PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 28. September 2015

1.Fahrraddiebe lassen Beute zurück Flörsheim, Jahnstraße, Fahrradständer der Stadthalle und Adolf-Reichwein-Weg Sonntag, 27.09.2015, 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Fahrraddiebe haben am Sonntag in Flörsheim ein Mountainbike entwendet, es aber einige Stunden später auf dem Gelände einer Kindertagesstätte zurückgelassen. Der Besitzer des Rades hatte es gegen 11:00 Uhr in der Jahnstraße abgestellt und an dem Fahrradständer vor der Stadthalle mit einem Schloss am Vorderrad gesichert. Als er nur eine Stunde später wieder zurückkam, war der Drahtesel bereits gestohlen. Als die Mutter des Geschädigten um 17:45 Uhr Strafanzeige bei der Flörsheimer Polizei erstatten wollte, konnte sie das Rad jedoch bereits wieder in Empfang nehmen. Dieses hatten die Ordnungshüter gegen 15:30 Uhr im Adolf-Reichwein-Weg sichergestellt. Zwei junge Männer hatten sich dort auf dem Grundstück der Kindertagesstätte aufgehalten. Nachdem sie durch eine aufmerksame Zeugin beobachtet worden waren, flüchteten sie in Richtung der Sophie-Scholl-Schule und ließen das Mountainbike zurück. Offenbar hatten sie es einige Stunden zuvor in der Jahnstraße gestohlen.

Der erste der beiden Täter war zwischen 14 und 16 Jahre alt, 175 cm groß und mit einem dunklen Kapuzenpullover sowie dunklem Base-Cap bekleidet. Bei seinem Mittäter handelte es sich ebenfalls um einen jungen Mann, der vermutlich orangefarbene Oberbekleidung trug.

Die Polizei in Flörsheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06145) 5476-0 zu melden.

2.Täter nach Leergutdiebstahl festgenommen Kelkheim-Hornau, Mörikestraße Sonntag, 27.09.2015, 16:30 Uhr

In Kelkheim-Hornau hat ein alkoholisierter Mann eine fremde Garage betreten und Leergut entwendet, dank einem aufmerksamen Zeugen konnte er nur wenig später festgenommen werden. Gegen 16:30 Uhr hatte der Täter das Tor einer Garage in der Mörikestraße geöffnet und eine Tasche mit Pfandflaschen im Wert von rund 20,- Euro mitgenommen. Dabei hatte ihn der Zeuge beobachtet, welcher sofort die Polizei in Kelkheim informierte. Die konnte den Täter, einen 27 Jahre alten Mann aus Frankfurt am Main, am Bahnhof Hornau antreffen und vorläufig festnehmen. Er stand unter Alkoholeinfluss und verhielt sich den Beamten gegenüber aggressiv. Die Beute wurde der Eigentümerin der Garage zurückgegeben und der 27-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

3.90-Jährige von Trickdieben bestohlen Hochheim, Nordenstädter Straße Sonntag, 27.09.2015, 16:00 Uhr

In Hochheim ist eine 90-jährige Frau das Opfer von Trickdieben geworden, welche ihr unbemerkt die Halskette entwendeten. Am Sonntag, gegen 16:00 Uhr, saß die Rentnerin mit einer Freundin zusammen auf einer Parkbank in der Nordenstädter Straße. Plötzlich wurde sie von einer Frau, die in Begleitung eines Mannes und einer weiteren Frau war, angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Im weiteren Verlauf umarmte die Täterin ihr nichtsahnendes Opfer und legte ihr eine wertlose, goldfarbene Kette als Geschenk um. Dabei entwendete sie unbemerkt die echte Halskette der Seniorin im Wert von rund 400,- Euro. Schließlich flüchteten die drei Langfinger in einem grauen Mercedes der E-Klasse mit HER-Kennzeichen. Erst rund eine Stunde später bemerkte die 90-Jährige den Verlust ihrer Halskette und informierte die Polizei, da waren die Täter bereits über alle Berge.

Die Haupttäterin war zwischen 35 und 50 Jahre alt, 170 cm groß und von kräftiger Statur. Sie hatte ein südosteuropäisches, gepflegtes Erscheinungsbild und langes, dunkles Haar. Sie sprach deutsch mit südosteuropäischem Akzent und war mit einem langen, dunklen Gewand bekleidet. Ihre weibliche Begleiterin war etwas kleiner, der Mann und Fahrer des Mercedes war kräftig und hatte dunkles, kurzes Haar.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4.Hochwertiger Schmuck bei Einbruch gestohlen Eschborn-Niederhöchstadt, Unter den Tannen Samstag, 26.09.2015, 10:30 Uhr bis Sonntag, 27.09.2015, 21:15 Uhr

Hochwertigen Goldschmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro haben Einbrecher am vergangenen Wochenende im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt erbeutet. Die Tat ereignete sich zwischen Samstag, 10:30 Uhr und Sonntag, 21:15 Uhr, in der Straße "Unter den Tannen". Vermutlich begaben sich die Täter über einen Nachbargarten auf das Grundstück des Wohnhauses. Dort versuchten sie zunächst, die Terrassentür eines Wintergartens aufzuhebeln. Nachdem dieser Versuch fehlschlug, brachen sie eines der Fenster des Wintergartens auf. Mit brachialer Gewalt öffneten sie dann die Schiebetür zwischen Wohnhaus und Wintergarten, welche dabei vollständig aus den Angeln gehoben wurde. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume, bis ihnen Arm- und Halsschmuck, Ringe, sowie weiterer Schmuck in die Hände fielen. Schließlich gelang es den Ganoven unerkannt zu flüchten, sie hinterließen rund 5.000,- Euro Sachschaden.

5.Rucksack aus Pkw gestohlen Eppstein, Fischbacher Straße Sonntag, 27.09.2015, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Langfinger haben am Sonntag in Eppstein ihr Unwesen getrieben und einen Rucksack aus einem geparkten Pkw gestohlen. Der Geschädigte hatte seinen roten Citroen C1 gegen 18:30 Uhr in der Fischbacher Straße, auf dem Parkplatz eines Restaurants, abgestellt. Als er gegen 21:00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er den Einbruch fest. Die Täter hatten vermutlich zunächst versucht, das Schloss der Beifahrertür zu zerstören. Da sich die Tür auf diesem Wege jedoch nicht öffnen ließ, hebelten sie die Seitenscheibe so lange auf, bis sie schließlich in den Fahrzeuginnenraum hineingreifen konnten. Von dort entwendeten die Täter dann den Rucksack im Wert von rund 200,- Euro. Der entstandene Sachschaden an dem Citroen beträgt rund 500,- Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

6.Mehrere Kellerräume aufgebrochen Kriftel, Königsberger Straße Samstag, 26.09.2015, 17:00 Uhr bis Sonntag, 27.09.2015, 07:30 Uhr

In Kriftel haben Einbrecher insgesamt 16 Kellerräume von drei Mehrfamilienhäusern aufgebrochen und dabei mehrere tausend Euro Sachschaden verursacht. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Sonntag in der Königsberger Straße. In einem Fall öffneten die Täter eine Tür im Tiefgaragenrolltor und gelangten so zu den Kellerräumen. Wenige Tage zuvor war das Tor im Bereich des Türschlosses beschädigt worden, sodass ein Zugriff auf die Tür von außen möglich war. Anschließend brachen die Ganoven die Stahltüren zu acht Kellerräumen auf und durchsuchten diese. Nur wenige Häuser weiter hebelten die Täter die Hauseingangstür auf, um in den gemeinsamen Keller zweier Mehrfamilienhäuser zu gelangen und ebenfalls acht Kellerabteile aufzubrechen. Bislang ist noch nicht bekannt, was genau durch die Täter entwendet wurde.

Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

7.Mofa aus Garage entwendet Flörsheim, Jahnstraße Samstag, 26.09.2015, 17:30 Uhr bis Sonntag, 27.09.2015, 06:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Flörsheim ein Mofa gestohlen. Die Täter begaben sich zwischen Samstag, 17:30 Uhr und Sonntag, 06:00 Uhr, auf das Grundstück in der Jahnstraße, indem sie ein Eisentor aus der Wand brachen. Anschließend öffneten sie eine Garage und nahmen ein darin abgestelltes Mofa der Marke Hercules im Wert von 200,- Euro mit. Schließlich konnten die Täter unerkannt flüchten, der verursache Sachschaden wurde mit ebenfalls rund 200,- Euro beziffert. An dem Kraftrad war zur Tatzeit das Versicherungskennzeichen "635 EBY" angebracht.

Hinweise nimmt die Polizei in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 entgegen.

8.Kennzeichen von Pkw gestohlen Kriftel, Paul-Duden-Straße Samstag, 26.09.2015, 19:00 Uhr bis Sonntag, 27.09.2015, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Langfinger in Kriftel beide Kennzeichenschilder von einem geparkten Pkw entwendet. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Peugeot 308 am Samstag gegen 19:00 Uhr auf einem Anwohnerparkplatz der Paul-Duden-Straße abgestellt. Am nächsten Morgen bemerkte eine Nachbarin gegen 07:00 Uhr den Diebstahl der beiden amtlichen Kennzeichen "MTK-ZG 474", die einen Wert von rund 30 Euro hatten.

Die Polizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: