PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 08.10.2017

Hofheim (ots) - Pressemeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 08.10.2017

Verkehrsunfall mit Trunkenheit 65824 Schwalbach, Friedrich-Ebert-Straße Samstag, 07.10.17, 10.20 Uhr

Durch Zeugen wurde beobachtet, wie eine 49jährige aus Oberursel beim Einparken mit ihrem Smart gegen einen Astra stieß. Als die Frau das Fahrzeug verließ, fiel sie zu Boden. Der Unfall wurde der Polizeistation Eschborn gemeldet. Die Beamten stellten bei der Frau erheblichen Alkoholgeruch fest. Sie konnte sich kaum auf den Beinen halten. Ein Alkoholtest ergab 2,09 %o. Die Frau wurde zur Polizeistation Eschborn gebracht, wo ihr Blut abgenommen und ihr Führerschein sichergestellt wurde. Es entstand ein Gesamtschaden von 1000,- EUR

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit 65719 Hofheim-Diedenbergen, Rosenstraße und Wildsachsener Straße Sonntag, 08.10.17, 02.21 Uhr

Ein 18jähriger aus Kelkheim befuhr mit seinem Golf die Rosenstraße in Diedenbergen in Richtung Wildsachsener Straße. Dort fuhr der junge Mann zunächst gegen das Heck eines geparkten Audi Q 5. Der junge Mann setzte seine Fahrt fort und stieß dann in der Wildsachsener Straße gegen einen geparkten Passat. Der Golf erlitt dabei einen Totalschaden. Die zur Unfallstelle entsandte Funkstreife der Polizeistation Hofheim stellten deutlichen Alkoholgeruch bei dem jungen Mann fest. Ein Alkoholtest ergab 2,01 %o. Er wurde zur Polizeidienststelle verbracht und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von 8.000,- EUR.

Gefährliche Körperverletzung 65719 Hofheim-Diedenbergen, Oktoberfest auf der Speedwaybahn Sonntag, 08.10.17, 00.30 Uhr Ein 39jähriger Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma war auf dem Oktoberfest in Diedenbergen eingesetzt. Ein bislang unbekannter Mann sollte durch ihn aus dem Zelt gebracht werden. Hierbei umklammerte der Sicherheitsdienstmitarbeiter den Mann. Dies zog aus der hinteren Hosentasche ein kleines rotes Messer und verletzte den Sicherheitsdienstmitarbeiter an der linken Hand. Er erlitt eine leichte oberflächige Wunde. Der Täter (weißes Hemd mit Lederhose) flüchtete unerkannte vom Festgelände. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

Brand in einem Geschäftshaus 65812 Bad Soden, Königsteiner Straße Samstag, 07.10.17, 21.00 Uhr

Der Polizeistation Eschborn wurde eine starke Rauchentwicklung im Innenstadtbereich der Stadt Bad Soden gemeldet. Sofort entsandte Funkstreifen konnten Flammen aus dem zerborstenen Fenster eines zweigeschossigen Geschäftshauses in der Königsteiner Straße feststellen. 4 Räume einer Massagepraxis brannten vollständig aus. Der Brand konnte durch starke Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Das Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Allerdings wurde durch die starke Rauchentwicklung ein benachbarter Kindergarten in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000,- EUR. Das THW wurde zur Sicherung des Gebäudes angefordert. Die Königsteiner Straße war für die Zeitdauer der Löscharbeiten von 21.00 h - 01.00 h gesperrt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen genommen.

Brandstiftung 65830 Kriftel, Odenwaldstraße Sonntag, 08.10.17, 01:44 Uhr Unbekannte Täter setzten ein Carport auf unbekannte Art und Weise in Brand. Das Carport, ein Wellpappedach, eine Mülltonne und ein Zaun wurden dabei beschädigt. Es entstand ein Sachschäden in Höhe von 2.000,- EUR Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

Versuchter Einbruch in Rathaus 65835 Liederbach, Villebon Platz Sonntag, 08.10.17, 01:50 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde das Fenster einer Toilette im Rathaus aufgehebelt. Es wurde aber nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500,- EUR Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen.

Die Pressmeldung wurde erstellt durch PHK Petrovsky, Polizeistation Hofheim, Tel.: 06192/2079-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: