Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

03.10.2015 – 10:02

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, den 03.10.2015

Hofheim (ots)

1. Wohnungseinbruch

65812 Bad Soden am Taunus, Kelkheimer Straße

02.10.2015 18:30 - 21:30 Uhr

Unbekannte sind am gestrigen Abend in ein Wohnhaus in der Bad Sodener Innenstadt eingebrochen. An der nicht einsehbaren Gebäuderückseite gelangten sie durch das Aufhebeln eines Fensters in die Wohnung des Geschädigten. Im Anschluss wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht, Schränke und Schubladen geöffnet. Die Täter wurden fündig und entwendeten Bargeld und Reiseschecks im Wert von ca. 1200 Euro. Der Einbruchschaden wird mit 1000 Euro angegeben.

Aufgrund des kurzen Tatzeitraums ist es möglich, dass Zeugen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung der Tat beitragen können. Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Hofheim (06192/2079-0) und die Polizeistation Eschborn (06196/9695-0) jederzeit entgegen.

2. Einbruchdiebstahl aus Pkw

65830 Kriftel, Richard-Wagner-Straße

02.10.2015 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Eine halbe Stunde reichte einem unbekannten Täter, um aus einem geparkten Pkw die achtlos zurückgelassene Handtasche der Geschädigten zu entwenden. Der Täter verschaffte sich durch das Einschlagen der Scheibe Zugang zum Opel Zafira, welcher auf einem Parkplatz abgestellt war. Anschließend entnahm er aus dem Beifahrerfußraum die Handtasche samt Inhalt (Bargeld/Dokumente). Der Wert des Stehlguts wird mit 90,- Euro angegeben, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Die Polizei rät dazu keinerlei Wertgegenstände im Fahrzeug zurückzulassen, auch wenn sie dies nur kurz verlassen. Denn: Gelegenheit macht Diebe.

Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter 06192/2079-0 jederzeit entgegen.

3. Sachbeschädigungen an Pkw

3.1 65719 Hofheim, Nordring, Parkplatz Baumarkt

02.10.2015 14:20 - 16.20 Uhr

Unbekannte zerkratzen auf dem Parkplatz des Globus Baumarktes einen neuwertigen weißen Skoda Fabia. Der Kratzer zog sich über die beiden Fahrzeugtüren der Beifahrerseite entlang. Täterhinweise gibt es bislang nicht. Aufgrund des eng gefassten Tatzeitraums sucht die Polizei Zeugen der Tat. Die Polizei Hofheim nimmt jederzeit Hinweise unter 06192/2079-0 entgegen.

3.2 65824 Schwalbach am Taunus, Thüringer Straße

30.09.2015 16.00 - 01.10.2015 19:00 Uhr

Auch in Schwalbach wurde ein Fahrzeug durch einen unbekannten Vandalen zerkratzt. Gleich mehrere tiefe Kratzer bis zur Grundierung verursachte der Täter auf der Fahrertür des geschädigten Fahrzeugs. Der Sachschaden wird mit mindestens 800 Euro angegeben. Konkrete Täterhinweise gibt es zurzeit nicht. Die Polizei Eschborn hat hier die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter 06196/9695-0 entgegen genommen.

4.	Geschwindigkeitsmessungen der Polizei Hofheim
4.1	Hofheim, Frankfurter Straße, 02.10.2015 12:30 bis 13.30 Uhr 

Ein für die Sicherheit lobenswertes Ergebnis zeigte eine Messung am gestrigen Tage in der Frankfurter Straße. Im Schulwegbereich des dortigen Schulzentrums wurde das Messgerät der Hofheimer Polizei aufgebaut. Im Messzeitraum passierten 83 Fahrzeuge die Messstelle. Alle Fahrzeugführer hielten sich am heutigen Tag an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30km/h.

4.2 Hofheim, L3011 Höhe Bahnhof, 02.10.2015 13:45 Uhr bis 16:30 Uhr

Das Ergebnis der zweiten Messung an der Landesstraße L3011 war dagegen weniger erfreulich. Die Messstelle in Höhe des Bahnhofs liegt in einem Bereich, in dem die maximal erlaubte Geschwindigkeit bei 70km/h liegt. Im o.g. Zeitraum wurden 1274 Fahrzeuge gemessen. 47 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die Geschwindigkeit und wurden entsprechend "geblitzt". 44 von ihnen erwartet ein Verwarngeldverfahren. 3 Fahrzeugführer bekommen ein Bußgeldverfahren, wovon einem sogar ein dreimonatiges Fahrverbot droht. Der Motorradfahrer war mit seinen gemessenen 147km/h trauriger Spitzenreiter. Ihn erwartet neben dem Fahrverbot zudem noch ein entsprechendes Bußgeld und Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen