PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 5. Dezember 2014

1. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

1.1 Kriftel, Robert-Schumann-Ring Donnerstag, 04.12.14, 18:15 Uhr - 22:30 Uhr

Auf 800,- Euro wird der Sachschaden geschätzt, den Einbrecher am Donnerstagabend in Kriftel hinterlassen haben. Die Ganoven warfen mit einem Stein die Glasscheiben der Terrassentür und des Kellerfensters ein, drangen ins Einfamilienhaus ein und stahlen ersten Feststellungen nach 100,- Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.2 Kriftel, Berliner Platz Donnerstag, 04.12.14, 08:15 Uhr - 13:10 Uhr

Schmuck, Bargeld und eine Kreditkarte erbeuteten bislang Unbekannte bei einem Wohnungseinbruch am Donnerstag in Kriftel. Die Ganoven schafften es ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses zu gelangen und begaben sich in die dritte Etage, wo sie die lediglich ins Schloss gezogene Wohnungseingangstür aufbrachen und die Räumlichkeiten durchsuchten. Seitens der Geschädigten wird der Beutewert auf 1.300,- Euro beziffert. Der Einbruchschaden liegt bei etwa 400,- Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten, möge sich bitte mit der Kripo in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 in Verbindung setzen.

2. Pkw aufgebrochen Hofheim-Langenhain, Am Domherrnwald Mittwoch, 03.12.14, 17:30 Uhr - Donnerstag, 04.12.14, 07:30 Uhr

Autoknacker trieben zur Tatzeit ihr Unwesen in Hofheim-Langenhain. Die Täter schlugen die Beifahrertürscheibe eines Honda Jazz ein und durchstöberten den Wagen. Nach Angaben der Geschädigten wurde offensichtlich nichts gestohlen. Der von den Tätern angerichtete Sachschaden wird 300,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

3. Einbrecher auf dem Friedhof Kriftel, Frankfurt Straße Dienstag, 02.12.14, 17:20 Uhr - Donnerstag, 04.12.14, 08:15 Uhr

Der Krifteler Friedhof war zur Tatzeit das Ziel von Einbrechern. Die Ganoven hebelten eine Nebeneingangstür zu den Räumlichkeiten rund um die Trauerhalle auf und drangen ein. Ersten Feststellungen nach wurde jedoch nichts gestohlen. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Reifendiebstahl Bad Soden, Am Carlusbaum Donnerstag, 04.12.14, 08:15 Uhr - 19:30 Uhr

Reifendiebe waren zur Tatzeit in Bad Soden auf Beutezug. Die Ganoven drangen in eine Tiefgarage ein und stahlen dort drei Sätze Sommerreifen samt Alufelgen. Die Geschädigten beklagen einen Schaden von insgesamt 6.500,- Euro.

Täterhinweise bitte an die zuständige Polizei in Eschborn unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Verkehrsunfall - Zeugen gesucht Gemarkung Sulzbach, Kreuzungsbereich L 3266 / L 3014 (Limesspange) Donnerstag, 04.12.14, 09:25 Uhr

Das Manöver einer Autofahrerin war der Auslöser eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf der Limesspange ereignet hat. Die Autofahrerin, von ihr ist augenblicklich nicht mehr bekannt, war auf der Limesspange aus Richtung Eschborn kommend unterwegs. Auf ihrer Fahrt beabsichtigte sie im Kreuzungsbereich L 3266 / L 3014 nach links in Richtung Main-Taunus-Zentrum zu fahren. Beim Abbiegevorgang kam sie zu weit nach links in den Gegenverkehr, der vor der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage wartete. Die Autofahrerin stoppte und begann damit ihren Wagen im Kreuzungsbereich zu rangieren. Dies führte dazu, dass zwei andere Pkws zusammenstießen. Die Unfallverursacherin fuhr nach ihrem Manöver einfach davon. Die Bilanz des Verkehrsunfalls: zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 13.700,- Euro.

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer (06190) 9260-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: