PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 21. Februar 2014

1. Trunkenheit im Straßenverkehr

1.1 Hofheim, Alte Bleiche Freitag, 21.02.14 gegen 01:45 Uhr

Ein fehlendes vorderes Nummernschild wurde in der vergangenen Nacht einer Autofahrerin aus Eppstein zum Verhängnis. Einer Polizeistreife fiel der Ford Escort in Hofheim auf und überprüfte das Fahrzeug samt Fahrerin. Dabei stellte sich heraus, dass die 33-Jährige alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich 1,95 Promille. Die Fordfahrerin musste mit zur Blutentnahme. Ich Führerschein wurde sichergestellt.

1.2 Bad Soden, Königsteiner Straße Donnerstag, 20.02.14, 23:45 Uhr

Die Polizei in Eschborn hat in der vergangenen Nacht in Bad Soden einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 54-Jährige geriet in eine Polizeikontrolle am Kreisel in der Königsteiner Straße. Bei der Überprüfung bemerkten die Ordnungshüter, dass der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,23 Promille. Der aus Bad Soden stammende Autofahrer musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

2. Wohnhaus- / Wohnungseinbrüche

2.1 Hattersheim-Eddersheim, Bahnhofstraße Donnerstag, 20.02.14, 16:30 Uhr - 21:15 Uhr

Unbekannte hebelten ein Fenster auf, stiegen in die Souterrainwohnung ein und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld, ein Sparschwein und ein Ladekabel. Der Gesamtschaden wird auf 1.700,- Euro beziffert.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2.2 Kelkheim, Altkönigstraße Donnerstag, 20.02.14, 11:45 Uhr - 21:45 Uhr

Unbekannte kletterten auf den Balkon der Hochparterrewohnung, hebelten die Tür auf, drangen in die Räumlichkeiten ein und stahlen nach ersten Feststellungen des Geschädigten 50,- Euro Bargeld und einen Goldring. Der Einbruchschaden wird auf 300,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

2.3 Hofheim, Vorderwart Donnerstag, 20.02.14, 09:00 Uhr - 19:15 Uhr

Unbekannte hebelten das Wohnzimmerfenster auf, stiegen in die Erdgeschosswohnung ein und entwendeten Schmuck, einen Laptop, Netbooks, Festplatten, Parfüm und eine Lederjacke. Der Beutewert liegt bei etwa 5.000,- Euro. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro beziffert.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

3. Einbrecher beim Kleintierzuchtverein Hattersheim, Glockwiesenweg Mittwoch, 19.02.14, 20:05 Uhr - Donnerstag, 20.02.14, 10:20 Uhr

Das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins in Hattersheim ist von Einbrechern heimgesucht worden. Die Ganoven brachen eine Brandschutztür auf, drangen ein und stahlen ein paar hundert Euro Bargeld. Der Einbruchschaden wird auf 2.000,- Euro geschätzt.

Täterhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

4. Einbruch in Postagentur Liederbach-Oberliederbach, Villebonplatz Mittwoch, 19.02.14, 17:15 Uhr - Donnerstag, 20.02.14, 08:05 Uhr

Zur Tatzeit ist in die Postagentur in Oberliederbach eingebrochen worden. Die Ganoven drangen durch die gewaltsam geöffnete Haupteingangstür in die Räumlichkeiten ein, brachen einen Tresor auf und erbeuteten mehrere tausend Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Einbruch in gewerbliche Räume Kelkheim, Frankfurter Straße Mittwoch, 19.02.14, 15:00 Uhr - Donnerstag, 20.02.14, 07:30 Uhr

Unbekannte gelangten vermutlich durch die Tiefgarage ins Treppenhaus des Bürogebäudes, von wo aus sie die Tür zu einem Steuerberatungsbüro und eine Zwischentür zu den Büroräumen der Städtebaulichen Entwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft aufbrachen. In der Folge hebelten sie weitere Schränke auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen Bargeld. Der Beutewert und der angerichtete Sachschaden werden zusammen auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hinweise hierzu bitte an die zuständige Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

6. Diebe auf der Baustelle Hofheim-Diedenbergen, Casteller Straße Mittwoch, 19.02.14, 16:00 Uhr - Donnerstag, 20.02.14, 07:00 Uhr

Unbekannte stahlen von einer Baustelle diverses Malerwerkzeug und Kondenstrockner. Der Beutewert wird von der geschädigten Firma mit 16.000,- Euro angegeben.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

7. Diebstähle aus Kraftfahrzeugen Hofheim-Marxheim, Rheingaustraße und Mainzer Straße Donnerstag, 20.02.14, 10:23 Uhr - 11:00 Uhr

Die Polizei in Hofheim fahndet nach einem Dieb, der am Donnerstagvormittag in Marxheim sein Unwesen getrieben hat. Der Ganove stahl aus zwei unverschlossenen Kraftfahrzeugen (Renault und Iveco) diverse Werkzeugmaschinen, ein mobiles Navigationsgerät, ein Mobiltelefon und einen Rucksack. Der Beutewert wird auf insgesamt 1.100,- Euro beziffert.

Als Täter kommt ein dunkel gekleideter, etwa 30 Jahre alter und 180 cm großer Mann mit kurzen dunklen Haaren in Betracht.

Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizeistation in Hofheim, Telefon (06192) 2079-0.

8. Verkehrsunfallflucht Flörsheim, Lahnstraße / Nahestraße Mittwoch, 19.02.14, 19:35 Uhr

Auf 5.000,- Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Autofahrer am Mittwochabend in Flörsheim verursacht hat. Der Unfallfahrer kam im Einmündungsbereich Lahnstraße / Nahestraße von der Fahrbahn ab und krachte gegen den Stromverteilerkasten. Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle. Nach Zeugenangaben soll es sich bei dem flüchtigen Unfallwagen um einen weißen Kastenwagen gehandelt haben.

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06190) 9360-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: