Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

03.05.2017 – 14:16

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 03.05.2017

Hofheim (ots)

1. Gartenhütte brennt, Kriftel, Am Weilbacher Weg, Dienstag, 02.05.2017, gegen 23:00 Uhr

(jn)Am Dienstagabend wurden Polizei und Feuerwehr darüber informiert, dass eine Gartenhütte in Kriftel in Flammen steht. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Gartenhaus bereits in Vollbrand stand. Obwohl die Krifteler und Hofheimer Feuerwehren das Feuer schnell löschen konnten, beläuft sich der entstandene Sachschaden, ersten Schätzungen zufolge, auf ca. 3.000 Euro. Zum gegenwertigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Das Kommissariat 10 der Hofheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. 90-jähriges Trickdiebopfer, Kelkheim, Am Markplatz, Dienstag, 02.05.2017, gegen 11:30 Uhr

(jn)Gestern Mittag, gegen 11:30 Uhr, wurde einem 90-jährigen Mann seine Hilfsbereitschaft zum Verhängnis und er fiel einem Trickdieb zum Opfer. Der unbekannte Täter sprach den Senior darauf an, ob er ihm etwas Münzgeld zum Telefonieren geben könne, woraufhin der hilfsbereite Herr sein Geldbeutel zückte. Leider wurde er nicht sofort skeptisch, als der Kriminelle ihm in sein Portemonnaie griff und eine 2-Euro Münze herausnahm. Kurze Zeit später stellte der 90-Jährige fest, dass ihm die kurz zuvor abgehobenen mehrere Hundert Euro Bargeld fehlten. Offensichtlich hatte der Täter den Griff in das Münzgeldfach genutzt, um zeitgleich des Scheingeldes habhaft zu werden. Der Täter wurde als männlich, zwischen 40 und 50 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß beschrieben. Außerdem soll er kurze braune Haare und ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt und kein akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos.

Die Polizei gibt folgende Hinweise, damit Sie nicht selbst Opfer eines Trickdiebes werden:

   - Lassen Sie ihren Geldbeutel niemals unbeobachtet und 
     verschließen Sie gegebenenfalls ihre Taschen
   - Falls Sie durch fremde Personen in ein Gespräch verwickelt 
     werden, beobachten Sie Ihr Umfeld während des Gespräches genau
   - Wenn Sie sich während des Gesprächs unwohl fühlen, machen Sie 
     dem Gesprächspartner klar und deutlich verständlich, dass Sie 
     das Gespräch nicht weiter führen wollen und gehen Sie weiter
   - Lassen Sie den fremden Gesprächspartner nicht zu nah an sich ran
     - verzichten Sie insbesondere auf eine "Dankesumarmung"
   - Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie brauchen
   - Informieren Sie in Verdachtsmomenten umgehend die Polizei 

3. Navigationssystem aus BMW ausgebaut, Schwalbach am Taunus, Hauptstraße, Mittwoch, 12.04.2017, 12:00 Uhr bis Dienstag, 02.05.2017, 17:00 Uhr

(jn)Bereits im Zeitraum zwischen dem 12.04.2017 und gestern Abend bauten unbekannte Täter das Navigationssystem eines BMW in einer Tiefgarage in der Hauptstraße in Schwalbach aus. Die Langfinger zerschlugen ein Seitenfenster des BMW 430d, öffneten das Fahrzeug und flüchteten mit dem zuvor ausgebauten Gerät. Der Beute- und Sachschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim, Kommissariat 21/22, unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Hoher Sachschaden an BMW, Eschborn, Berliner Straße, Samstag, 29.04.2017, 23:00 Uhr bis Dienstag, 02.05.2017, 10:00 Uhr

(jn)Zwischen vergangenem Samstag und Dienstagmorgen zerkratzten ein oder mehrere unbekannte Täter einen schwarzen BMW X5, der in einer Tiefgarage in der Berliner Straße in Eschborn abgestellt worden war. Der Sachschaden an dem nahezu rundherum zerkratzten Fahrzeug beläuft sich auf ca. 6.000,- Euro. Die Ermittlungsgruppe in Eschborn nimmt unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 Hinweise entgegen, die zur Aufklärung des Falles beitragen können.

5. Auffahrunfall an Ampel - eine Person verletzt, Sulzbach, Bahnstraße, Dienstag, 02.05.2017, 11:15 Uhr

(jn)Bei einem Auffahrunfall in der Bahnstraße in Sulzbach am Dienstagvormittag, gegen 11:15 Uhr, wurde eine Person leicht verletzt. Den Ermittlungen der Polizei und übereinstimmenden Zeugenaussagen zufolge, waren drei Fahrzeugführer mit ihren PKW auf der Bahnstraße in Sulzbach vom Bahnhof kommend in Richtung Landesstraße 3266 unterwegs. Die vorausfahrende 24-jährige Fahrerin aus Taunusstein musste mit ihrem VW Polo aufgrund einer auf rot schaltenden Ampel abbremsen. Ein nachfolgender Renault Berlingo, der von einem 22-jährigen Mann aus Frankfurt gefahren wurde, kam ebenfalls rechtzeitig zum Stehen. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr ein drittes Fahrzeug, ein Daimler Chrysler, der von einem 54-jährigen Mann aus Königstein gelenkt wurde, auf den stehenden Renault auf und schob diesen gegen den VW Polo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 22-jährige Frankfurter leicht verletzt und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Der entstandene Sachschaden an den drei beschädigten Unfallwagen wird auf ca. 17.000,- Euro geschätzt.

6. Schlechtes Gesamtpaket - Unter Drogeneinfluss mit Drogen und Haftbefehl hinterm Steuer, Hochheim, Königsberger Ring, Mittwoch, 03.05.2017, gegen 01:45 Uhr

(jn)In der vergangenen Nacht hatten Beamte der Flörsheimer Polizei das richtige Gespür, als sie zwei PKW an einer Tankstelle im Königsberger Ring in Hochheim kontrollierten und dabei unter anderem Drogen sicherstellten. Nachdem sich die Polizeibeamten dafür entschieden hatten, die Fahrzeuginsassen zu kontrollieren, versuchten sich diese zunächst der Kontrolle zu entziehen und weg zu fahren. Dies wussten die Beamten jedoch bereits im Ansatz zu verhindern. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass ein 21-jähriger Mann aus Wiesbaden per Haftbefehl gesucht wurde. Außerdem besteht bei beiden Fahrern, einem 24-jährigen Mann aus Hochheim und einem 34-Jährigen aus Pfalzfeld, der Verdacht, dass sie zum Zeitpunkt des Fahrens unter dem Einfluss illegaler Drogen standen. Darüber hinaus fanden die Polizeibeamten in beiden Fahrzeugen Drogen. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden zur Polizeistation transportiert. Beide Fahrer bekamen von einem Arzt Blut abgenommen und wurden anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die ausstehenden Blutergebnisse sollen jetzt Aufschluss darüber geben, ob die Tatverdächtigen zum Zeitpunkt der Kontrolle tatsächlich unter Drogeneinfluss standen. Der per Haftbefehl gesuchte 21-Jährige verbrachte zunächst die Nacht im Polizeigewahrsam.

7. Unter Drogeneinfluss am Steuer, Kelkheim, Parkstraße, Mittwoch, 03.05.2017, gegen 01:45 Uhr

(jn)In der Nacht zu Mittwoch wurde durch eine Streife der Kelkheimer Polizei ein 22-jähriger Mann in der Parkstraße in Kelkheim kontrolliert, bei dem der Verdacht besteht, dass er zum Zeitpunkt der Maßnahme unter Drogeneinfluss stand. Der junge Mann gab im Rahmen der Kontrolle zu, in den letzten 24 Stunden Drogen konsumiert zu haben. Auch ein Urintest reagierte auf verschiedene Drogen positiv. Folglich wurde der 22-Jährige zur Polizeistation in Kelkheim transportiert, wo ihm durch einen Arzt Blut abgenommen wurde. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen