PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Limburg (ots) - 1. Bedroht und Zimmer abgeschlossen, Limburg-Staffel, Koblenzer Straße, 30.09.2017, circa 04:00 Uhr

(He)Am frühen Samstagmorgen kam es in der Asylbewerberunterkunft in Limburg-Staffel zu einer Bedrohung mit einer Schreckschusswaffe. Weiterhin soll der 18-jährige Täter eine 16-Jährige sexuell bedrängt haben. Die 16-Jährige besuchte gemeinsam mit einer Freundin den 18-Jährigen und man verbrachte die Nacht zusammen. Es wurde Musik gehört und Alkohol getrunken. In den Morgenstunden habe der 18 Jährige dann sein Zimmer verschlossen, die Jugendlichen mit der Waffe bedroht und eine Beteiligte betatscht. Nach einer mehrmaligen Aufforderung sie gehen zu lassen, verließen die zwei 16-Jährigen wieder das Zimmer. Der Tatverdächtige konnte von der Polizei festgenommen und die Waffe sichergestellte werden. Verletzt wurde niemand. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

2. BMW 650i entwendet, Elz, Friedrich-Ebert-Straße, 02.10.2017, 00:30 Uhr - 05:00 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht entwendeten unbekannte Täter in Elz, in der Friedrich-Ebert-Straße, einen BMW, 650i. Das grau-metallic-farbene Fahrzeug mit den Kennzeichen LM-RS 433 wurde gegen 0:30 Uhr auf der Straße abgestellt. Wenige Stunden später, um circa 05:00 Uhr, wurde der Diebstahl festgestellt. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

3. Mobiles Navi gestohlen, Brechen, Oberbrechen, Lange Straße, Nacht zum 01.10.2017

(ho)Das Navigationsgeräte in Pkw eine Anziehungskraft auf Einbrecher haben, bewahrheitete sich in der Nacht zum Sonntag in Oberbrechen. Unbekannte brachen eine Seitenscheibe eines geparkten Renault auf und drangen so in den Innenraum des Wagens ein. Dort stahlen sie das mobile Navigationsgerät und ergriffen damit die Flucht. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

4. Verkehrsunfall bei Überholvorgang, Verursacher flüchtet, Zeugen gesucht! Weilburg, L 3054 02.10.2017, 10:05 Uhr

(He)Heute Morgen kam es auf der Landesstraße zwischen Laubuseschbach und Weilmünster zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 7.000 Euro entstand. Um kurz nach 10:00 Uhr war eine 37-jährige Subaru-Fahrerin aus Laubuseschbach kommend, in Richtung Weilmünster unterwegs. In entgegengesetzter Richtung befuhren drei Fahrzeuge die Landesstraße. Das letzte dieser drei Fahrzeuge scherte ausgangs einer Linkskurve auf die Fahrspur der 37-Jährigen aus und überholte die zwei vor ihm fahrenden Fahrzeuge. Die entgegenkommende Subaru-Fahrerin musste eine Vollbremsung durchführen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Überholenden zu verhindern. Dadurch fuhr ein hinter der Subaru-Fahrerin fahrender 48-Jähriger mit seinem Mercedes in das Heck des Subarus. Der überholende Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Fahrzeugführerin und der Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall zum Teil schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Der Mercedesfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Subaru-Fahrerin, gemeinsam mit ihrem mit im Fahrzeug befindlichen Baby, in eine Klinik geflogen. Hier soll das Kleinkind eingehend untersucht werden. Zu dem flüchtigen Fahrzeug ist bekannt, dass es sich mutmaßlich um eine schwarze Mercedes A-Klasse mit der Ortskennung "KL" für Kaiserslautern handeln soll. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Weilburg unter der Rufnummer (06471)9386-0 zu melden.

5. Unfallflucht durch Traktor Waldernbach, Adolf-Weiß-Straße Donnerstag, 28.09.2017, 13:00 Uhr

Am Donnerstag befuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Traktor (inklusive Anhänger) die Adolf-Weiß-Straße in Waldernbach in Richtung Arnikaweg. Aufgrund geparkter Fahrzeuge und einer Vielzahl von Fußgängern musste der Traktor weit rechts fahren. Dabei streifte er, vermutlich aus Unachtsamkeit, mit dem Anhänger die Straßenlaterne rechts neben der Fahrbahn. Dabei entstand Sachschaden. Der Traktorfahrer entfernte sich anschließend, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Weilburg unter der 06471 / 93860 zu melden.

6. Unfallflucht mit hohem Schaden, Weilburg, Kirschhofen, Wingertstraße, 30.09. bis 01.10.2017

(ho)Die Polizei in Weilburg sucht derzeit den Verursacher eines Verkehrsunfalles, bei dem im Verlauf des Wochenendes, an einem geparkten Mazda in Kirschhofen, ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden ist. Der Wagen war zwischen Samstagabend, gegen 20.00 Uhr und Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, am Fahrbahnrand der Wingertstraße abgestellt. Als der Besitzer des Mazda das Fahrzeug wieder benutzen wollte, stellt er erhebliche Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite fest. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Hinweise dazu nimmt die Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

7. Verursacher flüchtet, Limburg, Kapellenstraße, 27.09.2017, zwischen 08.30 Uhr 14.30 Uhr

(ho)Auch die Limburger Polizei fahndet nach dem Verursacher eines Verkehrsunfalles, bei dem ein VW Polo erheblich beschädigt wurde. Der Wagen war im Verlauf des vergangenen Mittwochs auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kapellenstraße abgestellt. Der Pkw wurde von einem anderen Fahrzeug angefahren und im hinteren, linken Bereich beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. In diesem Fall nimmt die Limburger Polizei Hinweise unter der Telefonnummer (06431)9140-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: