PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der Polizei für Limburg-Weilburg

Limburg (ots) - 1. Pkw ausgebrannt, Waldbrunn, Ellar, Hangenmeilinger Straße, 04.10.2017, gg. 21.35 Uhr

(ho)Bei einem Fahrzeugbrand auf einem Feld zwischen Ellar und Hangenmeilingen ist gestern Abend ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro entstanden. Unbekannte hatten dort einen stillgelegten VW Polo in Brand gesteckt, der durch das Feuer völlig zerstört wurde. Die Hintergründe für die mutmaßliche Brandstiftung sind derzeit noch unklar. Dazu sind weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei erforderlich. Hinweisgeber, die im Zusammenhang mit dem Fahrzeugbrand verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

2. Widerstand nach Verdacht einer Drogenfahrt, Limburg, Offheimer Weg, 04.10.2017, gg. 21.30 Uhr

(ho)Ein 21-jähriger Autofahrer hat sich gestern gegen eine Blutentnahme bei der Polizei in Limburg zur Wehr gesetzt und dabei einen Polizeibeamten leicht verletzt. Zuvor war der Mann in seinem Wagen zwischen Waldbrunn-Ellar und Hintermeilingen angetroffen worden. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise unterzog die Streife der Polizeistation Limburg den Mann einer Kontrolle. In dem Fahrzeug fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und der Fahrer zeigte darüber hinaus Ausfallerscheinungen, die auf einen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Daraufhin wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen, wo eine Blutentnahme durchgeführt werden sollte. Den Angaben der Einsatzkräfte zufolge, setzte der 21-Jährige sich gegen die Maßnahme mit Tritten und Schlägen zur Wehr. Nur mit erheblichem Aufwand war es möglich, bei dem Beschuldigten eine Blutentnahme durchzuführen. Es wurden mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Drogenbesitzes, der Drogenfahrt und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.

3. Einbruch in Cafe, Limburg, Dr.-Wolff-Straße, City Arkaden, 04.10.2017, zw. 02.00 Uhr und 08.15 Uhr

(ho)Auf das Bargeld in mehreren Spielautomaten hatten es in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter abgesehen. Die Einbrecher drangen zunächst in die City Arkaden ein, wo sie die Zugangstür des betroffenen Cafes aufbrachen. In den Geschäftsräumen hebelten sie mehrere Spielautomaten auf, aus denen sie Bargeld in unbekannter Höhe stahlen. Der durch die Tat entstandene Sachschaden beträgt mindestens 1.000 Euro. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

4. Hecke in Brand gesteckt, Hadamar, Am Steinkreuz, 04.10.2017, gg. 19.00 Uhr

(ho)Beim Brand einer Thuja-Hecke ist gestern Abend in Hadamar ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden. Das Feuer brach aus bisher unbekanntem Grund auf einem freien Gelände an der Straße "Am Steinkreuz" aus. Da nicht ausgeschlossen ist, dass die Hecke vorsätzlich in Brand gesteckt wurde, hat die Polizei in Limburg Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Hinweise dazu werden unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegengenommen.

5. Grundstücksmauer beschädigt - Verursacher flüchtet, Weilmünster, Am Froschgarten, 02.10. bis 04.10.2017

(ho)Im Verlauf von Montagmorgen bis Dienstagnachmittag ist in Weilmünster, Am Froschgarten, eine Grundstücksmauer bei einem Verkehrsunfall erheblich beschädigt worden. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Der Sachschaden an der Mauer wird auf rund 800 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg, unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: