PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 5. März 2014

1. Erst randaliert, dann getreten Hattersheim, Frankfurter Straße Dienstag, 04.03.14, 20:56 Uhr

Die Polizei in Hofheim hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der stark alkoholisierte 56-Jährige eine Hattersheimer Pizzeria und verlangte Alkohol, was ihm jedoch verwehrt wurde. Das erfreute den 56-Jährigen nicht, worauf er anfing in der Gaststätte zu randalieren. Ein Angestellter forderte ihn danach auf das Lokal zu verlassen. Draußen vor der Pizzeria eskalierte der Konflikt. Der 56-Jährige schubste den 44-Jährigen Pizzabäcker so heftig, dass dieser hinfiel und sich durch den Sturz leicht verletzte. Im Anschluss trat der Angreifer noch nach dem auf dem Boden liegenden Geschädigten. Danach verschwand der Täter. Kurze Zeit später konnte er aber durch eine Polizeistreife in unmittelbarer Tatortnähe aufgestöbert und seine Personalien festgestellt werden. Ein beim Beschuldigten durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,78 Promille.

2.	Autoknacker unterwegs
	Bad Soden, Trakehnerstraße / Hannoveranerweg / Joseph-Haydn-Straße	
Samstag, 01.03.14, 18:00 Uhr - Dienstag, 04.03.14, 09:00 Uhr 

Autoknacker waren zur Tatzeit in Bad Soden unterwegs. Die Täter brachen an drei Fahrzeugen vom Hersteller BMW die Seitenscheiben auf und stahlen in zwei Fällen die werksseitig verbauten Navigationsgeräte. Bei der dritten Tat gingen die Ganoven leer aus. Der Gesamtschaden wird auf 6.800,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

3.1 Flörsheim-Wicker, Waldstraße Dienstag, 04.03.14, 18:00 Uhr - Mittwoch, 05.03.14, 01:00 Uhr

Unbekannte schlugen die Terrassentürsacheibe ein, gelangten ins Einfamilienhaus und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob und was genau entwendet wurde, steht bislang nicht fest, da eine detaillierte Schadensauflistung noch nicht vorliegt. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro geschätzt.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.2 Hofheim, Gleiwitzer Straße Dienstag, 04.03.14, 16:00 Uhr - 22:30 Uhr

Unbekannte hebelten die Terrassentür auf, drangen in die Erdgeschosswohnung ein und erbeuteten Schmuck im Wert von etwa 2.500,- Euro. Der Einbruchschaden wird auf 200,- Euro beziffert. Möglicherweise hätte der Einbruch verhindert werden können, wenn an der besagten Terrassentür zusätzliche mechanische Sicherungsmaßnahmen angebracht gewesen wären.

Die Kripo in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbrecher flüchtet Hofheim-Marxheim, Mainzer Straße Dienstag, 04.03.14, 19:15 Uhr

Ein Einbrecher ist am Dienstagabend in Marxheim geflüchtet. Der Ganove hebelte an einem Fenster (Schaden 100,- Euro), um in die Erdgeschosswohnung zu gelangen. In der Wohnung befanden sich die Geschädigte und deren Tochter, die durch die Einbruchsgeräusche aufmerksam wurden. Sie schauten nach dem Rechten, worauf sich der Täter offensichtlich entdeckt fühlte und verschwand. Die Geschädigte sah lediglich eine Person flüchten, die sie aber nicht näher beschreiben kann. Sie alarmierte die Polizei. Die eingeleitete Fahndung brachte jedoch nichts ein.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

5. Einbrecher beim Kleintierzuchtverein Hattersheim, Glockwiesenweg Montag, 03.03.14, 18:30 Uhr - Dienstag, 04.03.14, 14:50 Uhr

Das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins in Hattersheim ist erneut von Einbrechern aufgesucht worden. Die Ganoven brachen eine an der Rückseite des Gebäudes liegende Tür auf, drangen ein und stahlen etwa 70,- Euro Bargeld. Der Einbruchschaden wird auf 150,- Euro geschätzt. In der Nacht zum 20.02.14 war das Vereinsheim schon einmal das Ziel von Einbrechern, siehe unsere Pressemitteilung vom 21.02.14, Ziffer 3.

Täterhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: