Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

12.02.2019 – 12:55

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 12.02.2019

Limburg (ots)

1. Festnahme nach Diebstahl aus Tankstelle, Limburg, Wiesbadener Straße, Montag, 11.02.2019, 20.30 Uhr

(si)Nach einem Diebstahl aus einer Tankstelle in der Wiesbadener Straße in Limburg, konnten kurz nach der Tat zwei Personen festgenommen werden. Die beiden Männer bedienten sich am Montagabend zunächst in der Warenauslage der Tankstelle und verließen im Anschluss fluchtartig den Verkaufsraum, ohne die entnommene Getränkedose sowie eine Glasflasche mit Alkoholika zu bezahlen. Ein Zeuge nahm daraufhin die Verfolgung der beiden Männer auf und konnte diese zunächst vor der Waschanlage stellen, wo es zu einem Gerangel zwischen den Männern kam. Dabei soll einer der Täter versucht haben, mit der Glasflasche nach dem Zeugen zu schlagen. Als dieser daraufhin ein Stück zurückwich, ergriffen die beiden Diebe erneut die Flucht und konnten schließlich von einer hinzugerufenen Streife der Limburger Polizei im Bereich eines nahegelegenen Parkhauses festgenommen werden. Bei der Kontrolle der beiden Männer im Alter von 23 und 28 Jahren stellte sich dann heraus, dass sie erheblich alkoholisiert waren. Bei dem 23-Jährigen ergab ein vorläufiger Atemalkoholtest einen Wert von mindestens 1,8 Promille, bei seinem Kompagnon einen Wert von mindestens 2,4 Promille. Beide Personen, welche bereits unter anderem wegen Körperverletzungsdelikten polizeilich bekannt sind, wurden festgenommen und zur Polizeistation nach Limburg gebracht. Dort mussten sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem verbrachte das Duo aufgrund der Alkoholisierung und zur Verhinderung weiterer Straftaten die Nacht im Polizeigewahrsam. Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Mehrere Tonnen Altmetall entwendet, Weilburg, In der Worstbach, Montag, 11.02.2019, 15.00 Uhr bis Dienstag, 12.02.2019, 08.00 Uhr

(si)Zwischen Montag und Dienstag haben Metalldiebe auf dem Gelände eines Schrotthandels in der Straße "In der Worstbach" in Weilburg zugeschlagen und von dort mehrere Tonnen Altmetall entwendet. Um auf das Gelände zu gelangen, beschädigten die Unbekannten zunächst Teile der Umzäunung und begaben sich im Anschluss zu zwei Baucontainern auf dem Grundstück der Firma, aus welchen sie dann rund 4 Tonnen Altmetall im Wert von mindestens 10.000 Euro entnahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Kleintransporter überschlägt sich, Kreisstraße, 498, zwischen Ahlbach und B 49, Montag, 11.02.2019, 21.15 Uhr

(si)Am Montagabend hat sich ein Kleintransporter auf der Kreisstraße 498 kurz vor der Auffahrt zur B 49 in Fahrtrichtung Limburg überschlagen. Der 23-jährige Fahrer kam aus Richtung Ahlbach und wollte auf die Bundesstraße auffahren, als er mit seinem Hyundai nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Hang hinunterfuhr und der Transporter sich dabei überschlug. An dem Fahrzeug, welches schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand kam, entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 12.000 Euro. Zudem wurde der Fahrer bei dem Unfall verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

4. Polizei stellt 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest, Merenberg, Weilburger Straße, Montag, 11.02.2018, 09.10 Uhr bis 11.10 Uhr

(si)Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Montagvormittag auf der Weilburger Straße in Merenberg stellten Beamten des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Limburg-Weilburg insgesamt 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Das schnellste Fahrzeug war bei der rund zweistündigen Kontrolle mit 83 km/h, anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer in Fahrtrichtung Weilburg unterwegs. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb geschlossenen Ortschaften von 33 km/h bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell