PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 4. Dezember 2014

Von der Unfallstelle geflüchtet Gemarkung Schwalbach, L 3367 Donnerstag, 04.12.14, 01:48 Uhr

Ein Autofahrer ist in der vergangenen Nacht auf der L 3367 zwischen Schwalbach und Bad Soden-Neuenhain verunglückt. Der 43-jährige Hofheimer kam vermutlich infolge Alkoholeinfluss nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Straßengraben und landete im angrenzenden Waldstück. Der 43-Jährige stieg aus dem VW Passat aus und flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Ein Zeuge bekam den Sachverhalt mit und verständigte die Polizei. Im Zuge der Fahndung konnte der Flüchtige kurze Zeit später aufgespürt und vorläufig festgenommen werden. Der Passatfahrer führte einen Atemalkoholtest mit dem Ergebnis von 1,36 Promille durch, worauf ihn die Ordnungshüter mit zur Blutprobe nahmen und seinen Führerschein sicherstellten. Es entstand ein Sachschaden von zirka 26.000,- Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: