PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg für den 21.01.2018

Limburg (ots) - Gefährliche Körperverletzung Tatzeit: Sonntag, 21.01.2018, 03:00 Uhr Tatort: 65556 Limburg-Staffel, Elzer Straße

Am Sonntagmorgen gerieten zwei 21 und 28 Jahre alte Männer im Bereich einer Diskothek in der Elzer Straße in Staffel in Streit. Hierbei soll der 28-jährige Mann, ersten Ermittlungen zu Folge, den Geschädigten mit einer Flasche leicht verletzt haben. Der Beschuldigte konnte am Tatort von einer Streife der Limburger Polizei festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen vor Ort wieder entlassen werden. Gegen den 28-Jährigen wurde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet und er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Diebstahl einer Handtasche Tatzeit: Samstag, 20.01.2018, 17:35 Uhr Tatort: 65611 Brechen, Bahnhofstraße

Eine 73-jährige Frau wurde zur Tatzeit Opfer eines Diebstahls. Sie hatte gerade den Regionalzug am Bahnhof in Brechen verlassen und war unterwegs in Richtung Unterführung. Hinter ihr befanden sich drei unbekannte männliche Personen. Eine der drei Personen entriss der Geschädigten die Handtasche, welche sie mittels Trageriemen über die Schulter, dicht am Körper, trug. Die Täter flüchteten in Richtung Gewerbegebiet "In der Flachsau". Die Täter können wie folgt beschrieben werden: -männlich -südl. Aussehen -dunkel gekleidet -Schlank -ca. 180-185cm groß -sprachen wohl kein Deutsch

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Tel. 06431-9140-0 iin Verbindung zu setzen.

Gefährliche Körperverletzung Tatzeit: Samstag, 20.01.2018, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Tatort: 65549 Limburg- Innenstadt, Schiede

Zur Tatzeit kam es in der Limburger Innenstadt vor einer Gaststädte zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen männlichen Personen. Ersten Ermittlungen zufolge soll eine männliche Person Streit gesucht haben. Hierbei soll die Person auch ein Pfefferspray benutzt und einen 28-jährigen Gast der Kneipe im Bereich der Augen verletzt haben. Der Beschuldigte soll auch das Pfefferspray willkürlich in die Gaststätte gesprüht haben. Der Beschuldigte flüchtete dann und wurde von Gästen verfolgt. Auf der Flucht schlug der Beschuldigte einem Verfolger noch eine Flasche über den Kopf und verletze diesen. Der Beschuldigte konnte flüchten. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: -männlich -südl. Aussehen -trug Jacke mit Fellbesatz -schwarze Kappe

Im Nahbereich hatte es im Nachhinein eine weitere körperliche Auseinandersetzung gegeben, wobei ein 31-jähriger Mann von zwei männlichen Beschuldigten attackiert wurde. Zu Verletzungen kam es hierbei nicht. Ein 39-jähriger Beschuldigter konnte durch die Polizei festgestellt und identifiziert werden.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Tel. 06431-9140-0 in Verbindung zu setzen.

Gefährliche Körperverletzung Tatzeit: Samstag, 20.01.2018, 17:30 Uhr Tatort: 65549 Limburg, Bahnhof

Mehrere männliche Personen schlugen zur Tatzeit auf einen 28-jähringen Mann ein, welcher seine Freundin verteidigt hatte. Diese war im Vorfeld von einer Person beleidigt worden. Der Geschädigte wird bei der Auseinandersetzung leichtverletzt. Der Haupttäter, ein 22-jähriger Mann, kann durch die Limburger Polizei vor Ort festgestellt und festgenommen werden. Er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen

Diebstahl aus Kellerraum in zwei Fällen Tatzeiten: bis Samstag 20.01.2018, 14:30 Tatorte: 65549 Limburg, Heinrich-v-Kleist-Str. und Rohrweg

Ein unbekannter Täter begab sich unbemerkt zu den Kellerräumen der Mehrfamilienhäuser. Ein Kellerraum musste durch den Täter aufgebrochen werden, ein Kellerraum stand offen. Es wurde eine ältere Kreissäge und Werkzeug entwendet. Sachschaden ist in Höhe von ca. 100,- EUR entstanden.

Diebstahl von Kennzeichen und anschl. Tankbetrug

Tatzeit 1 : Samstag, 20.01.2018, 09:10 Uhr - 10:15 Uhr Tatort 1 : 65549 Limburg, Wasserhausweg

Tatzeit 2 : Samstag, 20.01.2018, 10:17 Uhr Tatort 2 : 65604 Elz, Limburger Straße , Tankstelle

Durch einen unbekannten Täter wurden zur Tatzeit zwei Kennzeichen von zwei geparkten PKW´s entwendet. Es handelt sich dabei um die Kennzeichen LM-LW 211 und LM-DJ 111. Die Kennzeichen wurden infolge bei einem Tankbetrug verwendet.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Tel. 06431-9140-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht Unfallzeit: Sonntag, 21.01.2018, gg. 00:53 Uhr Unfallort: 65555 Limburg-Offheim, Untergasse

Der unbekannte Unfallverursacher befuhr mit seinem Fahrzeug, einem schwarzen BMW, die Untergasse in Limburg-Offheim in Fahrtrichtung Limburger Straße. In Höhe Hausnummer 9 stieß er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen einen Betonpfeiler, welcher sich auf dem Gehweg befand. Dieser wurde aus der Verankerung gerissen. Das Fahrzeug des Verursachers schleuderte weiter nach links auf den Gehweg und beschädigte hier drei Metallpfeiler. Das Fahrzeug kam dann am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 EUR.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter der Tel. 06431-9140-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallzeit: Samstag, 20.01.2018, 16.15 Uhr Unfallort: L 3109 in der Gemarkung Merenberg, zwischen Merenberg und Waldernbach

Die 31jährige Fahrerin eines Pkw Opel Corsa befuhr die L 3109 aus Richtung Merenberg kommend in Fahrtrichtung Waldernbach als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der Pkw blieb im Seitengraben liegen. Die Fahrerin sowie ihr ebenfalls 31jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Schadenshöhe: ca. 3.000 EUR

Weiterhin mehrere Straßen im Kreisgebiet wegen Sturmschäden gesperrt:

   -	Mengerskirchen, K 454 zwischen Winkels und Reichenborn -	
Weilmünster, L 3063 zwischen Laubuseschbach und Winden -	 
Runkel-Schadeck, L 3022 zwischen Schadeck und Hofen -	Beselich, K 449
zwischen Heckholzhausen und Lahr 

Rückfragen bitte an:
Sieger, PHK-in
Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: