Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

30.01.2015 – 10:16

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 30. Januar 2015

1. Ladendieb in Handyshop Flörsheim am Main, Einkaufszentrum Kolonnaden Donnerstag, 29.01.2015, 18:00 Uhr

Die Polizei in Flörsheim fahndet nach einem Ladendieb, der am Donnerstag im Einkaufszentrum Kolonnaden unterwegs war. Der Täter entfernte ein Ladekabel vom Ausstellungsstück eines Smartphones, ohne dabei den Alarm der Diebstahlsicherung auszulösen. Anschließend steckte er das Handy ein und verließ das Geschäft. Der Langfinger wurde durch die Überwachungskamera aufgezeichnet. Demnach handelt es sich um einen Mann im Alter von etwa 35 Jahren, zirka 175 cm groß, mit rundem Gesicht und kurz rasierten braunen Haaren. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer blauen Jeans, blauem Pullover und schwarzer Jacke.

Um Hinweise zu dem unbekannten Täter bittet die Polizei in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0.

2. Autoknacker unterwegs Bad Soden am Taunus, Sperberstraße Nacht zum Donnerstag, 29.01.2015

In der Sperberstraße in Bad Soden hatten es Diebe auf fest installierte Navigationssysteme abgesehen. Insgesamt wurden fünf Pkw der Marken BMW und Mercedes aufgebrochen, der oder die Täter entwendeten drei Navis aus den Fahrzeugen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 18.000,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Wohnungseinbrecher entwendet Schmuck und Smartphone Hofheim am Taunus-Marxheim, Hermann-Löns-Straße Donnerstag, 29.01.2015 12:05 - 18:20 Uhr

Bislang unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu dem Einfamilienhaus der Geschädigten, indem sie das Glas der Terrassentür zerstörten und den Griff öffneten. Es wurden ein Smartphone und Bargeld im Wert von insgesamt etwa 5.000,- Euro entwendet.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

4. Betrunken und ohne Führerschein unterwegs. Hochheim am Main, Untergasse, Gartenstraße Donnerstag, 29.01.2015, 17:13 Uhr

Ein Passant hat dafür gesorgt, dass die Trunkenheitsfahrt eines 49-jährigen auch Hochheim zügig endete. Er beobachtete, wie der Mann offensichtlich alkoholisiert in sein Fahrzeug stieg und losfuhr. Eine Streife konnte den Fahrer nur wenig später anhalten und festnehmen. Dabei kam heraus, dass dem Mitsubishifahrer bereits einen Tag zuvor der Führerschein ebenfalls wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht durch die Polizei abgenommen wurde, siehe Pressemitteilung vom Donnerstag, 29.01.2015, Ziffer 1. Die Konsequenz war eine richterlich angeordnete Blutentnahme auf der Dienststelle.

5. Wohnhauseinbruch Hochheim am Main, Rüdesheimer Straße Mittwoch, 28.01.2015, 15:30 - 20:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt zu einer Doppelhaushälfte und entwendeten Schmuck sowie Bargeld in Höhe von insgesamt 3.000,- Euro. An der Tür entstand Sachschaden von etwa 200,- Euro.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

6. Fußgänger von Taxi angefahren Hochheim am Main, Frankfurter Straße Donnerstag, 29.01.2015, 18:10 Uhr

Gegen Abend kam es auf der Frankfurter Straße in Höhe der Tankstelle zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Als der 77-jährige die Straße überquerte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Taxi, welches stadteinwärts fuhr. Der Rentner erlitt Kopfverletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Worin die genaue Ursache für den Unfall liegt, ist derzeit noch unbekannt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 zu melden.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich verlasse zum 31.01.2015 die Pressestelle der Polizeidirektion Main-Taunus und wechsle zur Polizeistation nach Eschborn, wo ich mit der Leitung der Dezentralen Ermittlungsgruppe beauftragt wurde. Ich möchte mich an dieser Stelle von Ihnen verabschieden und zugleich für die tolle sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Zukünftig werden Sie von meinem Kollegen PK Daniel Kalus betreut.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen