Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

29.12.2017 – 14:05

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilungen der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots)

1. Mehrere Einbrüche, Main-Taunus-Kreis 27.12.2017 bis 28.12.2017

(pl)Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden im Main-Taunus-Kreis zwei Wohnhäuser und eine Gaststätte von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen durch ein aufgehebeltes Fenster in ein Wohnhaus in der Mainzer Straße in Weilbach ein und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Bei dem Einbruch wurde jedoch offensichtlich nichts entwendet. In der Straße "Am Sportplatz" in Sulzbach scheiterten Unbekannte zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagnachmittag beim Versuch, in eine Gaststätte einzubrechen. Die Täter hatten versucht, die Terrassentür aufzuhebeln, was ihnen jedoch aufgrund eines zusätzlich angebrachten Schlosses nicht gelang, so dass sie unverrichteter Dinge flüchteten. Durch zwei aufgebrochene Türen verschafften sich Einbrecher im Verlauf des Donnerstags Zutritt zu einem Zweifamilienhaus in der Niederhofheimer Straße in Bad Soden. Nachdem die Täter die Räumlichkeiten durchsucht hatten, ergriffen sie offensichtlich wie auch schon in Weilbach ohne Beute die Flucht. In allen Fällen ermittelt die Hofheimer Kriminalpolizei und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

2. Autoaufbrecher erbeuten Navi Hattersheim, Okriftel, Taunusstraße, 28.12.2017, 19.00 Uhr bis 20.35 Uhr,

(pl)Am Donnerstagabend musste ein Autofahrer in Okriftel leider die Erfahrung machen, dass Wertgegenstände besser nicht im geparkten Auto zurückgelassen werden sollten. Der Geschädigte hatte seinen Wagen zwischen 19.00 Uhr und 20.35 Uhr in der Taunusstraße abgestellt und das mobile Navigationsgerät im Wagen belassen. Autoaufbrecher nutzen daraufhin die Gelegenheit, indem sie eine Seitenscheibe des Pkw einschlugen und das Navi entwendeten. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Hofheimer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht auf der K 782, Hochheim, Massenheim, Kreisstraße 782, 28.12.2017, 17.10 Uhr,

(pl)Bei einer Verkehrsunfallflucht auf der K 782 bei Massenheim ist am Donnerstagnachmittag an einem weißen Hyundai TQ ein Sachschaden von rund 4.000 Euro entstanden. Der 56-jährige Hyundai-Fahrer fuhr gegen 17.10 Uhr mit seinem Pkw von der Massenheimer Landstraße kommend, die Kreisstraße in Richtung Massenheim entlang, als plötzlich eine Fahrradfahrerin oder aber ein Fahrradfahrer aus einem Feldweg kommend vor ihm auf die Kreisstraße einbog. Um einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Fahrrad zu verhindern, musste der vorfahrtsberechtigte Autofahrer ausweichen. Hierdurch kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Unfallverursacher hielt nicht an, sondern setzte die Fahrt mit dem dunklen Mountainbike einfach fort. Bei dem Unfallverursacher soll es sich vermutlich um eine männliche Person gehandelt haben, die etwa 1,85 Meter groß und dunkel gekleidet war. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145) 5476-0 in Verbindung zu setzen.

4. Schule mit Farbe besprüht, Hofheim, Gartenstraße, Mittwoch, 27.12.2017, 21.00 Uhr bis Donnerstag, 28.12.2017, 08.00 Uhr

(Si) In der Nacht zum Donnerstag beschädigten Unbekannte in der Gartenstraße in Hofheim das Gebäude einer Schule. Die Täter besprühten mehrere Hauswände mit Farbe und zerstörten eine Glasscheibe des Gebäudes. Bei den Sachbeschädigungen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

5. Lagerhalle aufgebrochen, Hattersheim, Am Eisernen Steg, Freitag, 29.12.2017, 00.40 Uhr

(Si) In der Nacht zum Freitag verschaffte sich ein Einbrecher "Am Eisernen Steg" in Hattersheim gewaltsam Zutritt in eine dortige Lagerhalle. Der Täter betrat den Lagerplatz und schlug eine Glasscheibe des Gebäudes ein. Durch die entstandene Öffnung gelang es ihm, die Lagerhalle zu betreten und im Anschluss unerkannt zu flüchten. Ob etwas aus der Halle entwendet wurde, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen