PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 18. August 2014

Verkehrsunfall Gemarkung Hofheim, K 785 Montag, 18.08.14 gegen 11:40 Uhr

Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Tag auf der K 785 zwischen den Hofheimer Stadtteilen Diedenbergen und Wallau. Ein in Richtung Wallau fahrender 41 Jahre alter Autofahrer musste eigenen Angaben nach einem Reh ausweichen, geriet dabei ins Schleudern und nach rechts auf den erhöhten Grünstreifen. Der VW Caddy (Postfahrzeug) schaukelte sich auf und überschlug sich auf der Fahrbahn. Der Fahrer konnte sich anschließend selbst aus seinem völlig beschädigten Kraftfahrzeug befreien. Augenscheinlich erlitt der 41-Jährige Verletzungen am Kopf und an der Hand. Er wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht. An dem VW Caddy entstand ein Sachschaden von geschätzten 15.000,- Euro. Die K 785 war für die Zeit von 11:50 Uhr bis 12:30 Uhr voll gesperrt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: