PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 10.Februar 2014

1. Wohnungs- / Wohnhauseinbrüche

1.1. versuchter Einbruch in Reihenhaus Hofheim, Liederbacher Weg Montag, 10.02.2014, 01:30 Uhr

Ein Einbrecher versuchte in der Nacht zum Montag, gegen 01:30 Uhr in ein Reihenmittelhaus, im Liederbacher Weg, in Hofheim, einzudringen. Der Dieb hatte den Garten des Grundstücks betreten und versuchte an der Gebäuderückseite die Terrassentür mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Die Bewohnerin des Hauses wurde durch die Hebelgeräusche geweckt und schaltete das Licht im Schlafzimmer ein. Der Einbrecher wurde hierdurch ausgeschreckt, brach sein Vorhaben ab und flüchtete in Richtung der Zeilsheimer Straße. Die Bewohnerin und ein weiterer Zeuge beschrieben den Einbrecher als männliche Person, cirka 40 - 50 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, bekleidet mit einer dunklen Hose, schwarzen Jacke und schwarzen Mütze. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos, der Einbruchsschaden beträgt 500,- Euro.

Täterhinweise bitte an die Kripo in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

1.2. Einbruch in Mehrfamilienhaus Eschborn, Lilienthalstraße Dienstag, 28.01.2014 bis Sonntag, 09.02.2014, 12:15 Uhr

Die Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lilienthalstraße, in Eschborn, war das Ziel von Einbrechern im Verlauf der letzten Woche. Der Mieter der Wohnung befand sich im Urlaub und stellte bei seiner Rückkehr am Sonntag fest, dass ein zur Gebäuderückseite gelegenes Fenster der Wohnung aufgehebelt wurde. Die Diebe drangen in die Wohnung ein, durchsuchten alle Räume und entwendeten drei Armbanduhren im Wert von 900,- Euro. Der entstandene Einbruchsschaden beläuft sich auf zusätzliche 250,- Euro.

Wer die Tat mitbekommen hat, möge sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 melden.

1.3. Einbruch in Liederbach Liederbach, OT Niederhofheim, Alt Niederhofheim Samstag, 08.02.2014, 13:00 Uhr bis Sonntag, 09.02.2014, 08:30 Uhr

Schmuck und Computerfestplatten erbeuteten Diebe bei einem Einbruch, in ein Einfamilienhaus in der Straße Alt Niederhofheim, in Liederbach. Das Haus liegt direkt an der Straße und grenzt an eine kleine Gasse. Die Diebe hebelten ein zu dieser Gasse gelegenes Küchenfenster mit einem Schraubendreher auf, kletterten in die Wohnung und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Die Tat muss sich während der Abwesenheit der Bewohner, zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen ereignet haben. Der Einbruchsschaden beläuft sich auf 500,- Euro, der Wert des Diebesgutes kann bisher nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

1.4. versuchter Einbruch in Flörsheim Flörsheim, Friedrich-Ebert-Straße Samstag, 08.02.2014, 11:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Im Verlaufe des Samstages versuchten Diebe in ein Einfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße, in Flörsheim, einzubrechen. Die Ganoven versuchten zwei Fenster und zwei Terrassentüren im Erdgeschoßbereich des Hauses aufzuhebeln, scheiterten hierbei jedoch und brachen ihr Vorhaben erfolglos ab. Der Einbruchsschaden beträgt 1500,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

2. Gewerbe- / Geschäftseinbrüche

2.1. Einbruch in Vereinsheim Hofheim, OT Diedenbergen, Wildsachsener Straße Samstag, 08.02.2014, 13:00 Uhr bis Sonntag, 09.02.2014, 10:00 Uhr

Ein außerhalb von Hofheim - Diedenbergen, an der Wildsachsener Straße, gelegenes Vereinsheim wurde in der Nacht zum Sonntag durch Diebe heimgesucht. Die Ganoven gelangten durch einen bereits beschädigten Zaun auf das Gelände des Vereins und versuchten zunächst erfolglos die Eingangstür des Vereinsheimes aufzuhebeln. Nachdem dies misslang drückten die Diebe den Rollladen eines Fensters nach oben, schlugen die Scheibe ein und drangen durch das Fenster in die Räume ein. Eine Küchenmaschine, Schlüssel und etwas Alkohol wurden zur Beute der Täter. Mit den entwendeten Schlüsseln drangen sie in einen auf dem Gelände befindlichen Bürocontainer ein und brachen weiterhin einen geparkten Wohnwagen auf. Hierbei wurde eine Scheibe des Wagens eingeschlagen. Im Wohnwagen und dem Container wurden keine Gegenstände entwendet. Der Beutewert beträgt 400,- Euro, der Einbruchsschaden beläuft sich auf weitere 1500,- Euro.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2.2. Einbruchsversuch in Gaststätte Hofheim, OT Wallau, Bachgasse Freitag, 07.02.2014, 22:00 Uhr bis Sonntag, 09.02.2014, 10:00 Uhr

Einbrecher versuchten am vergangenen Wochenende die Eingangstüre und ein Fenster einer Gaststätte, in der Bachgasse, in Hofheim - Wallau, aufzuhebeln. Die Diebe scheiterten jedoch in beiden Fällen und flüchteten unerkannt. Der entstandene Einbruchsschaden beträgt 200,- Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

2.3. Einbruch in Vereinsheim Bad Soden, Kelkheimer Strasse Freitag, 07.02.2014, 20:00 Uhr bis Sonntag, 09.02.2014, 11:35 Uhr

Bargeld erbeuteten Diebe am vergangenen Wochenende bei einem Einbruch in ein Vereinsheim. Das Sportplatzgelände in der Kelkheimer Straße, in Bad Soden, ist umzäunt, jedoch nicht verschlossen. Die Diebe gelangten somit leicht auf das Gelände, versuchten zunächst die Eingangstüre des Vereinsheimes aufzuhebeln, scheiterten jedoch und schlugen im Anschluss eine Fensterscheibe des Gebäudes ein. Die Einbrecher drangen in die Räumlichkeiten ein, durchsuchten alles und erbeuteten aus Geldkassetten und Sparschweinen mehrere hundert Euro Bargeld. Der entstandene Einbruchschaden beträgt 750,- Euro.

Hinweisgeber setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 in Verbindung.

2.4. versuchter Einbruch in Geld-/ Kassenautomaten Hofheim, Am Kreishaus Samstag, 08.02.2014, 20:00 Uhr bis Sonntag, 09.02.2014, 08:15 Uhr

Einbrecher brachen in der Nacht zum Sonntag, am Kreishaus in Hofheim, zunächst den Kassenautomaten des Parkplatzes, welcher sich am Zugang des Gesundheitsamts befindet auf. Den unbekannten Dieben gelang es mittels einer Flex und eines Geißfußes den Automaten zu öffnen und die Geldbox zu entnehmen. Es ist jedoch nicht bekannt, ob sich in dieser noch Bargeld befand oder der Automat bereits geleert wurde. Weiterhin hatten die Ganoven offenbar zuvor bereits das Türschloss des Zuganges zum Vorraum des Gesundheitsamtes manipuliert, so dass diese Tür nicht verschlossen war. Die Tür zum Vorraum konnte nun geöffnet werden. Im Vorraum gingen die Einbrecher einen dort befindlichen Bankautomaten mit Flex und Brecheisen an, konnten diesen jedoch nicht öffnen und flüchteten. Mehrere Bewegungsmelder und eine Kamera wurden zudem durch die Täter beschädigt. Der Einbruchsschaden ist erheblich und beträgt 15.000,- Euro.

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: