PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.02.2018

Limburg (ots) - 1. Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen, Limburg, Wiesbadener Straße, Donnerstag, 22.02.2018, 10.40 Uhr

(si)Ein mutmaßlicher Drogendealer ging Beamten der Limburger Kriminalpolizei am Donnerstagvormittag in der Wiesbadener Straße in Limburg ins Netz. Den Beamten war das Fahrzeug des 36-jährigen Mannes in Höhe eines Pendlerparkplatzes in der Frankfurter Straße aufgefallen. Bei der Überprüfung des Pkw stellten die Beamten dann fest, dass an dem Fahrzeug entwendete Kennzeichen angebracht waren. Eine anschließende Kontrolle in der Wiesbadener Straße brachte dann noch weitere Straftaten ans Licht. So war der 36-Jährige, ohne erforderliche Fahrerlaubnis mit dem Fahrzeug unterwegs und es besteht zudem der Verdacht, dass der Mann den Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Eine, bei dem 36-Jährigen im Anschluss durchgeführte Blutentnahme, soll diesen Verdacht nun belegen. Doch damit noch nicht genug: Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten der Kriminalpolizei dann über 100 Gramm Betäubungsmittel auf. Die aufgefundenen Drogen, zu denen unter anderem Marihuana, Haschisch, Crack, Ecstasy und LSD zählten, legen den Verdacht nahe, dass der Mann mit Betäubungsmitteln handelt. Zudem fanden die Beamten bei der Durchsuchung mehrere verbotene Waffen, darunter Elektroschocker und einen Schlagstock. Die Waffen wurden, genauso wie die aufgefundenen Betäubungsmittel, sichergestellt. Der 36-Jährige, welcher keinen festen Wohnsitz hat, soll im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter beim Amtsgericht in Limburg vorgeführt werden. Gegen den Mann wurden unter anderem Anzeigen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln, des Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie eine Verkehrsstrafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefertigt. Ob der Mann, welcher bereits polizeilich wegen ähnlicher Delikten in Erscheinung getreten ist und per Haftbefehl gesucht wurde, noch für weitere Straftaten als Beschuldigter in Frage kommt, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

2. Fußgänger beraubt, Limburg, Werner-Senger-Straße, Donnerstag, 22.02.2018, 20.20 Uhr

(si)Auf Bargeld hatten es drei bisher unbekannte Männer am Donnerstagabend in der Fußgängerzone in Limburg abgesehen. Das Trio soll einen 21-jährigen Mann in Höhe eines Kaufhauses gegen einen Hauswand gedrückt und ihrem Opfer die Geldbörse aus der Gesäßtasche entnommen haben. Nachdem die Täter aus dem Portemonnaie Bargeld in Höhe von etwa 60 Euro entnommen hatten, warfen sie die Geldbörse zu Boden und flüchteten unerkannt. Alle drei Angreifer sollen schwarze Jogginghosen und schwarze Kapuzenpullover getragen haben. Einer der Männer soll etwa 185 cm groß sowie 25 Jahre alt gewesen sein. Dieser habe zudem eine schwarze Lederjacke getragen und die Kapuze des Pullovers über den Kopf gezogen gehabt. Die anderen beiden Täter sollen etwas kleiner, etwa 170 cm groß, und jünger, etwa 20 Jahre, alt gewesen sein. Auffällig seien an einem der beiden kleineren Männer seine knallroten Turnschuhe gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

3. Fahrertür von Opel beschädigt, Weilburg, An der Backstania, Dienstag, 20.02.2018 bis Donnerstag, 22.02.2018, 14.15 Uhr

(si)Im Zeitraum von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche beschädigten Unbekannte in der Straße "An der Backstania" in Weilburg einen Opel auf dem Gelände eines Autohauses. Die bisher unbekannten Täter zerkratzten die Fahrertür des blauen Insignia und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht, Hadamar, Niederhadamar, Pfortenstraße, 22.02.2018, 09.15 Uhr bis 10.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstag wurde in Niederhadamar ein geparkter weißer Audi A4 bei einer Unfallflucht beschädigt. Der Geschädigte hatte seinen Pkw gegen 09.15 Uhr in der Pfortenstraße, im Bereich der Kreuzung zur Straße "Neue Anlage", abgestellt und musste dann bei seiner Rückkehr gegen 10.00 Uhr frische Beschädigungen im Bereich der Fahrerseite feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

5. Lkw kommt von Fahrbahn ab, Bundesstraße 49, Höhe Heckholzhausen, Donnerstag, 22.02.2018, 07.15 Uhr

(si)Am Donnerstagmorgen kam ein vollbeladener Sattelzug auf der Bundesstraße in Höhe von Heckholzhausen von der Fahrbahn ab. Der 56-jährige Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug gegen 07.15 Uhr die Bundesstraße in Fahrrichtung Weilburg, als er die Kontrolle über seinen Lkw verlor. Bei einer anschließenden Kontrolle durch eine Streife der Weilburger Polizei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht die erforderliche Ruhezeit eingehalten hatte. Ob dies ursächlich für das Abkommen von der Fahrbahn war, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zudem wurde an dem Lkw ein frischer Unfallschaden festgestellt. Wie es zu der Beschädigung kam, ist derzeit nicht bekannt. Ersten Ermittlungen zu Folge könnte der Lkw kurz zuvor bereits an einen Unfall auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Weilburg beteiligt gewesen sein, welcher bisher noch nicht bei der Polizei angezeigt wurde. Der Sachschaden an dem Lkw wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386 - 0 zu melden.

6. Werbetafel beschädigt, Limburg, Diezer Straße, Dienstag, 20.02.2018 12.00 Uhrbis Mittwoch, 21.02.2018, 11.00 Uhr

(si)Mitte der Woche beschädigte ein bisher unbekanntes Fahrzeug in der Diezer Straße in Limburg eine Werbetafel und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Da das Schild an einer Hauswand in Höhe von etwa 3 Metern angebracht ist, könnte die Beschädigung durch einen Lkw verursacht worden sein. Mögliche Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

7. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: 	Weilburg, B 456
Donnerstag:	Niederbrechen, B 8 

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: