PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim (ots) - Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 07.Februar 2014

1. Drogenfahrt in Hofheim Hofheim, Hattersheimer Straße, Höhe S-Bahnhof Freitag, 07.02.2014, 00:20 Uhr

Eine Polizeistreife der Hofheimer Dienststelle wurde Freitag, gegen 00:20 Uhr in der Hattersheimer Straße, in Hofheim, auf einen vollbesetzten Opel Corsa aufmerksam. In Höhe des S-Bahnhofes konnte das Fahrzeug gestoppt und die Insassen kontrolliert werden. Der Fahrzeuglenker ein gerade mal 18-jähriger Mann aus Frankfurt zeigte bei einer ersten Kontrolle Anzeichen, welche auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Der Frankfurter leugnete zunächst beharrlich Drogen zu konsumieren. Ein positiver Drogentest, die folgende Blutentnahme und die Aussicht den mühevoll erworbenen Führerschein nach so kurzer Zeit wieder zu verlieren, ließen dem 18-jährigen Zeit zum Nachdenken und er gestand einen bereits mehrjährigen Drogenkonsum ein.

2. Drogenfahrt in Kelkheim Kelkheim, Wilhelmstraße Donnerstag, 06.02.2014, 17:57 Uhr

Kelkheimer Ordnungshüter hatten den richtigen Riecher bei der Kontrolle eines grünen VW Polo. Der Fahrzeuglenker ein 41 Jahre alter Mann aus Kelkheim, war mit seinem Fahrzeug vom Mittelweg kommend in Richtung Frankenallee unterwegs, als die Funkstreife auf ihn aufmerksam wurde. Die Beamten ließen sich auch durch mehrmaliges Abbiegen des Fahrzeuges nicht abschütteln und konnten den VW Polo in der Wilhelmstraße anhalten und kontrollieren. Zitternd und schwankend stieg der Kelkheimer aus seinem Wagen und gestand sogleich einen täglichen starken Konsum von Marihuana. Der starke Geruch im Fahrzeug und eine dort aufgefundene geringe Menge dieser Droge untermauerten die Aussage. Der Drogenvortest verlief dementsprechend positiv und eine Blutentnahme auf der Kelkheimer Dienststelle folgte. Nach Vorliegen des Ergebnisses wird der Kelkheimer aller Wahrscheinlichkeit nach längere Zeit als Fußgänger unterwegs sein.

3. Motorraddiebe in Hattersheim Hattersheim, Im Höhlchen und Friedrich-Ebert-Straße Donnerstag, 06.02.2014, 03:30 Uhr bis 08:00 Uhr

In der Nacht zum Freitag waren in Hattersheim Kraddiebe unterwegs. In gleich zwei Fällen wurden aus verschlossenen Tiefgaragen Motorräder entwendet. In der Straße Am Höhlchen verschafften sich die Diebe auf nicht bekannte Weise Zugang, zu der Tiefgarage, eines Mehrparteienhauses und entwendeten ein weißes Motorrad der Marke Honda, Typ VFR 1200F. Am Fahrzeug war das amtliche Kennzeichen MTK-FG 12 angebracht, der Zeitwert der Maschine beträt 8.000,- Euro. In der Friedrich-Ebert-Straße drangen die Diebe ebenfalls in eine Tiefgarage ein und entwendeten auch hier ein Krad der Marke Honda, Typ CBR 1000 R. Das schwarze Motorrad hat einen Zeitwert von 8.000,- Euro.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

4. Einbruch in Firmengebäude Hofheim, Alte Bleiche Mittwoch, 05.02.2014, 18:30 Uhr bis Donnerstag, 06.02.3014, 07:45 Uhr

Einbrecher versuchten in der Nacht zum Donnerstag zunächst erfolglos die Haupteingangstüre eines Firmengebäudes in der Straße Alte Bleiche, in Hofheim, aufzuhebeln. Nachdem die Diebe an der massiven Tür scheiterten, begaben sie sich über die Straße Im Angel zur Gebäuderückseite, brachen hier ein Werkstatttor auf und gelangten so in die Firmenräume. In den Räumlichkeiten wurden Zwischentüren aufgebrochen und Schränke durchsucht. Die Einbrecher erbeuteten nach ersten Erkenntnissen lediglich 40,- Euro Bargeld, der Einbruchsschaden beträgt 2000,- Euro,

Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0.

5. Verkehrsunfall mit leichtverletztem Mountainbiker Hochheim, Kolpingstraße Donnerstag, 06.02.2014, 20:30 Uhr

Eine 47-jährige Hochheimerin befuhr mit ihrem Pkw, Dacia die Kolpingstraße in Hochheim, aus Richtung des Königsberger Rings kommend. In Höhe der Bushaltestelle, in der Kolpingstraße, überquerte plötzlich von rechts kommend ein Mountainbiker, vom Gehweg quer die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Der 34-jährige Radler aus Hochheim war komplett dunkel gekleidet, das Mountainbike war ohne Beleuchtung und damit nicht verkehrssicher. Die Fahrzeuglenkerin konnte trotz sofortigem Abbremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Radfahrer fuhr gegen die rechte Fahrzeugseite, fiel über die Motorhaube und kam vor dem Fahrzeug zum Liegen. Der Mann hatte Glück und wurde nur leicht verletzt, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2000,- Euro.

Andreas Dicke Polizeihauptkommissar Führungsgruppe/ Stellvertretung Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Main-Taunus
Zeilsheimer Strasse 59
65719 Hofheim
Pressestelle / KHK Andreas Beese

Telefon: (06192) 2079-230
E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: