Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

30.12.2017 – 13:01

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 30.12.2017

Limburg (ots)

Straftaten

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Schule Tatort: 65620 Waldbrunn-Hausen, Schulstraße Tatzeit: zwischen 28. und 29.12.2017

Unbekannte Täter versuchten die Haupteingangstür der Grundschule aufzuhebeln. Die Tür wurde beschädigt, konnte aber nicht geöffnet werden. Sachschaden: ca. 200,- Euro

Körperverletzung Tatort: 65549 Limburg, Hospitalstraße Tatzeit: 29.12.2017, 16:30 Uhr

Eine 32-Jährige zerkratzte einer 28-jährigen Bekannten mit den Fingernägeln das Gesicht und beleidigte sie mit Worten. Die Geschädigte wehrte sich und traf die Beschuldigte im Gesicht.

Gefährliche Körperverletzung Tatort: 65556 Limburg-Staffel, Elzer Straße Tatzeit: 30.12.2017, 02:25 Uhr

Nachdem ein 16-Jähriger einen 20-Jährigen in einer Diskothek angestoßen hatte und der Angestoßene den anderen darauf ansprach, schlug dieser dem 20-Jährigen mit der Faust gegen die Schläfe. Als der Geschädigte zu Boden ging, traten der Beschuldigte und eine weitere männliche 18-jährige Person auf ihn ein.

Falsche Polizeibeamte Tatort: Limburg und Bad Camberg Tatzeit: Abend des 29.12.2017

Am Abend gingen bei mehreren Bewohnern Bad Cambergs und Limburgs Anrufe ein, in denen sich die weiblichen und männlichen Anrufer in akzentfreiem Deutsch als Polizeibeamte bezeichneten und die Angerufenen zu im Haus befindlichen Geld- und anderen Wertsachen ausfragten. Zu einem Aufsuchen der Angerufenen kam es nach Information der Polizei nicht.

Hinweis der Polizei: Bitte seien sie bei Anrufen fremder Personen zurückhaltend. Wenn das Gespräch auf das Thema Geld- oder Wertsachen kommt, geben Sie keine Auskunft. Sagen Sie im Zweifel den Anrufern, dass Sie sich bei Ihrer Polizeidienststelle vergewissern, ob der Anrufer tatsächlich von der Polizei ist.

Verkehrsunfälle

Unfallort: Gemarkung 65611 Brechen, L 3365 Unfallzeit: 30.12.2017, 03:15 Uhr

Eine 31-Jährige befuhr mit einem BMW die L 3365 aus Richtung Villmar in Richtung Niederbrechen. Ausgangs einer Rechtskurve kam sie auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet im Anschluss in den linken Straßengraben. Hier prallte sie in eine Baumgruppe, drehte sich und kam quer zur Fahrtrichtung, halb im Straßengraben, zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin stand unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Sachschaden: ca. 7.000,- Euro

Unfallort: 65549 Limburg, Wiesbadener Straße Unfallzeit: 30.12.2017, 04:25 Uhr

Eine 61-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Skoda die Wiesbadener Straße aus Richtung Zeppelinstraße in Richtung Goethestraße. Kurz vor der Kreuzung lief eine Katze über die Straße. Die Fahrzeugführerin wich der Katze aus, verlor dabei auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Pkw, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich, durchbrach eine Hecke und kam mit dem Fahrzeugdach auf einer Gartenhütte zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 6.500,- Euro

Kaulfuß, PHK'in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung