PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 2. Oktober 2015

1.Kind bei Verkehrsunfall zwischen Bus und Pkw leicht verletzt Kelkheim, Fischbacher Straße Donnerstag, 01.10.2015, 09:30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw in Kelkheim wurde ein Kind leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr auf der Fischbacher Straße. Eine 53-jährige Kelkheimerin in einem BMW X3 beabsichtigte, den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Höhe der Hausnummer 6 zu verlassen und nach links auf die Fischbacher Straße in Richtung Kelkheim-Stadtmitte abzubiegen. Ein von links kommender Verkehrsteilnehmer verlangsamte seine Fahrt, um der Frau die Ausfahrt von dem Grundstück zu ermöglichen. Als sie dies bemerkte, fuhr die BMW-Fahrerin schnell an und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Linienbus. Der 40 Jahre alte Fahrer des Mercedes Citaro versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. In dem Bus befanden sich zwei Schulklassen, welche sich auf dem Weg in ein Schwimmbad befanden. Durch das Bremsmanöver fiel ein 11-jähriger Junge in dem Bus nach vorn und stieß sich den Kopf an einer Haltestange. Glücklicherweise fielen die Verletzungen so gering aus, dass er keine ärztliche Versorgung benötigte und die Fahrt zu dem Ausflugsziel fortsetzen konnte. An dem BMW entstanden rund 1.500,- Euro Sachschaden, der Schaden an dem Linienbus wurde mit 500,- Euro beziffert.

2.Verkehrskontrolle der Kelkheimer Polizei Kelkheim, Fischbacher Straße 3-7 Donnerstag, 01.10.2015, 22:30 Uhr bis Freitag, 02.10.2015, 00:20 Uhr

Die Polizei in Kelkheim hat in der Nacht zu Freitag Verkehrskontrollen durchgeführt. Ab Donnerstag, 22:30 Uhr, hatten die Beamten vor der Polizeistation in der Fischbacher Straße in knapp zwei Stunden rund 80 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Erfreulich war, dass es nur zu wenigen Beanstandungen kam: Ein Fahrer trug nicht wie vorgeschrieben den Sicherheitsgurt und wurde mit 30,- Euro zur Kasse gebeten. An einem Pkw war ein Licht defekt, ein anderer Fahrzeugführer hatte seinen Führerschein nicht dabei.

3.Fehleinschätzung im Straßenverkehr hat hohen Sachschaden zur Folge Kriftel, Mainstraße Donnerstag, 01.10.2015, 08:50 Uhr

Die Fehleinschätzung eines 29 Jahre alten Hofheimers endete am Donnerstagmorgen mit einem Verkehrsunfall und hohem Sachschaden. Der Mann war gegen 08:50 Uhr in seinem Mercedes SLK auf der Mainstraße unterwegs. Vor ihm fuhr ein 40-jähriger Mann aus dem Main-Tauber-Kreis in einem Lkw, beide kamen aus Richtung der Gutenbergstraße. Etwa nach der Hälfte der Mainstraße beschleunigte der Fahrer des Mercedes und versuchte, rechts an dem Lkw vorbeizufahren. Er ging davon aus, dass dieser nach links auf das Grundstück einer Firma abbiegen würde. Leider war das nicht die Absicht des Lkw-Lenkers gewesen und er fuhr unverändert weiter geradeaus. In der Folge geriet das Mercedes-Cabriolet zwischen den fahrenden Lkw und einen weiteren, am rechten Fahrbahnrand geparkten Lkw und wurde dort eingeklemmt. Der Wagen des 29-Jährigen wurde dabei erheblich in Mitleidenschaft gezogen, der Sachschaden beträgt rund 10.000,- Euro. Der Schaden an den beiden Lkw fiel mit jeweils 500,- Euro vergleichsweise gering aus.

4.Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz Eschborn, Elly-Beinhorn-Straße, Parkplatz Einkaufszentrum Seerose Donnerstag, 01.10.2015, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Am Donnerstag kam es in Eschborn auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums "Seerose" zu einem Verkehrsunfall. Anstatt sich aber um den entstandenen Schaden zu kümmern, ergriff der Unfallverursacher die Flucht. Eine 46-jährige Frau aus Eschborn hatte ihren braunen Audi A6 Avant, gegen 13:00 Uhr, rückwärts auf einem Parkplatz zwischen den Geschäften "Fressnapf" und "Rewe" abgestellt. Als sie etwa eine Stunde später zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie Beschädigungen mittig und an der linken Seite der Fahrzeugfront fest. Vermutlich war ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken gegen den Audi gestoßen. Der entstandene Sachschaden beträgt 1.500,- Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei unter Telefon (06190) 9360-45 oder der Polizeistation Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

5.Aktueller Blitzerreport

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen für die kommende Woche:

   -Mittwoch, 07.10.2015: 65812 Bad Soden, Niederhofheimer Straße 

Die Polizei weist darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / POK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: