PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 15.01.2018

Limburg (ots) - 1. Einbrecher flüchten ohne Beute, Bad Camberg, Bad Sulza-Ring und Cagenbergstraße, Samstag, 06.01.2018, 09.00 Uhr bis Samstag, 13.01.2018, 21.30 Uhr

Im Laufe des Wochenedes wurden bei der Polizei zwei Vorfälle angezeigt, bei denen es Einbrecher auf Wohnhäuser in Bad Camberg abgesehen hatten. Unbekannte Täter scheiterten zwischen Samstag, dem 06.01.2018, und Samstag, dem 13.01.2018, bei dem Versuch die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Bad Sulza-Ring aufzuhebeln. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. In einem weiteren Fall schlugen die Einbrecher zwischen Donnerstagabend und Freitagabend die Scheibe eines Einfamilienhauses in der Cagenbergstraße ein und durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen, bevor sie unerkannt ohne Beute die Flucht ergriffen. In beiden Fällen werden mögliche Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in leerstehendes Wohnhaus, Weilmünster, Weilstraße, Donnerstag, 21.12.2017, 16.30 Uhr bis Freitag, 12.01.2018, 14.00 Uhr

Innerhalb der letzten dreieinhalb Wochen brachen Unbekannte in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Weilstraße in Weilmünster ein. Die Einbrecher öffneten gewaltsam ein Kellerfenster des Hauses und betraten durch dieses die Wohnräume. Mit ihrer Beute im Wert von mehreren Hundert Euro, zu der unter anderem diverse Bücher und eine Handtasche gehörten, ergriffen die Täter im Anschluss unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Frau in Schnellrestaurant geschlagen, Limburg, Bahnhofsplatz, Freitag, 12.01.2018, 18.00 Uhr bis 18.10 Uhr

Am frühen Freitagabend wurde eine 22-jährige Frau in einem Schnellrestaurant am Bahnhofsplatz in Limburg von einem bisher unbekannten Mann geschlagen. Die 22-Jährige saß zusammen mit einer Bekannten an einem Tisch des Restaurants, als der Mann von einem nahen Tisch aus Blickkontakt zu ihr aufnahm. Da sie versuchte, den Mann zu ignorieren, soll dieser schließlich vor das Restaurant gegangen sein und dort in Höhe der beiden Frauen an der Scheibe des Restaurants geklopft und sich im Intimbereich berührt haben. Nachdem die 22-Jährige ihm durch eine beleidigende Geste zu verstehen gab, dass er sie in Ruhe lassen soll, sei der Mann erneut in das Restaurant gekommen und habe die Frau ins Gesicht geschlagen. Laut den Angaben der Geschädigten soll der Angreifer ein südländisches Aussehen gehabt haben. Zudem sei der komplett dunkel gekleidete Mann dünn und groß gewesen und habe einen Bart sowie dunkle Haare gehabt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Mobiltelefon und Bauchtasche entwendet, Selters-Niederselters, Bahnhofstraße, Freitag, 12.01.2018, 17.50 Uhr bis 18.00 Uhr

Am frühen Freitagabend zeigten zwei 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen einen Straßenraub an. Die beiden Jungen gaben gegenüber der Polizei an, dass sie sich gegen 18.00 Uhr auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Niederselters aufhielten, als zwei Männer sie zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben sollen. Nachdem die beiden Jugendlichen der Aufforderung nicht nachkamen, sollen die Täter eine Bauchtasche und ein, auf der Parkbank liegendes, Mobiltelefon der Jungen an sich genommen haben und mit der Beute in Richtung Bahnhofsgebäude geflüchtet sein. Die beiden Männer sollen etwa 180 cm groß und etwa 16 Jahre alt gewesen sein. Beide hätten schwarze Sturmhauben und dunkle Kleidung getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Ladendiebe flüchten unerkannt, Weilburg, An der Backstania, Samstag, 13.01.2018, 18.20 Uhr

Am frühen Samstagabend ergriffen zwei Ladendiebe in der Straße "An der Backstania" in Weilburg nach dem Diebstahl von mehreren Parfümflaschen unerkannt die Flucht. Die beiden Männer wollten gegen 18.20 Uhr den Verkaufsraum mit ihrer Beute verlassen, als sie von einer Angestellten des Marktes im Kassenbereich angesprochen wurden. Ein Täter ergriff daraufhin sofort die Flucht und sein Mittäter konnte zunächst im Eingangsbereich festgehalten werden, bevor auch dieser flüchten konnte. Beide Täter sollen etwa 35 Jahre alt gewesen sein und ein osteuropäisches Aussehen gehabt haben. Einer der beiden Ladendiebe soll etwa 175 cm groß gewesen sein und eine Glatze gehabt haben. Bekleidet sei diese Person mit einer schwarzen Lederjacke und dunkler Hose gewesen. Der zweite Täter soll etwa 185 cm groß und schlank gewesen sein. Dieser Mann habe eine schwarze Lederjacke, eine dunkle Hose und eine dunkle Strickmütze getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6. Zigarettenautomat aufgeschweißt, Hünfelden-Kirberg, Weiherweg, Sonntag, 14.01.2018, 00.15 Uhr

In der Nacht zum Sonntag versuchten Unbekannte im Weiherweg in Kirberg einen Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Die Täter schweißten mehrere Sicherungen des Automaten auf, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen, ohne den Automaten geöffnet zu haben. Ersten Ermittlungen zu Folge könnten die Täter sich gegen 00.15 Uhr an dem Automaten zu schaffen gemacht haben, da ein Zeuge zu dieser Zeit verdächtige Geräusche im Bereich des Zigarettenautomaten wahrnahm. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Scheibe von Opel eingeschlagen, Limburg, Josef-Ludwig-Straße, Freitag, 12.01.2018, 23.00 Uhr bis Samstag, 13.01.2018, 09.30 Uhr

In der Nacht zum Samstag schlugen Unbekannte in der Josef-Ludwig-Straße in Limburg die Scheibe eines geparkten Opel ein. Der silberne Astra parkte am Fahrbahnrand, als die Täter die Heckscheibe des Pkw beschädigten und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursachten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Motorradfahrer bei Unfall verletzt, Kreisstraße 443, zwischen Rohnstadt und Landesstraße 3054, Sonntag, 14.01.2018, 15.30 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurde ein Motoradfahrer bei einem Alleinunfall auf der Kreisstraße 443 zwischen Rohnstadt und der Landestraße 3054 schwer verletzt. Der 49-jährige Motorradfahrer befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Rohnstadt, als er in einer Rechtkurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und zu Boden stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der 49-Jährige so schwer, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

9. Hoher Sachschaden bei Unfallflucht, Limburg, Bodelschwinghstraße, Donnerstag, 11.01.2018, 13.30 Uhr bis Samstag, 13.01.2018, 10.00 Uhr

Im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag kam es in der Bodelschwinghstraße in Limburg zu einer Unfallflucht mit hohem Sachschaden. Ein silberner Opel Astra stand geparkt in einer dortigen Parkbucht, als ein bisher unbekanntes Fahrzeug die Fahrerseite des Astra beschädigte und im Anschluss unerkannt flüchtete. An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: