Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.11.2017 – 13:58

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots)

1. Navidiebe verursachen hohe Sachschäden, Bad Soden, Eddersheim, Nacht zum 02.11.2017

(ho)Einen Gesamtschaden in Höhe von über 40.000 Euro haben unbekannte Autoaufbrecher in der Nacht Donnerstag in Bad Soden und Eddersheim verursacht. Die Täter hatten es vor allem auf Navigationsgeräte und Lenkräder hochwertiger Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen. Insgesamt machten sich die Täter an 7 geparkten Fahrzeugen zu schaffen, wobei sie in 5 Fällen erfolgreich waren und die hochwertigen Fahrzeugteile ausbauten. In zwei Fällen brachen die Täter die Ausführung der Einbrüche ab und flüchteten ohne Beute. In den meisten der festgestellten Einbrüche brachen die Täter die Türschlösser der Fahrzeuge auf und gelangten so in die Innenräume. Die Hofheimer Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber und weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 zu melden.

2. Aufmerksame Nachbarin vereitelt Einbruch, Bad Soden, Walter-Kollo-Straße, 01.11.2017, gg. 23.00 Uhr

(ho)Eine aufmerksame Nachbarin hat am späten Mittwochabend einen Einbruch verhindert. Die Frau wurde auf verdächtige Geräusche vom Gelände des Nachbarhauses aufmerksam und schöpfte Verdacht. Geistesgegenwärtig ließ sie daraufhin ihre Hunde in ihrem Garten los und sah nach dem Rechten. Nachdem die Täter bemerkten, dass sie entdeckt wurden, flüchteten sie zu Fuß. Bei der Spurensicherung wurde festgestellt, dass die Täter versucht hatten, auf dem Balkon gewaltsam eine Tür zu öffnen. Nach der Flucht der Einbrecher blieb der Sachschaden an der Tür in Höhe von rund 2.000 Euro zurück. Die Flüchtigen konnten nicht beschrieben werden. Daher bittet die Hofheimer Kriminalpolizei um weitere Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

3. Unfallfluchten mit hohem Sachschaden Hofheim/Wallau, Bad Soden, 02.11.2017

(ho)Im Verlauf des gestrigen Donnerstages wurden im Main-Taunus-Kreis zwei Unfallfluchten zur Anzeige gebracht, bei denen jeweils ein Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro entstanden ist. Der erste Fall ereignete sich zwischen 10.45 und 12.15 Uhr in der Kronberger Straße in Bad Soden. Dort stand ein Audi Q5 in einer Parktasche, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Fahrzeug angefahren wurde. An dem Wagen entstand am hinteren, rechten Kotflügel und der hinteren, rechten Tür ein Schaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gegen 18.00 Uhr auf der Landesstraße 3017 bei Wallau. Eine 31-jährige Autofahrerin hielt mit ihrem Fiat zwischen Wallau und Breckenheim hinter einem anderen Fahrzeug an einer Ampel. Dieses Fahrzeug fuhr schließlich rückwärts und prallte gegen die Fahrzeugfront des Fiat. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Als die Ampel auf Grün umsprang, flüchtete der Verursacher, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Die Geschädigte war so überrascht, dass sie keine Details zum Verursacherfahrzeug machen konnte. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

4. Einbrecher gehen leer aus, Hofheim, Schillerstraße, festgestellt am 02.11.2017, gg. 11.00 Uhr

(ho)Gestern Vormittag wurde in der Schillerstraße der Einbruch in ein Einfamilienhaus festgestellt, bei dem die Täter offenbar leer ausgingen und ohne Beute geflüchtet sind. Die Täter gelangten in diesem Fall durch eine aufgebrochene Tür in die Wohnräume, wo sie Schränke und Schubladen durchsuchten. Nachdem in dem Haus offenbar nichts zu holen war, ergriffen die Täter die Flucht. Die Hofheimer Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

5. Aktueller Blitzerreport für die 45. Kalenderwoche

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Hattersheim, Höhe Kastengrund

Mittwoch: Eppstein, Lorsbacher Straße Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen