Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.12.2015 – 11:48

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 3. Dezember 2015

1.Wohnungseinbrüche in Flörsheim Flörsheim, Lahnstraße; Rheinallee; Eppsteiner Straße; Schönbornstraße Mittwoch, 02.12.2015, 06:00 Uhr bis 21:45 Uhr

Gleich vier Mal haben Einbrecher am Mittwoch in Flörsheim zugeschlagen, dabei erbeuteten sie Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

In der Lahnstraße drangen die Täter zwischen 14:30 Uhr und 18:00 Uhr in eine Doppelhaushälfte ein. Von einem hinter dem Grundstück verlaufenden Fußweg aus kletterten sie über einen Zaun und durchquerten eine zwei Meter hohe Hecke. Anschließend zerstörten sie die Glasscheibe der Terrassentür, um dann mit einem Werkzeug durch das Loch im Glas hindurch den Türgriff zu betätigen. Nachdem die Langfinger die Tür geöffnet hatten, durchsuchten sie nahezu jeden Raum der Haushälfte. Im Schlafzimmer stießen sie dann auf hochwertigen Gold- und Silberschmuck, Halsketten und Ringe, im Wert von mehreren tausend Euro. Mit ihrer Beute konnten die Täter unerkannt flüchten, sie hinterließen rund 2.500,- Euro Sachschaden.

In der Rheinallee hatten es die Ganoven auf die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses abgesehen. Sie hebelten die Terrassentür auf, durchsuchten die Wohnräume und entwendeten Schmuck im Wert von fast 1.000,- Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt 500,- Euro.

Auch in der Eppsteiner Straße hatten die Täter zugeschlagen: Zwischen 06:00 Uhr und 21:45 Uhr brachen sie gewaltsam eine Terrassentür auf, um anschließend die Doppelhaushälfte zu betreten und zu durchsuchen. Offenbar fanden sie dabei nichts Wertvolles, denn sie verließen das Wohnhaus ohne Beute. Sie hinterließen jedoch 300,- Euro Sachschaden an der Terrassentür.

In der Schönbornstraße hebelten die Einbrecher das Fenster eines Reihenhauses auf. Nachdem sie alle Wohnräume durchsucht hatten, flüchteten sie ohne Beute.

Eine Zeugin hatte am Vortag zwei verdächtige Frauen in der Nähe der Tatorte beobachten können. Sie hatten ein osteuropäisches Erscheinungsbild, eine von ihnen war zwischen 20 und 30 Jahre alt, die andere zwischen 50 und 60. Möglicherweise stehen sie mit den Taten in Verbindung.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.200 Liter Dieselkraftstoff entwendet Hofheim, Lorsbacher Straße Donnerstag, 26.11.2015, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 02.12.2015, 15:00 Uhr

Dreiste Dieseldiebe haben zwischen vergangenem Donnerstag und Mittwoch in Hofheim zugeschlagen und rund 200 Liter Kraftstoff aus dem Tank eines Seilbaggers gestohlen. Der Geschädigte hatte am 26.11.2015, gegen 16:00 Uhr, den Bagger vollgetankt und ihn anschließend auf einer Baustelle in der Lorsbacher Straße abgestellt. Bis zum Mittwoch, den 02.12.2015, wurde das Fahrzeug dann nicht mehr benutzt. In dieser Zeit müssen die Täter das Baustellengelände betreten, das Tankschloss aufgebrochen und den Diesel abgepumpt haben. Dabei entstanden an dem Seilbagger rund 30,- Euro Sachschaden, der Wert des Kraftstoffs beträgt etwa 220,- Euro.

Die Polizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

3.Reifendiebstahl in Autohaus Flörsheim, Weilbacher Straße Mittwoch, 02.12.2015, 02:40 Uhr bis 03:00 Uhr

Ein Reifendieb hat am frühen Mittwochmorgen in Flörsheim sein Unwesen getrieben und zwei Pkw auf Backsteinen hinterlassen. Dabei konnte er teilweise durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Zwischen 02:40 Uhr und 03:00 Uhr begab sich der Täter auf den umfriedeten Fahrzeughof eines Autohauses in der Weilbacher Straße. Mittels eines Wagenhebers bockte er einen Opel Astra GTC sowie einen Opel Insignia Biturbo auf, demontierte die Räder und stellte die Fahrzeuge auf Backsteinen ab. Die Reifen samt Felgen im Wert von mehr als 5.000,- Euro lud er in ein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug, womit er in Richtung Flörsheim davonfuhr.

Die Polizei in Flörsheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06145) 5476-0 zu melden.

4.Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall Liederbach, Landesstraße 3014 / Bundesstraße 8 Mittwoch, 02.12.2015, 07:30 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der B8 bei Liederbach wurden am Mittwochmorgen zwei Männer leicht verletzt, außerdem entstanden rund 5.500,- Euro Sachschaden. Ein 48 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Erft-Kreis war gegen 07:30 Uhr mit einem Kia Sportage von der L 3014 auf die B 8, in Richtung Frankfurt gefahren. Im Bereich der Auffahrt auf die Bundesstraße musste er wegen einer Baustelle jedoch zunächst anhalten. Ein 41-Jähriger Mann aus Hattersheim, der mit seinem Chevrolet Orlando hinter dem Kia auf die Bundesstraße fahren wollte, übersah jedoch den wartenden Pkw. Er fuhr auf den SUV des 48-Jährigen auf, wobei beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Der Fahrer des Chevrolets wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, welches er aber kurz darauf wieder verlassen konnte. Der Kia-Fahrer konnte sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben.

5.Ohne Fahrerlaubnis mit nicht zugelassenem Fahrzeug unterwegs Hattersheim, Teplitzer Straße Mittwoch, 02.12.2015, 12:20 Uhr

Beamte der Hofheimer Polizei haben in Hattersheim einen 26-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der ohne gültige Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug geführt hatte. Doch damit nicht genug: Der Mazda 626 war nicht zugelassen, an ihm befanden die sich Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs und die TÜV-Plakette war gefälscht. Damit stehen dem Hattersheimer gleich mehrere Anzeigen und großer Ärger ins Haus. Die Ordnungshüter hatten den Mann am Mittwoch, gegen 12:20 Uhr, in der Teplitzer Straße zwecks einer allgemeinen Verkehrskontrolle gestoppt.

6.Pkw zerkratzt Eschborn, Am Stadtpfad Dienstag, 01.12.2015, 20:00 Uhr bis Mittwoch, 02.12.2015, 08:15 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Eschborn einen Pkw zerkratzt und dabei rund 600,- Euro Sachschaden verursacht. Die Geschädigte hatte ihren Mercedes A 160 am Dienstag, gegen 20:00 Uhr, auf einem Anwohnerparkplatz in der Straße "Am Stadtpfad" abgestellt. Dieser befindet sich in Höhe der Hausnummer 52 und ist frei zugänglich. Als sie am Mittwoch, gegen 08:15 Uhr, wieder zu ihrem Pkw kam, fand sie ihn zerkratzt vor. Der Täter hatte über die gesamte Beifahrerseite einen tiefen Kratzer im Lack verursacht.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen