Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

31.05.2016 – 13:15

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 31. Mai 2016

1.Mädchen mit Fahrrad gestürzt und schwer verletzt - Zeugen gesucht! Bad Soden-Altenhain, Sodener Weg, Montag, 30.05.2016, 17:10 Uhr,

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Montagnachmittag bei Bad Soden - Altenhain mit ihrem Fahrrad gestürzt und schwer verletzt worden. Sie befuhr gegen 17:10 Uhr einen Waldweg in der Verlängerung des Sodener Wegs in Richtung Altenhainer Tal. Ersten Ermittlungen zufolge verlor die 14-Jährige auf dem abschüssigen Streckenabschnitt und regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Mountainbike, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf den Asphalt. Trotz Sturzhelmes erlitt die Radfahrerin dabei schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes und des Rückens. Ein Jogger fand das Mädchen etwa 15 Minuten nach dem Unfall am Boden liegend und rief Hilfe. Die 14-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet die Polizei Unfallzeugen und Hinweisgeber, sich bei dem regionalen Verkehrsdienst unter Telefon (06190) 9360-45 oder der Polizeistation Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

2.Unter Alkoholeinfluss Fußgänger angefahren, Hofheim, Lorsbacher Straße, Montag, 30.05.2016, 20:00 Uhr,

In Hofheim hat ein 73 Jahre alter Autofahrer am Montagabend eine 62-jährige Fußgängerin angefahren und leicht verletzt. Wie sich anschließend herausstellte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Der 73-Jährige befuhr gegen 20:00 Uhr die Lorsbacher Straße aus Richtung L 3011 kommend in Richtung Hattersheimer Straße. Dabei übersah er offenbar eine 62-jährige Frau, als sie einen Zebrastreifen überquerte. Die Frau wurde von dem Mercedes des Mannes touchiert und zu Boden geworfen. Im Anschluss wurde sie in ein Krankenhaus gebracht, welches sie jedoch bereits kurz darauf wieder verlassen konnte. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei dem Autofahrer ergab einen Wert von mehr als 0,2 Promille.

3.Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet, Eschborn-Niederhöchstadt, Katharinenstraße, Montag, 30.045.2016, 10:15 Uhr,

Eine unbekannte Verkehrsteilnehmerin hat am Montagvormittag im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt einen geparkten Pkw angefahren. Doch anstatt sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1.500,- Euro zu kümmern, entfernte sich die Frau unerlaubt vom Unfallort. Zeugen hatten den Unfall gegen 10:15 Uhr in der Katharinenstraße beobachtet. Die zwischen 60 und 70 Jahre alte Fahrerin eines silberfarbenen Mercedes der A-Klasse fuhr zu dieser Zeit auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes aus einer Parklücke und beschädigte dabei einen schwarzen Honda Civic.

Weitere Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem regionalen Verkehrsdienst unter Telefon (06190) 9360-45 oder der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

4.Mehrere Pkw aufgebrochen, Bad Soden, Robert-Stolz-Straße; Am Reitplatz; Kronberger Straße, Sonntag, 29.05.2016, 23:30 Uhr bis Dienstag, 31.05.2016, 03:45 Uhr,

Zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen haben Autoknacker in Bad Soden ihr Unwesen getrieben und sind zum Teil gewaltsam in insgesamt fünf Fahrzeuge eingedrungen. Drei der fünf Taten ereigneten sich in der Nacht zu Montag. Gleich zwei Mal schlugen die Täter dabei in der Robert-Stolz-Straße zu, wo sie zwei schwarze BMW der 5er-Serie öffneten und die fest verbauten Navigationssysteme entwendeten. Des Weiteren verschaffen sie sich Zutritt zum Fahrzeuginnenraum eines BMW X4, der in der Straße "Am Reitplatz" geparkt war. Auch aus diesem Fahrzeug entwendeten sie das Navigationssystem mitsamt den Bedienelementen.

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 03:45 Uhr, wurden Zeugen auf zwei Männer aufmerksam, die sich in der Kronberger Straße an einem VW Caravelle zu schaffen machten. Als eine Streife der Polizei am Tatort eintraf, waren die Unbekannten jedoch bereits geflüchtet. Offenbar hatten sie sich zuvor auf noch unbekannte Weise Zutritt zu dem Kleinbus verschafft und in der Folge das Handschuhfach durchsucht, ohne aber etwas mitzunehmen. Unweit des VWs stellten die Beamten einen Rover fest, welcher offensichtlich ebenfalls durchsucht worden war. Wie sich später herausstellte, hatten die Langfinger zwei Schlüsselbunde aus dem Pkw gestohlen.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5.Mobiles Navigationsgerät aus Pkw entwendet, Sulzbach, Platz an der Linde, Freitag, 27.058.2016, 15:00 Uhr bis Montag, 30.05.2016, 09:30 Uhr,

In Sulzbach haben unbekannte Täter einen Kleinbus aufgebrochen und ein mobiles Navigationsgerät entwendet. An einem weiteren Pkw scheiterten sie indes. Der Geschädigte hatte seinen grünen Nissan Europe am Freitag, gegen 15:00 Uhr, auf einem Parkplatz am Platz an der Linde abgestellt. Als er am Montag, gegen 09:30 Uhr, zurückkehrte, fand er das Fahrzeug mit eingeschlagener Seitenscheibe vor. Das Navi der Marke "TomTom" war verschwunden. Zwischen Samstagabend und Montagmorgen ereignete sich auf dem Parkplatz eine weitere Tat. Die Autoaufbrecher versuchten hierbei vergeblich, die Schließvorrichtung eines blauen VW Passat zu überwinden.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

6.Räder von BMW abmontiert, Hofheim, Nordring, Sonntag, 29.05.2016, 22:00 Uhr bis Montag, 30.05.2016, 08:00 Uhr,

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Hofheim die Räder eines schwarzen 3er-BMW im Wert von rund 4.000,- Euro abmontiert und entwendet. Die Täter begaben sich zunächst auf das Gelände eines Autohauses im Nordring und hebelten vier Pflastersteine mit T-Profil aus dem Parkplatz. Anschließend demontierten sie die Alufelgen mit Reifen und stellten den Pkw auf den Steinen ab. An dem BMW entstand so zusätzlich Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

7.Frau bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Kriftel, Landesstraße 3011, Anschlussstelle Autobahn 66, Montag, 30.05.2016, 09:00 Uhr,

Eine leichtverletzte Frau und rund 25.000,- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag bei Kriftel. Gegen 09:00 Uhr befuhr eine 64-jährige Frau mit einem Ford Ka die Landesstraße 3011 aus Hattersheim kommend in Richtung Kriftel. Zu selben Zeit bog ein 59-jähriger Mann mit einem Mercedes Viano auf die Landesstraße ein, nachdem er die Autobahn 66 aus Richtung Frankfurt kommend verlassen hatte. Ersten Zeugenaussagen zufolge übersah die 64-Jährige offenbar die für sie "Rot" zeigende Ampel. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw, wobei die Fahrerin des Fords leichte Verletzungen erlitt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

8.Heckscheibe von geparktem Pkw zerstört, Kelkheim, Höchster Straße, Montag, 30.05.2016, 17:05 Uhr bis 17:25 Uhr,

In Kelkheim haben unbekannte Täter am Montagnachmittag die Heckscheibe eines geparkten Pkw zerstört. Der Geschädigte hatte den grauen Citroen C5 Kombi um 17:05 Uhr auf dem Parkplatz Süd in der Höchster Straße abgestellt. Als er nur 20 Minuten später wieder zurückkehrte, stellte er den Schaden fest. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

9.Pkw zerkratzt, Eschborn, Ludwig-Erhard-Straße, Montag, 30.05.2016, 10:30 Uhr bis 16:45 Uhr,

Im Laufe des Montags haben Vandalen in Eschborn einen Pkw zerkratzt und dabei Sachschaden in Höhe von rund 1.000,- Euro verursacht. Die Täter begaben sich zwischen 10:00 Uhr und 16:45 Uhr auf einen Parkplatz in der Ludwig-Erhard-Straße. Anschließend zerkratzten sie die gesamte Fahrerseite eines schwarzen 1er-BMW, bevor sie unerkannt flüchten konnten.

Die Polizei in Eschborn bittet um Hinweise unter Telefon (06196) 9695-0.

10.Fahrrad entwendet, Sulzbach, Unterm Waldweg, Montag, 30.05.2016, 07:00 Uhr bis 13:45 Uhr,

Fahrraddiebe haben am Montag in Sulzbach zugeschlagen und ein Klapprad im Wert von etwa 200,- Euro entwendet. Der Geschädigte hatte das Rad der Marke "Cyco" gegen 07:00 Uhr in der Straße "Unterm Waldweg" abgestellt und mit einem Spiralschloss an einem Carport angeschlossen. Als er gegen 13:45 Uhr zurückkehrte, war das Klapprad bereits verschwunden.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen