PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 01. Juli 2014

1. Versuchter Einbruch in Kelkheim Kelkheim, OT Münster, Unter den Kastanien Samstag, 28.06.2014, 13:30 Uhr bis Sonntag, 29.06.2014, 10:00 Uhr Vermutlich Samstagnachmittag oder in der Nacht zum Sonntag versuchten Diebe in ein Einfamilienhaus, in der Straße Unter den Kastanien, in Kelkheim-Münster einzubrechen. Die Ganoven versuchten die Eingangstüre des Hauses aufzuhebeln. Nach vier erfolglosen Versuchen gaben die Täter auf und flüchteten unerkannt. Der entstandene Einbruchsschaden beläuft sich auf lediglich 100,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Einbruch in Bad Soden Bad Soden, Carl-Orff-Weg Montag, 30.06.2014, 11:10 Uhr bis 15:00 Uhr Goldschmuck, Uhren, Bargeld und ein Notebook erbeuteten Diebe bei einem Einbruch, am Montag, im Carl-Orff-Weg, in Bad Soden. Die Ganoven nutzten die lediglich knapp vierstündige Abwesenheit der Bewohner um die Mittagszeit aus, um in das Reihenhaus einzudringen. Ein unverschlossenes Tor ermöglichte den Zutritt zum Grundstück. An der Gebäuderückseite wurde ein Fenster eingeschlagen, die Einbrecher drangen durch dieses ins Haus ein und durchsuchten alle Räume. Der Beutewert beträgt mehrere tausend Euro, der Einbruchsschaden ist mit 150,- Euro eher gering. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

3. Tierhasser in Kelkheim - Münster unterwegs Kelkheim, OT Münster, Neue Heimat Seit 16.05.2014 In Kelkheim - Münster treibt ein Tierhasser sein Unwesen. Seit dem 16.05.2014 wurden im Bereich der Straße Neue Heimat und der angrenzenden Feldgemarkung, durch einen Unbekannten präparierte Frikadellen ausgelegt. In drei Fällen, am 16.05., 10.06. und letztmalig am 27.06.2014, wurden diese durch Tierhalter aufgefunden und die Polizei hiervon verständigt. In den Frikadellen waren Nägel und abgebrochene Teppichmesserklingen eingearbeitet. Hunde und andere Tiere könnten durch diese Köder schwerstverletzt werden. Dem Täter sollte bewusst sein, dass die Handlung eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz darstellt und mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden kann. Die Polizei warnt alle Tierhalter, insbesondere im Umfeld der Straße Neue Heimat, in Kelkheim - Münster. Bisher gibt es keinerlei Täterhinweise, deshalb werden Anwohner und Zeugen gebeten verdächtige Wahrnehmungen der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 mitzuteilen.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: