Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

05.05.2017 – 15:11

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 05.05.2017

Hofheim (ots)

1. Mehrere Einbrüche in Reihenhäuser, Flörsheim am Main, Alleestraße, Donnerstag, 04.05.2017, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr

(jn)Am Donnerstagvormittag hatten es unbekannte Täter auf gleich drei Objekte in einer Reihenhaussiedlung in der Alleestraße in Flörsheim abgesehen. Die Einbrecher hebelten zunächst an Haupteingangstüren und rückwärtig gelegenen Fenstern, scheiterten aber jeweils. Bei zwei Reihenhäusern blieben die Kriminellen hartnäckig und warfen ein Fenster ein, über welches sie in die Wohnräume gelangten. Hier suchten die Täter nach Wertsachen und stahlen von einem Tatort Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

2. Einbruch über Dachfenster, Hattersheim am Main, Eddersheim, Gunterring, Donnerstag, 04.05.2017, 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr

(jn)Im Gunterring in Eddersheim haben Einbrecher am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter kletterten am Donnerstagvormittag auf das Dach des Hauses und hebelten ein Dachfenster auf, über das sie im weiteren Verlauf einstiegen. Anschließend durchsuchten die Unbekannten das Haus und flüchteten über ein seitliches Fenster mit bisher unbekanntem Diebesgut. Der Sachschaden wird ersten Schätzungen zufolge auf rund 600,- Euro beziffert. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Autoknacker schlagen zu, Schwalbach, Schlesienstraße, Sulzbach, Keltenweg, Mittwoch, 03.05.2017, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 04.05.2017, 06:15 Uhr

(jn)In der Nacht auf den vergangenen Donnerstag haben unbekannte Autoknacker ihr Unwesen getrieben und einen Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro verursacht. Die Täter begaben sich zunächst zu zwei in der Schlesienstraße abgestellten BMW, welche sie gewaltsam öffneten und die fest eingebauten Navigationssysteme, sowie das Lenkrad des einen BMW ausbauten. Auch im Keltenweg in Sulzbach schlugen die Langfinger zu; sie zerstörten ein Seitenfenster eines BMW und bauten das Navi samt zentraler Recheneinheit aus. In allen drei Fällen flüchteten die Täter unerkannt mit ihrer Beute. Die Hofheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

4. Gegenstände von Brücke geworfen - Tatmittel Bonbons?, Hofheim am Taunus, Landesstraße 3011, Donnerstag, 04.05.2017, 20:00 Uhr

(jn)Am Donnerstagabend meldete ein Autofahrer, dass zwei weibliche Personen Gegenstände von einer Brücke in Hofheim auf die Landesstraße 3011, im Bereich der Vincenzstraße, werfen würden. Glücklicherweise erschrak ein getroffener Autofahrer nur und reagierte richtig, indem er die Spur hielt. Auch entstand kein Sachschaden an dem PKW. Nichtsdestotrotz hat die Polizei die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht nach zwei Mädchen, die sich am Donnerstagabend, gegen 20:00 Uhr, im Bereich der Brücke aufgehalten haben. Sie sollen ca. 16 bis 20 Jahre alt gewesen sein und schulterlange Haare gehabt haben. Außerdem seien sie mit Fahrrädern unterwegs gewesen. Als Tatmittel konnte die Polizei im Rahmen der Spurensicherung mehrere Bonbons sicherstellen, die auf der Fahrbahn unter der Brücke auf der Straße lagen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

5. Streit in Asylbewerberunterkunft, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Freitag, 05.05.2017, gegen 00:00 Uhr

(jn)Am Freitagabend kam es in einer Asylbewerberunterkunft in der Königsteiner Straße in Bad Soden zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Demnach soll es zunächst einen Streit zwischen fünf afghanischen und iranischen Bewohnern gegeben haben, infolgedessen es auch zu körperlichen Tätlichkeiten gekommen sei. Zwei Männer gaben an, von drei weiteren Männern geschlagen worden zu sein und erstatteten Anzeigen wegen Körperverletzung. Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt. Aufgrund der zunächst unklaren Einsatzlage waren mehrere Streifen der Polizeidirektion Main-Taunus zur Beruhigung der Situation im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung