PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilungen der Polizei für den Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - 1. Einbruch in Fabrik, Sulzbach, Wiesenstraße, 18.06.16, 01:29Uhr, (fm)Zu einem Einbruch in einen Sulzbacher Gewerbebetrieb kam es in der Nacht von Freitag auf Montag, es wurde dabei ein Paket entwendet. Die bislang unbekannten Täter brachen in das Fabrikgebäude in der Wiesenstraße ein, indem sie mit einem Metallpfosten eine Fensterscheibe einwarfen. Sie erlangten Zutritt zu allen Räumlichkeiten. Noch vor dem Eintreffen eines Sicherheitsdienstes, der durch Bewegungsmelder im Gebäude über den Einbruch alarmiert wurde, konnten die Täter flüchten. Es gelang ihnen aus einem Büro ein Paket mit noch nicht bekanntem Inhalt zu stehlen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter (06192) 2079-0 entgegen

2. Marmorstein von Friedhof gestohlen, Flörsheim - Weilbach, Keltenstraße, 16.06.16, 12:00Uhr -17.06.16, 16:00Uhr, (fm)Von einem Grab auf dem Weilbacher Friedhof ist in der vergangenen Woche ein Grabstein gestohlen worden. Der ca. 35cm mal 35cm große Marmorstein befand sich auf einem Grab des neuen Friedhofs in der Keltenstraße und wurde durch unbekannte Täter samt einer Marmorvase entwendet. Die Polizei in Flörsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter (06145) 5476-0 zu melden.

3. Einbruch in Getränkeautomat scheitert, Flörsheim am Main, Falkenberg, 12.06.16, 19:00Uhr - 19.06.16, 15:45Uhr, (fm)Zu einem versuchten Einbruch in einen Getränkeautomaten kam es in den zurückliegenden Tagen in Flörsheim. Der Automat steht auf dem Gelände eines Reitvereins am Falkenberg. Dort kam es in der Vergangenheit bereits zu einem Einbruch in einen anderen Getränkeautomaten (wir berichteten). Im vorliegenden Fall gelang es den Tätern jedoch nicht den Automaten zu öffnen, es entstand aber bei den Aufhebelversuchen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Flörsheim unter (06145) 5476-0 entgegen.

4. Fahrräder und E-Bikes gestohlen, mehrere Tatorte im Main-Taunus-Kreis, 16.06.16 - 19.06.16 (fm)Zu mehreren Diebstählen von Fahrrädern und E-Bikes, aus teilweise nicht abgeschlossenen Garagen, kam es in der vergangen Zeit im Main-Taunus-Kreis. In Hofheim wurden im Hundshager Weg, der Wilhelm Leuschner Straße und in der Wingertstraße zusammen insgesamt fünf E-Bikes, aus teilweise nicht verschlossenen Garagen, entwendet. Im Bad Sodener Rohrwiesenweg wurde am Freitag ein ca. 3000 Euro teures elektrisches Herrenrad aus einer Tiefgarage gestohlen. Aus der Dürerstraße in Flörsheim stahlen die Täter ein Pedelec im Wert von knapp 2000 Euro aus einer Garage. Im benachbarten Eddersheim kam es zwischen Freitagabend und Samstagmorgen zum Diebstahl eines Mountainbikes, welches sich in einer Garage eines Einfamilienhauses in der Stifterstraße befand. Ebenfalls ein Mountainbike ist die Beute aus einem Diebstahl im Sulzbacher Keltenweg, welches dort in einer Garage gelagert wurde. In Vockenhausen, Hauptstraße, wurden aus einem gemeinschaftlich genutzten Fahrradkeller zwei hochwertige Mountainbikes gestohlen. Bei einem versuchten Diebstahl blieb es in der Hattersheimer Albanstraße. Dort versuchten unbekannte Täter zwischen Donnerstag und Freitag einen abgeschlossenen Fahrradschuppen aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Es blieb beim Sachschaden.

5. 8-Jährige bei Unfall verletzt, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Sauerbrunnenweg, 18.06.2016, gg. 12.20 Uhr

(ho)Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kinderfahrrad ist am Samstagmittag ein 8-jähriges Mädchen leicht verletzt worden. Der beteiligte 20-jährige Autofahrer fuhr mit seinem Audi von einem Parkplatzgelände auf den Sauerbrunnenweg, wobei er mit dem Mädchen zusammenstieß, das mit seinem Fahrrad die Straße in Richtung Sportanlange hinunter fuhr. Glücklicherweise wurde das Kind nur leicht verletzt und konnte noch am Unfallort in die Obhut seiner Eltern übergeben werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

6. Pkw ohne Licht flüchtet von der Unfallstelle, Eschborn, Bereich der Anschlussstelle Eschborn zur A 66, 18.06.2016, gg. 23.30 Uhr (ho)Bei einem Verkehrsunfall ist am späten Samstagabend im Bereich von Eschborn ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstanden. Der Verursacher des Unfalles flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Den Angaben eines 45-jährigen Autofahrers zufolge, wollte dieser über den Zubringer der Anschlussstelle Eschborn auf die A 66 in Richtung Wiesbaden auffahren. Dort sein ihm plötzlich ein unbeleuchteter Pkw entgegen gekommen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe der Autofahrer das Lenkrad herumgerissen, sei dabei von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt. Der Unfallverursacher sei von der Unfallstelle geflüchtet, ohne sich um den Verunglückten zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Daher werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 bei der Hofheimer Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: