Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

01.11.2017 – 14:21

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Main-Taunus

1. Sachbeschädigungen an Halloween Main-Taunus-Kreis Dienstag, 31.10.2017

Trotz Appell der Polizei, "Halloweenscherze" nicht zu übertreiben, kam es am Dienstag zu zahlreichen Meldungen von Geschädigten, die Opfer sogenannter Streiche wurden. In den überwiegenden Fällen handelte es sich um Eierwürfe an Hausfassaden, umgestürzte Verkehrsschilder und Mülltonnen, die als Hindernisse auf die Straßen gezogen wurden. In fast allen Fällen behielten sich die Geschädigten vor, Strafanzeige zu erstatten.

Naben den Fällen im Bereich Schwalbach - siehe dazu Sondermeldung vom heutigen Tage - kamen bisher drei Straftaten zur Anzeige, die im Zusammenhang mit Halloween stehen.

Gegen 19:20 Uhr klingelten unbekannte Personen in der Georg-Rückert-Straße in Bad Soden, Ortsteil: Neuenhain, an der Haustür eines Geschädigten. Nachdem der Hausbewohner nicht öffnete, schlugen die noch unbekannten Täter, möglicherweise mehrere Kinder, die Scheibe der Doppelverglasung an der Haustür ein und rannten in Richtung Rother Weingartenweg davon. An dem Wohnhaus entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Ebenfalls in Bad Soden, Ortsteil: Neuenhain, zerstörten Unbekannte eine Dekorationskugel aus Ton. Die Täter betraten zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr den Vorgarten eines Einfamilienhauses im Erlenweg. Hier nahmen sie die Dekorationskugel und warfen diese gegen die Glasscheibe der Haustür. Der Sachschaden wird auf ca. 200,- Euro geschätzt. In einem weiteren Fall beschädigten mehrere Personen gegen 19:40 Uhr den Gartenzaun eines Grundstückes in der Friedrich-Neumann-Straße in Flörsheim. Anschließend durchtrennten sie die Stromleitung einer Überwachungskamera und entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf ca. 200,- Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit den Polizeistationen Kelkheim unter der Rufnummer (06195) 6749-0 oder/und Flörsheim unter der Rufnummer (06145) 5476 in Verbindung zu setzen.

2. Auto zerkratzt Hofheim, Hauptstraße Dienstag, 31.10.2017, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro richteten unbekannte Vandalen an, die am Dienstag in Hofheim einen PKW zerkratzten. Der Eigentümer hatte sein graues Fahrzeug der Marke Skoda Kombi zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr am Fahrbahnrand der Hauptstraße abgestellt. Nach seiner Rückkehr stellte er fest, dass die Beifahrerseite seines Autos beschädigt war.

Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192/2079-0 zu melden.

3. Fenster und Türen halten Einbruchsversuchen stand Hattersheim, In den Wiesen Montag, 30.10.2017, 16:45 Uhr bis 19:30 Uhr

In Hattersheim scheiterten unbekannte Täter am vergangenen Montag, bei dem Versuch in eine Wohnung einzubrechen. Trotz zahlreicher Hebelversuche gelang es ihnen nicht, die Terrassentür zu überwinden. Die Ganoven betraten zwischen 16:45 Uhr und 19:30 Uhr das Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Straße "In den Wiesen". Hier versuchten sie die ebenerdige Terrassentür einer Erdgeschosswohnung aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, flüchteten sie ohne Beute in unbekannte Richtung. Der Sachschaden an der Terrassentür wird auf ca. 400,- Euro geschätzt. Zur Tatzeit wurden an dem Haus zwei männliche Personen gesehen, die sich auffällig verhalten hätten. Beide waren ca. 20 Jahre alt und trugen dunkle Bekleidung. Einer davon soll eine schwarze Daunenjacke getragen haben.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192/2079-0 zu melden.

4. Einbrecher verscheucht Sulzbach, Cretzschmarstraße Dienstag, 31.10.2017, 23:30 Uhr

Durch lautes Schreien verscheuchten Hausbewohner am Dienstag in Sulzbach die noch unbekannten Einbrecher. Die Täter betraten gegen 23:30 Uhr das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Cretzschmarstraße. Im rückwertigen Bereich versuchten die Ganoven den Rollladen der Terrassentür hochzuschieben. Hierdurch wurden die Hausbewohner wach. Als diese sich bemerkbar machten, flüchteten die Einbrecher ohne Beute vom Grundstück.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192/2079-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen