Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

21.04.2016 – 13:32

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 21. April 2016

1. Ehrliche Finderin gibt über 3.000,- Euro ab, Hochheim, Samstag, 16.04.2016, 13:00 Uhr,

Eine 44-jährige Frau hat am vergangenen Samstag in Hochheim eine Handtasche gefunden. Neben einem Portemonnaie mit Ausweisdokumenten und Bankkarten befanden sich darin mehr als 3.000,- Euro Bargeld. Die ehrliche Finderin verhielt sich vorbildlich: Nachdem sie zunächst erfolglos versucht hatte, die rechtmäßige Eigentümerin der Damenhandtasche telefonisch zu erreichen, meldete sie sich bei der Flörsheimer Polizei. Die Beamten hinterließen schließlich eine Nachricht an der Wohnanschrift der Eigentümerin. Einige Zeit später meldete sich eine sichtlich erleichterte Seniorin auf der Wache der Polizeistation. Sie hatte den Verlust ihrer Tasche zwar bereits bemerkt, ging aber zunächst noch davon aus, die Handtasche zu Hause vergessen zu haben.

2. Zeuge stellt Handtaschenräuber, Kriftel, Immanuel-Kant-Straße, Dienstag, 19.04.2016, 06:40 Uhr,

In Kriftel hat ein 28-jähriger Mann am Dienstagmorgen versucht, einer Frau die Handtasche zu rauben. Auf seiner Flucht wurde er jedoch durch einen Zeugen gestellt und an die Polizei übergeben. Die 53-jährige Geschädigte war gegen 06:40 Uhr zu Fuß in der Immanuel-Kant-Straße unterwegs, als sie plötzlich von dem 28-Jährigen an der Schulter gerissen wurde. Als der Täter die Herausgabe ihrer Handtasche forderte, schrie die Frau um Hilfe. Dies bemerkte ein zufällig vorbeikommender Motorradfahrer, welcher daraufhin wendete und den inzwischen geflüchteten Räuber verfolgte. In der Lessingstraße konnte der Zeuge schließlich den Täter stellen und ihn an eine zwischenzeitlich durch einen weiteren Zeugen alarmierte Polizeistreife übergeben. Gegen den 28-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Obwohl die Verfolgung durch den Zeugen zur Festnahme des Täters geführt hat, sollten sich Zeugen nie selbst in Gefahr begeben. Rufen Sie stattdessen die Polizei über den Notruf 110, halten Sie Abstand zu dem Täter und geben sie gegebenenfalls den Standort des Flüchtenden über das Telefon durch.

3. Aufmerksamer Zeuge klärt Verkehrsunfallflucht auf, Hofheim, Nordring, Mittwoch, 20.04.2016, 11:15 Uhr,

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am Mittwochmittag in Hofheim eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt werden. Der 56-jährige Frankfurter befand sich auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Nordring, als er beobachten konnte, wie ein Autofahrer beim Einparken gegen einen anderen Pkw stieß. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der 56-Jährige hatte zuvor jedoch bereits dessen Kennzeichen notiert und meldete sich anschließend bei der Polizei. Die Ordnungshüter konnten den 77 Jahre alten Unfallfahrer wenig später an seiner Wohnanschrift in Kelkheim antreffen. Nicht nur, dass er für den verursachten Schaden aufkommen muss, gegen ihn wurde auch ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

4. Kind übersehen und leicht verletzt, Hofheim, Niederhofheimer Straße, Mittwoch, 20.04.2016, 16:50 Uhr,

Ein dreijähriger Junge ist am Mittwochnachmittag in Hofheim von einem Pkw gestreift und dabei leicht verletzt worden. Das Kind befand sich zusammen mit seiner Mutter an einem Fußgängerüberweg in der Niederhofheimer Straße. Als die Ampel für die beiden Fußgänger "grün" zeigte, begab sich der Dreijährige mit seinem Laufrad auf die Fahrbahn. In diesem Moment passierte eine 71 Jahre alte Frau in einem Mercedes den Fußgängerüberweg in Richtung Nordring. Offensichtlich hatte sie das für sie geltende Rotlicht der Ampelanlage übersehen. Mit ihrem Pkw streife sie das fahrende Kind und brachte es so zu Fall. Der Junge wurde dabei leicht verletzt und vorsorglich durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches er aber bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen konnte.

5. Mit über 2,5 Promille Verkehrsunfall verursacht, Kelkheim-Fischbach, Landesstraße 3016, Mittwoch, 20.04.2016, 17:30 Uhr,

Ein 32-jähriger Autofahrer hat am späten Mittwochnachmittag bei Kelkheim-Fischbach einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst leicht verletzt wurde. Wie sich anschließend herausstellte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Er war gegen 17:30 Uhr auf der Landesstraße 3016 von Fischbach nach Ruppertshain unterwegs, als sein VW Golf plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der 32-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille. An dem Fahrzeug des Mannes entstand Totalschaden.

6. Busfahrer beleidigt und bedroht, Flörsheim, Schlesierstraße, Mittwoch, 20.04.2016, 20:42 Uhr,

Am Mittwochabend haben drei unbekannte Täter in Flörsheim einen Busfahrer bedroht und beleidigt. Die jungen Männer befanden sich gegen 20:40 Uhr in dem Bus der Linie 809, als sie offenbar völlig grundlos begannen, Beleidigungen und Drohungen gegenüber dem Fahrer auszusprechen. Anschließend verließen sie den Bus an der Haltestelle in der Schlesierstraße und liefen in Richtung Falkenbergstraße.

Bei den drei Männern soll es sich laut Zeugen um Jugendliche mit einem südländischen Aussehen und dunklem Haar gehandelt haben. Der Wortführer soll außerdem eine Mütze getragen haben.

Weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 zu melden.

7. Mehrere Pkw aufgebrochen, Sulzbach, Kronberger Weg; Keltenweg und Bad Soden, Nassaustraße; Emser Weg; Im Weiber, Dienstag, 19.04.2016, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 20.04.2016, 07:00 Uhr,

Autoknacker haben in der Nacht zu Mittwoch in Bad Soden und Sulzbach ihr Unwesen getrieben und insgesamt sechs hochwertige Pkw der Marke BMW aufgebrochen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 60.000,- Euro. Die Täter schlugen zwischen Dienstag, 22:00 Uhr und Mittwoch, 07:00 Uhr, zu und gingen immer gleich vor: Nachdem sie eine der Seitenscheiben zerstört hatten, begaben sie sich in den Fahrzeuginnenraum und bauten die Navigationssysteme mitsamt der Bedienelemente aus. Zwei der drei Taten in Sulzbach ereigneten sich im Kronberger Weg, wo die Diebe einen schwarzen BMW X3 und einen grauen 1er-BMW knackten. Einen schwarzen BMW 525d öffneten sie gewaltsam im Keltenweg. Ebenfalls drei Taten ereigneten sich in Bad Soden: Im Nassauweg hatten es die Täter auf einen blauen BMW der 6er-Serie abgesehen, im Emser Weg auf einen ebenfalls blauen 7er-BMW. Einen weißen BMW der 5er-Baureihe hatten sie in der Straße "Im Weiber" im Visier.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

8. Fahrrad und Werkzeuge aus Gartenhütte gestohlen, Kriftel, Rosenstraße, Sonntag, 17.04.2016, 17:00 Uhr bis Mittwoch, 20.04.2016, 15:30 Uhr,

Ein Fahrrad, eine Schlagbohrmaschine und einen Akkuschrauber haben unbekannte Täter aus einer Gartenhütte in Kriftel gestohlen. Zwischen Sonntagnachmittag und Mittwochnachmittag begaben sich die Langfinger auf ein Grundstück in der Rosenstraße und anschließend zu der dortigen Holzhütte. Nachdem sie diese gewaltsam geöffnet hatten, brachten sie das Werkzeug und den Drahtesel in ihren Besitz. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten.

Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (0611) 345 - 1048
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen