute. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, entgegen.

3. Kraftrad und Räder aus Garage gestohlen, Eschborn, Sulzbacher Straße, Mittwoch, 24.01.2018 bis Montag, 29.01.2018

(jn)Im Tatzeitraum von Mittwoch, 24.01.2018 bis Montag öffneten ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam zwei verschlossene Garagen in der Sulzbacher Straße in Eschborn. Aus den Garagen entwendeten sie ein rotes Kraftrad des Herstellers Piaggio (amtl. Kennzeichen MTK-JV6 8) und vier Kompletträder eines Pkw. Der Sach- und Beuteschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn, Telefonnummer 06196 / 9695 - 0, in Verbindung zu setzen.

4. Autoknacker unterwegs, Bad Soden am Taunus, Nacht zu Dienstag, 30.01.2018

(jn)In der Nacht zu Dienstag haben Autoknacker in Bad Soden ihr Unwesen getrieben und aus mindestens sechs Fahrzeugen des Typ BMW die Navigationsgeräte ausgebaut und entwendet. Dabei verursachten die Täter an Autos in der Freiligrathstraße, der Paul-Reiss-Straße, der Mühlstraße, Am Eichwald, der Sebastian-Kneipp-Straße und im "Unterer Schellberg" einen Gesamtschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen in allen Fällen übernommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. Angebranntes Kochgut, Hofheim am Taunus, Marxheim, Schulstraße, Montag, 29.01.2018, 14:36 Uhr

(jn)Bei einem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Marxheim ist am Montagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstanden. Gegen 14:36 Uhr wurde der Polizei dunkler Rauch im Bereich der Schulstraße in Marxheim gemeldet. Augenscheinlich hatte die Gemeinschaftsküche einer Asylbewerberunterkunft gebrannt. Ermittlungen haben mittlerweile ergeben, dass angebranntes Kochgut auf dem Herd ursächlich war. Nach Abschluss der Lösch-, Lüftungs- und Ermittlungsarbeit konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen. Verletzt wurde niemand.

6. Fußgängerin angefahren und schwer verletzt, Hattersheim am Main, Nassauer Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Dienstag, 30.01.2018, 05:23 Uhr

(jn)Heute Morgen, um 05:23 Uhr, ist eine junge Frau beim Überqueren der Fahrbahn in Hattersheim von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass die 27-Jährige die Nassauer Straße in Höhe der Friedrich-Ebert-Straße überquerte und dabei einen Opel, der die Nassauer Straße in Fahrtrichtung Frankfurter Straße befuhr, nicht bemerkte. Die Hattersheimerin, die möglicherweise von ihrem Mobiltelefon abgelenkt war, wurde am Unfallort notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden an dem Opel wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

7. 3-Jährige von Pkw leicht verletzt, Kriftel, Richard-Wagner-Straße, Montag, 29.01.2018, 20:38 Uhr

(jn)Am Montagabend ist ein 3-jähriges Mädchen in Kriftel von einem Pkw angefahren worden. Laut Zeugen war ein 34 Jahre alter Mercedesfahrer aus Kriftel mit seinem Wagen auf der Richard-Wagner-Straße in Richtung Feldbergstraße unterwegs, als das Mädchen auf einmal die Fahrbahn querte und vor den Benz lief. Durch den Zusammenstoß erlitt das Kind Schürfwunden und musste leicht verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden. Außerdem entstand durch den Zusammenstoß Sachschaden an der Motorhaube des Autos in Höhe von mehreren Hundert Euro.

8. Verkehrskontrolle zur Schulwegsicherung, Hattersheim am Main, Astrid-Lindgren-Straße, Montag, 29.01.2018, 07:40 Uhr bis 08:30 Uhr

(jn)Am Montagmorgen führten Beamte der Polizeistation in Hofheim eine Verkehrskontrolle in Hattersheim durch, bei der das Hauptaugenmerk auf die Sicherung des Schulweges gelegt wurde. Zwischen 07:40 Uhr und 08:30 Uhr passierten ca. 30 Fahrzeuge die Kontrollstelle, wobei in rund 50% der Fahrzeuge Verstöße gegen die Gurtpflicht festgestellt wurden. Gerade der Nachwuchs sollte immer ordnungsgemäß gesichert sein, da ansonsten bei einem Verkehrsunfall eine erhebliche Verletzungsgefahr besteht. Eine Mutter konnte darüber hinaus keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen, so dass ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde und sie zu Fuß weitergehen musste. Zusätzlich wurde auch die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer mithilfe eines Lasergeschwindigkeitsmessgerätes überprüft. Sieben Fahrzeugführer/innen waren zu schnell unterwegs und wurden mündlich verwarnt. Die Kontrollen stießen auf großen Anklang bei Eltern, die ihre Kinder zu Fuß zur Schule brachten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen