PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 01.08.2017

Hofheim (ots) - 1. Zulassungsstelle in Hofheim nach telefonischer Bedrohung geschlossen, Hofheim am Taunus, In den Nassen, Dienstag, 01.08.2017, 12:00 Uhr

(jn)Am Dienstagmittag ging auf der Hotline des Main-Taunus-Kreises in Hofheim ein Anruf ein, wobei ein Mann konkrete Drohungen gegen eine Mitarbeiterin der Zulassungsstelle in Hofheim aussprach.

Gegen 12:00 Uhr meldete sich der polizeilich hinreichend bekannte, 44-jährige Mann aus Kriftel bei der Hotline und gab gegenüber einer Mitarbeiterin an, Ärger mit der Zulassungsstelle zu haben. Seinen Unmut bekräftigte er mit der Aussage, mit einer Waffe zur Zulassungsstelle "In den Nassen" in Hofheim fahren zu wollen. Nach telefonischer Übermittlung der Drohung an die Polizeistation Hofheim wurden unmittelbar umfangreiche Schutzmaßnahmen eingeleitet. Darüber hinaus wurde die Zulassungsstelle vorübergehend geschlossen. Letztendlich konnte der stark alkoholisierte Mann durch Beamte, gegen 13:05 Uhr, an seiner Wohnanschrift widerstandslos festgenommen und für weitere polizeiliche Maßnahmen auf die Polizeistation in Hofheim gebracht werden. Erste Erkenntnisse haben mittlerweile ergeben, dass der Mann über keinerlei waffenrechtliche Erlaubnis verfügt und auch keine Schusswaffe besitzt. Aufgrund seiner telefonisch ausgesprochenen Drohung hat die Polizei jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen den 44-Jährigen eingeleitet.

2. Bautrockner von Baustelle verschwunden, Sulzbach (Taunus), Rödelheimer Weg, Freitag, 28.07.2017, 13:30 Uhr bis Montag, 31.07.2017, 11:30 Uhr

(jn)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes entwendeten unbekannte Täter Bautrockner im Wert von mehreren Tausend Euro von einer Baustelle im Rödelheimer Weg in Sulzbach. Derzeit ist noch unklar, wie die Diebe in die Kellerräume des im Rohbau befindlichen Wohngebäudes gelangten. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Ermittlungsgruppe in Eschborn und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

3. Trickdieb in der Hofeinfahrt, Sulzbach (Taunus), Neugartenstraße, Montag, 31.07.2017, 12:10 Uhr

(jn)Nachdem bereits am Samstag eine 85-Jährige aus Kelkheim Opfer von Trickdieben wurde (wir berichteten am 31.07.2017), schlugen dreiste Diebe mit derselben Masche jetzt auch bei einer 83-Jährigen in Sulzbach zu. Die im Fahrzeug sitzende Dame hatte ihren Pkw gerade auf einem Privatparkplatz abgestellt, als sie von einem unbekannten Mann auf ein defektes Bremslicht angesprochen wurde. So abgelenkt nutzte ein zweiter Täter die Situation aus, öffnete eine hintere Fahrzeugtür, nahm die Handtasche der Seniorin an sich und rannte davon. Das Opfer beschrieb den Täter als ca. 1,80 Meter großen, etwa 50 Jahre alten Mann mit schlanker Figur, kurzen, braunen Haaren und dunkler gepflegter Kleidung. Der Wert der Handtasche, samt Inhalt, beläuft sich auf einen hohen zweistelligen Betrag. Die Kriminalpolizei in Hofheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Dixi-Klo gestohlen, Hofheim am Taunus, Marxheim, Mainzer Straße, Dienstag, 23.05.2017, 14:00 Uhr bis Samstag, 29.07.2017, 17:30 Uhr

(jn)Im Zeitraum zwischen Dienstag, 23.05.2017, bis Samstag, 29.07.2017, entwendeten unbekannte Täter ein Dixi-Klo von einer Baustelle in der Mainzer Straße in Marxheim. Der Wert der mobilen Toiletten-Kabine beläuft sich auf ca. 700 Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe in Hofheim, Telefonnummer 06192 / 2079 - 0, in Verbindung zu setzen.

5. Verkehrskontrolle, Flörsheim am Main, Grabenstraße, Montag, 31.07.2017, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

(jn)In den Nachmittagsstunden des vergangenen Montages führten Polizeibeamte in der Grabenstraße in Flörsheim Verkehrskontrollen durch. Hauptaugenmerk war es dabei, Verstöße gegen die Anschnallpflicht festzustellen und sensibilisierende Gespräche über Sinn und Zweck des Sicherheitsgurtes zu führen. Innerhalb der zweistündigen Kontrolle wurden 13 Fahrzeuge kontrolliert und 17 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, da manche Fahrzeugführer gleich mehrere Verstöße begingen. Sämtliche Fahrer zeigten sich kooperativ und erkannten, nach erfolgtem verkehrserzieherischem Gespräch, dass ein angelegter Gurt bei einem Verkehrsunfall Leben retten kann.

6. Unwetter im Bereich vom Main-Taunus-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Nacht zum Dienstag, 01.08.2017

(jn)Das Unwetter der vergangenen Nacht war auch im Main-Taunus-Kreis Ursache für eine Vielzahl von Einsätzen für die Kräfte von Polizei und Feuerwehr. Glücklicherweise sind bisher keine verletzten Personen bekannt. Insgesamt sind durch das Unwetter mehrere Fahrzeuge durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste beschädigt worden sowie eine Hochspannungsleitung in Kelkheim gerissen. Außerdem haben entwurzelte, umgestürzte Bäume dafür gesorgt, dass die Bundesstraße 455 zwischen Eppstein und Schneidhain zeitweise nicht mehr befahrbar war. Wie viele Schäden es insgesamt gegeben hat und wie hoch der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: