PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 30. September 2015

1.Exhibitionist entblößt sich vor 14-Jährigen - Polizei sucht Zeugen! Flörsheim, Eisenbahnstraße, Unterführung Dienstag, 29.09.2015, 13:15 Uhr

In Flörsheim hat sich am Dienstagmittag ein Exhibitionist vor zwei 14-jährigen Mädchen entblößt. Die beiden Geschädigten waren gegen 13:15 Uhr in der Unterführung nahe der Eisenbahnstraße unterwegs gewesen, als ihnen der 20 bis 30 Jahre alte Mann entgegen kam. Nachdem er an den Mädchen vorbeigegangen war, drehte er um und folgte ihnen. Als sie die Unterführung verlassen hatten, gingen die Minderjährigen die Eisenbahnstraße in Richtung Grabenstraße auf dem rechten Bürgersteig entlang. Der Unbekannte lief parallel zu ihnen auf dem linken Gehweg, öffnete seine Hose und holte seinen Penis hervor. Als die beiden 14-Jährigen dies sahen, ergriffen sie sofort die Flucht, ohne dass ihnen der Mann folgte.

Der Täter war zwischen 20 und 30 Jahre alt, 185 cm groß, hatte helle Haut und kurzes, dunkelbraunes Haar. Er trug eine schwarze Brille mit rechteckigem Gestell, einen schwarzen Pullover mit weißer Aufschrift und eine dunkle Jogginghose.

Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zur Tat oder der Person des Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.Versuchter Diebstahl eines hochwertigen Pkw Hofheim-Marxheim, Hermann-Löns-Straße Montag, 28.09.2015, 22:00 Uhr bis Dienstag, 29.09.2015, 08:30 Uhr

Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag im Hofheimer Stadtteil Marxheim versucht, einen hochwertigen Pkw zu entwenden. Zwischen Montag, 22:00 Uhr und Dienstag, 08:30 Uhr, begaben sich die Täter zu einem grauen Range Rover Sport, der in der Herman-Löns-Straße geparkt war. Anschließend begannen sie, die Fahrertür aufzubrechen und schließlich die Seitenscheibe der Fahrertür ein Stück weit zu öffnen. Möglicherweise wurden die Täter dann jedoch gestört, denn die Tür wurde nicht weiter geöffnet und auch im Innenraum des mehrere zehntausend Euro teuren Geländewagens wurde nichts verändert. Der verursachte Sachschaden beträgt mindestens 1.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

3.Rentner Bargeld entrissen Hofheim, Rheingaustraße Dienstag, 29.09.2015, 12:10 Uhr

In Hofheim haben dreiste Diebe einem 89-jährigen Mann einen Umschlag mit Bargeld entrissen, welches er kurz zuvor in einer Bankfiliale abgehoben hatte. Der Rentner hatte gegen 12:10 Uhr die Bank verlassen und befand sich in der Rheingaustraße auf dem Weg nach Hause. Den Umschlag mit 400,- Euro Bargeld hielt der Senior, der auf zwei Gehstöcke angewiesen ist, in der linken Hand. Plötzlich rannte ein junger Mann an dem 89-Jährigen vorbei und entriss ihm den Umschlag. Zusammen mit zwei weiteren Männern flüchtete der Täter in Richtung der Gotenstraße.

Der Haupttäter war zwischen 17 und 20 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, hatte kurzes schwarzes Haar und ein südländisches Aussehen. Die beiden anderen Männer waren schwarz gekleidet, hatten ebenfalls schwarze Haar und waren vermutlich Südländer.

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4.Handtasche, Tablet-PC und Handy aus Pkw gestohlen Kriftel, Sittigstraße Dienstag, 29.09.2015, 17:28 Uhr bis 17:38 Uhr

Lediglich 10 Minuten benötigten Langfinger am späten Dienstagnachmittag in Kriftel, um reiche Beute zu machen. Eine Frau aus Kelkheim hatte um 17:28 Uhr ihren grauen Fiat Punto in der Sittigstraße abgestellt. Als sie nur zehn Minuten später zu ihrem Wagen zurückkam, fand sie ihn mit eingeschlagener Seitenscheibe vor. Ihre auffällig bunte Handtasche, ein Tablet-PC und ein Samsung-Handy, die sie im Fußraum zurückgelassen hatte, waren weg. Der Gesamtwert der Beute beträgt etwa 800,- Euro, außerdem verursachten die Autoknacker noch mehrere hundert Euro Sachschaden an dem Fiat.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5.Ein Leichtverletzter bei Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw Kriftel, Gutenbergstraße / L 3011 Dienstag, 29.09.2015, 12:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw am Dienstagmittag in Kriftel wurde ein 57 Jahre alter Mann aus Eppstein leicht verletzt. Er war gegen 12:10 Uhr mit seinem Suzuki Baleno auf der Gutenbergstraße unterwegs gewesen und beabsichtigte, nach links auf die L 3011 in Richtung Hattersheim abzubiegen. An der Kreuzung ordnete er sich dazu auf der rechten der beiden Linksabbiegerspuren ein. Neben ihm, auf der linken Spur, wartete ein 23-jähriger Mann aus Hamm in einem MAN-Sattelzug ebenfalls darauf, nach links abzubiegen. Allerdings war ihm nicht bewusst, dass es zwei Spuren zum Abbiegen nach links gab. Als die Ampel auf "grün" schaltete, schwenkte er mit seinem Lkw dementsprechend weit nach rechts aus und übersah dabei den neben ihm fahrenden Suzuki. Die beiden Fahrzeuge stießen zunächst zusammen, dann wurde der Wagen des Eppsteiners gegen die Leitplanke gedrückt, wobei der Fahrer leicht verletzt wurde. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, welches er bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen konnte. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 2.200,- Euro.

6.Wiederholte Sachbeschädigungen an Pkw Eppstein-Vockenhausen, Eichenweg September 2015

In den vergangen Wochen haben Unbekannte mehrfach Fahrzeuge im Eppsteiner Stadtteil Vockenhausen beschädigt. Die Täter hatten es dabei immer wieder auf die geparkten Pkw abgesehen und beschmierten sie mit Flüssigkeiten, ließen die Luft aus den Reifen oder klebten die Scheibenwischer fest. Der Sachschaden beträgt inzwischen mehrere hundert Euro.

Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06195) 6749-0.

7.Drogen bei Verkehrskontrolle aufgefunden Hattersheim, Hauptstraße Dienstag, 29.09.2015, 20:50 Uhr

Beamte der Hofheimer Polizei haben am Dienstagabend in Hattersheim die Drogenfahrt eines 35-jährigen Mannes gestoppt und dabei gleich noch über 13 Gramm Amphetamine sichergestellt. Die Ordnungshüter waren gegen 20:50 Uhr auf den Opel Combo des Hattersheimers aufmerksam geworden, da das Abblendlicht eine ungewöhnliche Farbe hatte. In der Hauptstraße stoppten sie den Mann und unterzogen ihm einer allgemeinen Verkehrskontrolle sowie mehrerer Tests zur Drogenerkennung, die allesamt mehr als beunruhigend ausfielen. Einen Test zur Feststellung von Betäubungsmitteln im Urin verweigerte der Opel-Fahrer, stattdessen drohte er damit die Beamten anzuzeigen. Auf Grund der vorausgegangenen Tests war für die Polizisten jedoch klar, dass der 35-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Daher entschieden sie sich für die Blutentnahme durch einen Arzt und nahmen den Mann mit auf die Wache. Dass sie sich richtig entschieden hatte, zeigte sich kurz darauf bei der Durchsuchung des Mannes, wo sie in einer Jackentasche mehr als 13 Gramm Amphetamine fanden. Auf ihn kommen nun gleich mehrere Strafanzeigen zu.

8.Fahrraddieb beobachtet Kelkheim, Frankfurter Straße Dienstag, 29.09.2015, 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

In Kelkheim hat am Dienstag ein Fahrraddieb zugeschlagen und ein BMX-Rad im Wert von rund 200,- Euro entwendet. Dieses war an einem Fahrradständer in der Frankfurter Straße angeschlossen. Zwischen 15:30 Uhr und 17:00 Uhr knackte der Täter das Schloss und ergriff mit seiner Beute die Flucht. Dabei konnte er durch Zeugen beobachtet werden.

Der Täter war etwa 190 cm groß, hatte ein südländisches Erscheinungsbild und trug ein Base-Cap. Das entwendete BMX-Rad hatte einen schwarzen Rahmen und silberfarbene Felgen.

Die Polizei in Hofheim bittet weitere Zeugen, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

9.Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall Kriftel, Paul-Duden-Straße Dienstag, 29.09.2015, 13:20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Kriftel entstanden am Dienstag insgesamt rund 11.000,- Euro Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein 43 Jahre alter Mann aus Hofheim war gegen 13:20 Uhr in seinem 3er-BMW auf der Paul-Duden-Straße unterwegs gewesen. Zu selben Zeit befuhr ein 19-jähriger Mann aus Hofheim in einem Audi A6 eine der zahlreichen Seitenwege der Paul-Duden-Straße, die zu den dortigen Wohnhäusern führen. Als der 19-Jährige in Höhe der Hausnummer 96 von der Seitenstraße nach links auf den Hauptteil der Straße abbog, übersah er den von links kommenden und vorfahrtberechtigten Mann im BMW. Der Audi-Fahrer prallte mit seinem Pkw gegen den BMW und beschädigte diesen dabei derart stark, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: