PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 27. Februar 2014

1. Autoknacker unterwegs

1.1 Eschborn, Eichfeldstraße (1), Lübecker Straße (1), Königsberger Straße (1), Langer Weg (1), Eifelstraße (1), Ahornweg (1), Im Wingert (1), Mühlstraße (1), Am Hofgraben (1), Max-Planck-Straße (1), Nacht zum Mittwoch, 26.02.14

Autoknacker waren zur Tatzeit in Eschborn auf Beutezug und richteten hohen Schaden an. Die Täter zerstörten an insgesamt 10 Fahrzeugen (Hersteller BMW und Daimler Chrysler) die Seitenscheiben und stahlen in acht Fällen die werksseitig verbauten Navigationssysteme, ein Autotelefon und mehrere Sonnebrillen. Bei zwei Taten wurde nichts entwendet. Der angerichtete Schaden wird auf insgesamt 30.600,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.2 Liederbach, Frankfurter Allee und Bonifatiusstraße Nacht zum Mittwoch, 26.02.14

Autoknacker sind zur Tatzeit in Liederbach aktiv gewesen. Die Ganoven öffneten ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen zwei Pkws (VW und Daimler Chrysler) und stahlen die werksseitig installierten Navigationsgeräte. Der Schaden wird auf insgesamt 8.000,- Euro beziffert.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

3.1 Hofheim, Höchster Straße Mittwoch, 26.02.14, 17:30 Uhr - 23:30 Uhr

Unbekannte betraten das Mehrfamilienhaus, hebelten anschließend eine Wohnungseingangstür auf und durchwühlten die Räumlichkeiten, ohne jedoch etwas zu stehlen. Der Einbruchschaden wird auf 100,- Euro beziffert.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.2 Hofheim, Im Obergarten Mittwoch, 26.02.14, 15:15 Uhr - 19:30 Uhr

Unbekannte hebelten ein Fenster auf, stiegen in die Doppelhaushälfte ein und stahlen Schmuck, eine Herrenarmbanduhr, Bargeld sowie eine Digitalkamera. Der Beutewert wird mit 9.000,- Euro angegeben. Der Einbruchschaden wird auf 1.000,- Euro beziffert.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3.3 Liederbach, Wachenheimer Straße Dienstag, 25.02.14, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Einbrecher sind am Dienstag in Liederbach gescheitert. Die Ganoven versuchten vergeblich die Terrassentür des Reihenhauses aufzuhebeln. Unverrichteter Dinge verschwanden die Täter und ließen einen Einbruchschaden von etwa 500,- Euro zurück.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbruch in gewerbliche Räume Bad Soden, Alleestraße Nacht zum Mittwoch, 26.02.14

Das Alleehaus in Bad Soden ist zur Tatzeit von Einbrechern heimgesucht worden. Die Ganoven hebelten ein Fenster auf, stiegen in das im Umbau befindliche asiatische Restaurant ein, von wo aus sie ins Treppenhaus des Objektes gelangen konnten. Von dort aus hebelten sie die Türen zu zwei Praxen auf, drangen ein und durchstöberten die Räumlichkeiten. In einem Fall entwendeten sie etwas Bargeld, im anderen Fall machten sie offensichtlich keine Beute. Der Einbruchschaden wird auf insgesamt 1.500,- Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Ladendieb flüchtet Flörsheim, Wickerer Straße Mittwoch, 26.02.14, 16:10 Uhr

Die Polizei fahndet nach einem Ladendieb, der am Mittwochnachmittag im LIDL-Markt in Flörsheim Nahrungsmittel im Gesamtwert von fast 77,- Euro entwenden wollte. Angestellte beobachteten ihn dabei und stellten den Langfinger zur Rede. Der Dieb ergriff die Flucht, einer Angestellten gelang es ihm die Beute zu entreißen. Die alarmierte Polizei fahndete anschließend erfolglos nach dem Ladendieb. Eine Angestellte erlitt leichte Verletzungen.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor: männlich, vermutlich Osteuropäer, zirka 20 Jahre alt, etwa 167 cm groß, dunkler Teint, dunkle Augen, kurze dunkle Haare, trug eine schwarze Jacke und Jeans, auffällig war sein schräg abgebrochener Schneidezahn.

Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber setzen sich bitte mit der Polizeistation in Flörsheim unter Telefon (06145) 5476-0 in Verbindung.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: