PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 19. Dezember 2014

1. Mann überfallen Kelkheim, Bahnstraße Freitag, 19.12.14 gegen 01:00 Uhr

Ein Mann ist in der vergangenen Nacht in Kelkheim überfallen und ausgeraubt worden. Der alkoholisierte Geschädigte hielt sich zur Tatzeit am Bahnhof in Kelkheim auf, als er von zwei Männern angesprochen und zuerst nach Zigaretten gefragt wurde. Plötzlich zog ein Täter ein kleines Messer, bedrohte den 56-Jährigen und forderte Bares. Schließlich raubten die beiden Täter 36,- Euro und verschwanden zu Fuß in Richtung Altkönigstraße. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die nach Bekanntwerden der Tat eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor: 1. Täter: zirka 185 cm, zirka 28 Jahre alt, eventuell Osteuropäer, stämmige Statur, trug eine olivgrüne Jacke mit Kapuze, Jeans und Sportschuhe 2. Täter: zirka 175 cm, zirka 28 Jahr alt, eventuell Osteuropäer, normale Statur, trug eine dunkle Jacke und Sportschuhe.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Einbrecher festgenommen Flörsheim, Hospitalstraße Freitag, 19.12.14, 00:30 Uhr

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen Einbrecher festgenommen. Ein Anwohner hatte den Einbruch in die Cafeteria des Flörsheimer Krankenhauses mitbekommen und die Polizei alarmiert. Rasch waren mehrere Polizeistreifen vor Ort und konnten den Einbrecher noch am Tatort festnehmen. Die Beute, Kaffee und Süßwaren im Wert von 200,- Euro, hatte sich der Ganove schon zum Abtransport bereitgestellt. Bei dem Einbrecher handelt es sich um einen wohnsitzlosen 31-jährigen Mann. Die weiteren Ermittlungen laufen. Es wird nachberichtet.

3. Wohnhauseinbrüche

3.1 Hofheim, Cimbernstraße Donnerstag, 18.12.14, 08:00 Uhr - 20:00 Uhr

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeuteten Einbrecher am Donnerstag in Hofheim. Die Ganoven hebelten zuvor ein Fenster auf, stiegen ins Einfamilienhaus ein und durchstöberten die Räume. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wird auf 500,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.2 Hofheim-Langenhain, Raiffeisenring Donnerstag, 18.12.14, 18:15 Uhr

Einbrecher sind am Donnerstag in Hofheim-Langenhain nicht zum Zug gekommen. Die Ganoven hebelten die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und schlichen durch die Räumlichkeiten. Die Täter brachen ihren Plan jedoch ab, da sie sich durch den im Haus aufhaltenden Sohn gestört fühlten. Ohne Beute flüchteten die Täter ungesehen. Die alarmierte Polizei fahndete anschließend erfolglos. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro beziffert.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.3 Hattersheim-Okriftel, Otilie-Roederstein-Platz Donnerstag, 18.12.14, 17:05 Uhr - 18:45 Uhr

Schmuck im Wert von etwa 500,- Euro stahlen Unbekannte bei einem Wohnhauseinbruch am Donnerstag in Hattersheim-Okriftel. Die Einbrecher hebelten zuvor die Terrassentür auf, um ins Reihenhaus zu gelangen. Der Einbruchschaden wird 1.000,- Euro geschätzt.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Diebstahl aus Wohnung Schwalbach, Kronberger Straße Donnerstag, 18.12.14, 19:30 Uhr - 19:40 Uhr

Leichtes Spiel hatten Ganoven am Donnerstag in Schwalbach. Die Täter schlichen sich an ein Einfamilienhaus heran und nutzten die Gelegenheit einer unverschlossenen Verandatür, drückten diese auf, drangen ein und stahlen ein Notebook (Wert 1.000,- Euro). Die im Nachbarzimmer anwesenden Geschädigten bekamen den Diebstahl erst mit, nachdem die Ganoven schon über alle Berge waren. Nachbarn hatten zur tatrelevanten Zeit in Tatortnähe drei dunkle Gestalten gesehen, die zu Fuß in Richtung Niederhöchstädter Pfad verschwanden.

Wer zum Sachverhalt weitere Hinweise geben kann, möge sich bitte bei der Polizeistation in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 melden.

5. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Hattersheim, Hofheimer Straße Donnerstag, 18.12.14, 17:30 Uhr

Zwei Leichtverletzte und drei demolierte Pkws sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag in Hattersheim ereignet hat. Auf der Hofheimer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts hatte sich aufgrund des Verkehrsaufkommens ein Stau gebildet. Eine 37-jährige Seatfahrerin aus Hattersheim bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Vordermann leicht auf, der durch die Wucht der Kollision auf den nächsten Pkw geschoben wurde. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 8.300,- Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: