Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

28.07.2015 – 14:01

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 28. Juli 2015

1.Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft Bad Soden, Wiesenweg Dienstag, 28.07.2015, 01:20 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Bad Soden wurde ein 30-jähriger Bewohner am Dienstagmorgen leicht verletzt. Gegen 01:20 Uhr hatte der Mann eine Gruppe von fünf Personen um Ruhe gebeten, woraufhin diese auf ihn losgingen. Es entstand ein Gerangel, im Verlaufe dessen der 30-Jährige mit einer Schere leicht am Arm verletzt wurde. Die Täter ergriffen die Flucht, sie konnten jedoch im Rahmen einer umfangreichen Fahndung teilweise festgenommen werden. Bei den Angreifern handelte es sich sowohl um Bewohner der Asylbewerberunterkunft im Wiesenweg als auch einer weiteren Unterkunft. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern derzeit noch an. Der Geschädigte konnte durch einen Rettungswagen vor Ort versorgt werden und musste nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

2.Bedrohung mit Axt - Täter festgenommen Bad Soden, Königsteiner Straße Sonntag, 26.07.2015, 23:20 Uhr

Am späten Sonntagabend hat ein Mann in Bad Soden einen anderen mit einer Axt bedroht, kurz darauf konnte er durch die Polizei festgenommen werden. Zuvor, gegen 23:20 Uhr, hatten sich die beiden 28 und 29 Jahre alten Männer zusammen mit weiteren Personen in einer Bar in der Königsteiner Straße unterhalten. Als der 29-jährige aus Offenbach den Arm und den 28-Jährigen legen wollte, bat dieser ihn, ihm nicht so nah zu kommen. Der Offenbacher verließ daraufhin die Gaststätte und kam etwa 10 Minuten später mit einer Axt bewaffnet zurück. Wild fluchend ging er auf den Geschädigten zu, welcher die Flucht in die hinteren Räumlichkeiten der Gaststätte ergriff. Kurz darauf ging der 29-Jährige dann von selbst wieder nach draußen, wo er durch die hinzugerufenen Streifen der Eschborner Polizei festgenommen werden konnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille.

3.Festnahme von Fahrraddieben Kriftel, Bahnhofstraße Montag, 27.07.2015, 15:25 Uhr

Die Hofheimer Polizei konnte am Montagnachmittag in Kriftel zwei Fahrraddiebe festnehmen. Die Täter hatten gegen 15:25 Uhr ein Trekkingrad im Wert von 400,- Euro vom Fahrradständer des S-Bahnhofes in Kriftel gestohlen und vermutlich zum späteren Abtransport in einem nahegelegenen Gebüsch deponiert. Zu ihrem Unglück wurden sie dabei von einem aufmerksamen Zeugen gesehen, der seine Beobachtungen umgehend der Polizei mitteilte. Als die erste Polizeistreife wenig später in der Bahnhofstraße ankam, versuchten die beiden Täter zu fliehen, nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß konnten sie jedoch festgenommen werden. Die beiden Brüder im Alter von 14 und 22 Jahren aus Frankfurt und Bad Soden mussten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

4.Autoknacker gestört Hofheim, Falkensteiner Straße Dienstag, 28.07.2015, 02:10 Uhr

Eine aufmerksame Zeugin hat vermutlich zwei Autoknacker davon abgehalten, in Hofheim einen Audi Q5 zu entwenden. Gegen 02:10 Uhr vernahm eine Anwohnerin in der Falkensteiner Straße verdächtige Geräusche und sah nach dem Rechten. Dabei bemerkte sie zwei Personen, die in dem weißen SUV saßen. Als die Täter erkannten, dass sie entdeckt wurden, ergriffen sie zu Fuß die Flucht. Bislang ist nur bekannt, dass einer der Langfinger auffällig dick war. Trotz einer umfangreichen Fahndung der Polizei konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5.Einbruch in Gärtnerei Liederbach-Oberliederbach, Wachenheimer Straße Donnerstag, 23.07.2015, 17:30 Uhr bis Montag, 27.07.2015, 11:30 Uhr

Einbrecher haben eine Gärtnerei im Liederbacher Stadtteil Oberliederbach heimgesucht. Zwischen vergangenem Donnerstag, 17:30 Uhr und Montag, 11:30 Uhr, kletterten die Täter vermutlich über eines der Eingangstore des Grundstücks in der Wachenheimer Straße. Anschließend knackten sie das Vorhängeschloss einer Gartenhütte. Daraus entwendeten sie unter anderem einen Sonnenschirm samt acht Steinplatten zur Beschwerung, vier Gartenstühle aus Aluminium und einen Rasenkantenschneider. Der Gesamtwert der Beute beträgt mehrere hundert Euro. Vermutlich haben die Täter zum Abtransport ein Fahrzeug genutzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

6.Diebstahl aus Pkw Eschborn-Niederhöchstadt, Falkensteiner Straße Sonntag, 26.07.2015, 21:15 Uhr bis Montag, 27.07.2015, 07:00 Uhr

In Eschborn-Niederhöchstadt wurde in der Nacht zu Montag ein Pkw aufgebrochen. Die Täter hatten es offenbar auf einen darin abgelegten Koffer mit Messelektronik abgesehen. Der weiße Ford Mondeo stand in einer Hofeinfahrt in der Falkensteiner Straße geparkt, als sich die Autoknacker an ihm zu schaffen machten. Sie zerstörten eine der Seitenscheiben, griffen in den Innenraum und entwendeten den Messkoffer der Marke "TROTEC" im Wert von rund 1.500,- Euro. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten, die hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 400,- Euro.

Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus-Nitzbon

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell