Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

11.06.2015 – 14:07

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 11. Juni 2015

1. Randalierer mit Hilfe von Zeugen festgenommen Hofheim, Neugasse Mittwoch, 10.06.2015, 22:27 Uhr Ein 27-jähriger Mann aus Hofheim randalierte am Mittwochabend, gegen 22:27 Uhr, in der Neugasse in Hofheim. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss, schrie herum und beschädigte in der Neugasse insgesamt fünf am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Bei drei der Wagen trat er die Außenspiegel ab, bei zwei weiteren Pkw zerkratzte der Mann den Lack. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro je Fahrzeug. Zeugen der Tat verständigten die Hofheimer Polizei und konnten die Streifen zu einem Hinterhof in der Neugasse lotsen, in welche der Randalierer sich geflüchtet hatte. Der Hofheimer war durch die Alkoholisierung derart aggressiv, dass er durch die Beamten festgenommen werden musste und über Nacht, zur Ausnüchterung, in einer Gewahrsamszelle der Hofheimer Polizei verblieb.

2. Reifendiebe in Eschborn Eschborn, OT Niederhöchstadt, Rudolf-Diesel-Straße Dienstag, 09.06.2015, 15:00 Uhr bis Mittwoch, 10.06.2015, 07:00 Uhr Ein grauer Audi A 6 war in der Nacht zum Mittwoch das Ziel von Reifendieben in Eschborn - Niederhöchstadt. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz, in Höhe eines Autohauses, in der Rudolf-Diesel-Straße geparkt. Die Diebe schraubten alle vier Kompletträder des Wagens ab und ließen diesen auf Pflastersteinen stehend zurück. Die hochwertigen Reifen und Felgen haben einen Wert von 2500,- Euro, der entstandene Sachschaden am Fahrzeug beträgt weitere 2500,- Euro. Die Polizei in Eschborn bittet Zeugen sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

3. Polizei bietet Fahrradcodierung an Eppstein , OT Ehlhalten, Dattenbachhalle Sonntag, 14.06.2015, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr Die Polizeistation Kelkheim bietet am kommenden Sonntag, den 14. Juni 2015, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr in Eppstein - Ehlhalten kostenlose Fahrradcodierungen an. Die Aktion der Polizei findet im Rahmen eines Spiel- und Sportfestes der TUS Ehlhalten, auf dem Gelände der Sportanlage Dattenbachhalle statt. Die Räder werden kostenlos mit einer individuell auf den Eigentümer abgestimmten Gerätenummer versehen (Stichwort F.E.I.N.-Codierung, siehe hierzu unter www.polizei.hessen.de). Interessierte Bürger/innen benötigen keine Anmeldung, müssen jedoch außer ihrem Fahrrad einen Personalausweis und einen Eigentumsnachweis vom Rad mitbringen.

4. Körperverletzung in Schwalbach Schwalbach, Avrillestraße Mittwoch, 10.06.2015, 23:04 Uhr Ein 28-jähriger Mann aus München war am Mittwochabend zu Fuß im Bereich der Schwalbacher Avrillestraße unterwegs. Er war auf der Suche nach einem Hotel, von Eschborn kommend bis nach Schwalbach gelaufen. Gegen 23:04 Uhr wurde er plötzlich und unerwartet von hinten durch zwei Männer angegriffen. Einer der Täter schlug ihm mit einem Schlagstock ähnlichen Gegenstand gegen den Oberkörper, ein weiterer Mann trat ihm gegen den Oberschenkel. Der Münchner floh in Richtung Berliner Straße und traf dort auf einen Zeugen, welcher sich bis zum Eintreffen der verständigten Polizei und des Rettungsdienstes um ihn kümmerte. Der Mann wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde durch die Polizei in ein Hotel gebracht. Die Angreifer konnten lediglich als groß und dunkel gekleidet beschrieben werden. Die Polizeistation in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06196) 9695-0.

5. Versuchter Einbruch in Imbissbude Hofheim, OT Diedenbergen, Casteller Straße Donnerstag, 11.06.2015, 01:17 Uhr In der Nacht zum Donnerstag versuchten Diebe in eine Imbissbude, auf dem Gelände eines Gartencenters, in der Casteller Straße in Hofheim- Diedenbergen einzubrechen. Mindestens drei Täter versuchten die Türe des Imbisses aufzuhebeln, lösten hierbei jedoch eine Alarmanlage aus und flüchteten. Ein Zeuge sah einen weißen BMW X6 mit Frankfurter Kennzeichen, welcher vom Tatort wegfuhr. Eintreffende Funkstreifen des gesamten Main-Taunus-Kreises nahmen die Verfolgung des Fahrzeuges auf, verloren dieses jedoch auf der BAB A 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden aus den Augen, als das Fahrzeug als Geisterfahrer mit hoher Geschwindigkeit flüchtete. Das Fluchtfahrzeug, welches in Offenbach später als gestohlen gemeldet wurde, konnte im Laufe der Nacht in Wiesbaden aufgefunden werden. Die Diebe hatten in Höhe Wiesbaden - Biebrich, die Autobahn über den Grünstreifen verlassen, eine Hecke durchbrochen, kamen mit dem erheblich beschädigten Fahrzeug auf einem Firmengelände zum Stehen und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Am Imbiss entstand ein Sachschaden von 100,- Euro, am Fluchtfahrzeug beträgt der Schaden mehrere tausend Euro. Die Polizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar

   - Führungsgruppe 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen