Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

23.04.2019 – 14:29

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.04.2019

Limburg (ots)

1. BMW ausgebrannt, Elz, Limburger Straße, Dienstag, 23.04.2019, 02.20 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag brannte ein geparkter 5er BMW in der Limburger Straße in Elz komplett aus. Ein Zeuge hatte das Feuer, gegen 02.20 Uhr, bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Durch die Flammen wurden zudem die Fenster eines angrenzenden Wohnhauses, ein Zigarettenautomat sowie ein Kaugummiautomat und ein Strommast beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Limburger Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

2. Einbrecher machen sich an Apothekeneingang zu schaffen, Selters-Niederselters, Münsterer Straße, Samstag, 20.04.2019, 13.00 Uhr bis Montag, 22.04.2019, 08.00 Uhr

(si)Zwischen Ostersamstag und Ostermontag haben sich Unbekannten an dem Eingangsbereich einer Apotheke in der Münsterer Straße in Niederselters zu schaffen gemacht. Den Einbrecher gelang es allerdings nicht die Schiebetür der Apotheke gewaltsam zu öffnen, woraufhin sie die Flucht ergriffen, ohne die Apotheke betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Automatenaufbrecher scheitern, Limburg, Jahnstraße, Freitag, 19.04.2019, 03.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag scheiterten Automatenaufbrecher in der Jahnstraße in Limburg bei dem Versuch, einen Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Ein Zeuge war gegen 03.00 Uhr auf zwei Männer im Bereich der Garagen eines dortigen Sportplatzes aufmerksam geworden, welche augenscheinlich mit Hilfe eines Trennschleifers versuchten, an den Inhalt des Automaten zu gelangen. Nachdem den Tätern dies nicht gelang, ergriffen sie unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Waldstück gerät in Brand, Weilburg, Erbstollen, Freitag, 19.04.2019, 17.30 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag meldete ein Zeuge eine Rauchentwicklung im Bereich des Erbstollen in Weilburg. Den Feuerwehren aus Weilburg, Kubach und Hirschhausen gelang es, das Feuer im Bereich eines dortigen Waldstückes zu löschen. Durch die Flammen wurden rund 250 Quadratmeter Waldboden sowie etwa 20 Bäume beschädigt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Limburger Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

5. Von Unbekannten geschlagen, Hadamar, Gymnasiumstraße, Freitag, 19.04.2019, 19.30 Uhr

(si)Am Freitagabend wurde ein 32 Jahre alter Mann in der Gymnasiumstraße in Hadamar von einem bisher unbekannten Mann geschlagen. Der Geschädigte hielt sich zusammen mit zwei Freunden in der Gymnasiumstraße auf, als das Trio mit vier Personen in Streit geriet. Im Laufe des Streites soll ein etwa 15 Jahre alter und etwa 1, 65 m großer Junge mit schlanker Figur dem 32-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben. Der Angreifer soll kurze, schwarze Haare gehabt haben und ein südländisches Erscheinungsbild. Nach dem Schlag sei das Quartett dann zu Fuß in Richtung Elbbach geflüchtet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. 65-Jähriger geschlagen und getreten, Limburg, Bahnhofsplatz, Montag, 22.04.2019, 04.20 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag meldete sich ein 65 Jahre alter Mann bei der Polizei in Limburg und gab an, von Unbekannte am Bahnhofsplatz in Limburg geschlagen und getreten worden zu sein. Bei den Angreifern soll es sich um zwei etwa 1,80 m große und schlanke Männer gehandelt haben, welche akzentfrei deutsch sprachen. Der augenscheinlich alkoholisierte Mann musste aufgrund seiner erlittenen Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

7. Mehrere Auseinandersetzungen in Niederzeuzheim, Hadamar-Niederzeuzheim, Hohlstraße und Schulstraße, Montag, 22.04.2019, 04.30 Uhr und 04.50 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag kam es in Niederzeuzheim zu mehreren Auseinandersetzungen. Nach einem vorangegangenen Streit, gegen 04.30 Uhr, in einer Gaststätte in der Schulstraße sollen zwei 23 und 24 Jahre alten Männer vor der Gaststätte von der Personengruppe aus der Gaststätte mit Tritten und Schlägen angegriffen worden sein. Dabei wurde der 24-Jährige so schwer verletzt, dass er in einem Rettungswagen versorgt werden musst. Von der informierten Streife konnten die Personalien von drei Tatverdächtigen im Alter von 18 und 19 Jahren aufgenommen werden. Gegen die drei Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es gegen 04.50 Uhr in der Hohlstraße. Hier soll ein 18 Jahre alter Mann von einem 21-Jährigen durch mehrere Kopfstöße so schwer verletzt worden sein, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. In beiden Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

8. Scheibe von Wohnhaus beschädigt, Dornburg-Thalheim, Im Scharfeck, Freitag, 19.04.2019, 00.00 Uhr bis Samstag, 20.04.2019, 08.00 Uhr

(si)Im Zeitraum von Karfreitag bis Ostersamstag haben Unbekannte in der Straße "Im Scharfeck" in Thalheim die Scheibe eines Einfamilienhauses beschädigt. An dem Glas des Fensters entstand ein kleines Loch, welches einem Einschussloch ähnelt, wobei die Doppelverglasung des Fensters nicht komplett beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Wie es zu dem Schaden kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Kleinbus flüchtet, Landesstraße 3022, zwischen Werschau und Dauborn, Dienstag, 23.04.2019, 07.00 Uhr

(si)Am Dienstagvormittag kam es auf der Landesstraße 3022 zwischen Werschau und Dauborn zu einer Verkehrsunfallflucht. Der 43 Jahre alte Fahrer eines Ford Transit befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Dauborn, als ihm gegen 07.00 Uhr ein roter Kleinbus entgegenkam. Als die beiden Fahrzeuge auf einer Höhe waren, sollen sich die Außenspiegel der Kleinbusse berührt haben, wodurch an dem Transit ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Nach dem Zusammenstoß soll der rote Kleinbus dann ohne anzuhalten weitergefahren sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

10. Mit Kawasaki zusammengestoßen und geflüchtet, Weilburg-Waldhausen, Lindenstraße, Sonntag, 21.04.2019, 17.00 Uhr

(si)Am Sonntagnachmittag wurde die Fahrerin eines Kraftrades in der Lindenstraße in Waldhausen bei einer Unfallflucht verletzt. Die 23-Jährige fuhr mit ihrem Zweirad auf der Lindenstraße in Fahrtrichtung Löhnberg, als sie im Bereich einer dortigen Haltestelle mit einem abbiegenden weißen Pkw zusammenstieß. Bei dem Zusammenstoß stürzte die 23-Jährige zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer soll im Anschluss weitergefahren sein, ohne sich um die Zweiradfahrerin zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell