Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

25.11.2017 – 10:17

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der PD Main-Taunus vom Samstag, den 25.11.17

Hofheim (ots)

1. Besonders schwerer Diebstahl, Gimpelweg Hofheim-Langenhain, 24.11.17 00:00 - 06:00 Uhr

In der Nacht zum Freitag kam es in Langehain zum Diebstahl mehrerer Werkzeuge aus einer Garage.

Die noch unbekannten Täter hebelten ein Fenster zur Garage des Geschädigten auf und entwendeten hieraus und aus dem abgestellten Fahrzeug zwei Kettensägen und ein Fernglas. Danach flüchteten sie wieder durch das Fenster in unbekannte Richtung.

Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei unter 06192 / 2079-0 entgegen.

2. Doppelte Festnahme von Graffiti-Sprayern, Innenstadt Hofheim, 24.11.17 17:25 Uhr

Mehrere Personen wurden am frühen Freitagabend dabei beobachtet, wie sie eine Garage auf dem Gelände der MTS besprühten.

Die Zeugen sprachen die jungen Männer nicht an, sondern verständigten umgehend die Polizei, welche sofort zum Tatort fuhr. Als die Polizei eintraf, um die Täter festzunehmen, versuchten diese noch vergeblich wegzurennen. Nach kurzer Flucht konnten sie jedoch widerstandslos gestellt werden.

Nach Abschluss der notwendigen polizeilichen Maßnahmen mussten die Täter wieder nach Hause gelassen werden. Anstatt aus ihren Fehlern zu lernen fielen sie jedoch keine zwei Stunden später erneut durch Farbschmierereien auf. Diesmal meldeten Zeugen Graffitisprayer im Bereich der Kundentoilette des Chinoncenters.

Dank der erneut aussagekräftigen Erstmeldung und der abgegeben Personenbeschreibung gelang den Beamten aus Hofheim unweit des Tatorts die erneute Festnahme. Die bereits mehrfach polizeibekannten Männer erwarten nun die Beseitigungskosten und entsprechende Strafverfahren.

3.Verkehrsunfall mit Trunkenheit, Robert-Koch-Straße Kelkheim a.T., 24.11.17 21:50 Uhr

Ein 25-jähriger Kelkheimer verursachte nach einem missglückten Parkmanöver einen Unfall, bei dem zwar nur geringer Fremdschaden entstand, sein eigenes Fahrzeug vermutlich jedoch einen Totalschaden erlitten hat.

Zunächst hatte er seinen Kleinwagen verkehrsbehindernd geparkt und wurde von einem Passanten angesprochen, ob er diesen umparken könne. Der Bitte wollte er nachkommen und setzte sein Fahrzeug zurück. Hierbei übersah er offenkundig eine Böschung und fuhr diese hinunter bis er an einem Wohnhaus anstieß.

Nachdem eine dazu gerufene Streife der Polizei Kelkheim die Unfallaufnahme übernahm, stellten die Beamten fest, dass wohl der Atemalkoholgehalt von weit über einer Promille die Hauptunfallursache darstellt. Im Anschluss wurde nicht nur der PKW geborgen, sondern bei dem Beschuldigten auch eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung wurde erstellt von POK Breitmeyer (KvD MT), Polizeistation Hofheim

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen