Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

19.05.2015 – 12:07

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 19. Mai 2015

1.Diebstahl von Motorroller Kriftel, Beyerbachstraße Montag, 18.05.2015, 17:30 Uhr bis Dienstag, 19.05.2015, 04:40 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Langfinger in Kriftel einen Motorroller gestohlen. Das Kleinkraftrad in den Farben Schwarz und Silber stand auf einem frei zugänglichen Parkplatz in der Beyerbachstraße geparkt. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Versicherungskennzeichen 167 EBY angebracht. Das Zweirad hatte einen Zeitwert von rund 350,- Euro.

Die Polizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

2.Trunkenheit im Straßenverkehr Eschborn, Landesstraße 3006 / Sossenheimer Straße Dienstag, 19.05.2015, 01:50 Uhr

Durch die Eschborner Polizei wurde am frühen Dienstagmorgen auf der Sossenheimer Straße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei fiel den Beamten ein Mercedes auf, welcher zuvor von der Autobahn 66 auf die Sossenheimer Straße abgefahren war. Einige hundert Meter vor der Kontrollstelle hielt der Wagen plötzlich an und die beiden Insassen gingen zu Fuß in Richtung Düsseldorfer Straße. Eine Streife konnte die beiden Männer schnell einholen und den Grund ihrer Flucht feststellen. Sowohl der 23-jährige Fahrzeugführer als auch sein 24 Jahre alter Beifahrer standen unter erheblichem Alkoholeinfluss. Der Fahrer wurde auf die Polizeistation Eschborn gebracht, wo ihm durch einen Arzt Blut abgenommen wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

3.Ampelanlage bei Verkehrsunfall beschädigt - Fahrer flüchtet Hofheim-Marxheim, Bundesstraße B519 / Abfahrt Autobahn 66 Montag, 18.05.2015,14:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall hat der Fahrer eines Sattelzuges bei Hofheim-Marxheim eine Ampelanlage beschädigt, anschließend flüchtete er. Am Montag, gegen 14:00 Uhr, befuhr der Unfallfahrer zunächst die Autobahn 66 aus Richtung Frankfurt kommend. Als er die Autobahn an der Ausfahrt Flörsheim-Weilbach verließ und nach rechts in Richtung Weilbach fuhr, prallte er mit seinem Sattelzug gegen einen Teil der dortigen Ampelanlage. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Zusammenstoß entstanden rund 3.000,- Euro Sachschaden an der Ampel, welche nicht mehr funktionstüchtig war. Der Sattelzug hatte eine weiße Plane mit roter Schrift und ein vermutlich ein ausländisches Kennzeichen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 oder dem Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter Telefon (06190) 9360-20 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / PK Daniel Kalus

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen