PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 19. März 2014

1. Wohnungseinbruch Liederbach-Oberliederbach, Münsterer Weg Dienstag, 18.03.14, 23:30 Uhr - Mittwoch, 19.03.14, 02:35 Uhr

Der Schreck dürfte einer alten Frau aus Oberliederbach noch in den Knochen stecken. Während sie schlief gelang es Einbrechern, in ihre Wohnung einzudringen. Die Ganoven hebelten das Küchenfenster auf, stiegen in die Erdgeschosswohnung ein und stahlen die Geldbörse samt Bankkarten und Ausweisen. Der Beutewert liegt bei 15,- Euro. Der Einbruchschaden wird auf 1.500,- Euro beziffert.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2. Wohnhauseinbruch Sulzbach, Schwalbacher Straße Dienstag, 18.03.14, 10:00 Uhr - 11:15 Uhr

Schmuck und eine Armbanduhr im Beutewert von etwa 6.000,- Euro erbeuteten Unbekannte bei einem Wohnhauseinbruch am Dienstagvormittag in Sulzbach. Die Ganoven hebelten zuvor die Terrassentür auf, drangen ins Einfamilienhaus ein und durchstöberten die Räumlichkeiten. Der von den Tätern angerichtete Einbruchschaden wird auf 1.800,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

3. Einbruch in Friedhofsgärtnerei Liederbach-Oberliederbach, Sulzbacher Straße Dienstag, 18.03.14, 11:30 Uhr - 16:30 Uhr

Unbekannte sind zur Tatzeit in den Lagerraum der Friedhofsgärtnerei eingebrochen. Die Einbrecher hebelten die Sicherheitstür auf, gelangten so in den Abstellraum und entwendeten zwei Generatoren, ein Handblasgerät und eine Heckenschere. Der Beutewert wird mit 4.000,- Euro angegeben. Der Sachschaden beträgt etwa 200,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbruch in Kindertagesstätte scheitert Sulzbach, Oberliederbacher Weg Freitag, 14.03.14, 16:45 Uhr - Montag, 17.03.14, 21:30 Uhr

Die Kindertagesstätte "Pfiffikus" ist von Einbrechern heimgesucht worden. Unbekannte versuchten zur Tatzeit an der Rückseite des Gebäudes ein Fenster und die Terrassentür aufzuhebeln. Die Ganoven scheiterten mit ihren Bemühungen und verschwanden ohne Beute. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro geschätzt.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Einbruch in Frisörgeschäft Eschborn, Ginnheimer Straße Montag, 17.03.14, 17:00 Uhr - Dienstag, 18.03.14, 08:50 Uhr

Ein im Gewerbegebiet in Eschborn ansässiges Frisörgeschäft war zur Tatzeit das Ziel von Einbrechern. Die Täter warfen mit einem Pflasterstein die Verglasung der Zugangstür ein, drangen ein und stahlen die Kasse samt 500,- Euro Bargeld. Die Polizei schätzt den Einbruchschaden auf 1.000,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

6. Sachbeschädigung an Pkws durch Farbe Eppstein, Rossertstraße Nacht zum Dienstag, 18.03.14

Bislang Unbekannten zogen zur Tatzeit durch die Rossertstraße in Eppstein und beschmierten den Lack von drei Fahrzeugen mit roter Farbe sowie die Scheiben mit dem Schriftzug "FW". Der Schaden wird auf etwa 6.000,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation in Kelkheim unter Telefon (06195) 6749-0.

7. Geschwindigkeitsmessungen Hofheim, Vincenzstraße Dienstag, 18.03.14, 08:45 Uhr - 10:45 Uhr

Der Regionale Verkehrsdienst führte Geschwindigkeitsmessungen am Dienstagvormittag auf der Vincenzstraße in Hofheim durch. In den zwei Stunden passierten 232 Fahrzeuge den Messpunkt. 10 Verkehrsteilnehmer hielten sich nicht an die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der Spitzenreiter war mit 78 Stundenkilometern unterwegs. Dem Fahrer droht eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

8. Gefährliche Körperverletzung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Eppstein, Burgstraße Montag, 17.03.14 gegen 20:10 Uhr

Ein 30-Jähriger ist am Montagabend in Eppstein im Hausflur seines Wohnhauses (Mehrfamilienhaus) von mehreren Personen angegriffen und mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf geschlagen worden. Nachbarn bekamen die Tat mit und alarmierten die Polizei, die rasch mit mehreren Polizeistreifen vor Ort waren. Die Tätergruppe war jedoch schon über alle Berge. Am Tatort wurden noch der leicht verletzte Geschädigte und drei 18, 20 und 24 Jahre alte Bekannte des Geschädigten angetroffen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufklärung vor Ort wurde die mitgeführte Umhängetasche des 24-Jährigen durchsucht und zirka 164 Gramm Marihuana sowie zirka 175 Gramm Amphetamin aufgefunden und sichergestellt. Daraufhin wurden alle vier Personen und die Wohnungen des 24-jährigen Mannes aus Eppstein sowie des 30-jährigen Geschädigten der Körperverletzung durchsucht. Die Wohnungsdurchsuchungen führten zum Auffinden von geringen Mengen Betäubungsmitteln und drei Kübeln abgeernteter Cannabispflanzen. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Die körperlichen Durchsuchungen der 18 und 20 Jahre alten Männer vor Ort verliefen negativ. Sie konnten danach ihren Heimweg antreten. Der 24-Jährige und der 30-Jährige wurden anschließend auf der Polizeiwache erkennungsdienstlich behandelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen laufen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: