Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

18.09.2017 – 12:09

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 18.09.2017

Limburg (ots)

1. Fahrzeugteile aus mehreren Pkw entwendet, Bad Camberg-Erbach, Sonntag, 17.09.2017, 18.00 Uhr bis Montag, 18.09.2017, 08.30 Uhr

Autoaufbrecher schlugen in der Nacht zum Montag im Bad Camberger Stadtteil Erbach gleich mehrmals zu. In den Straßen "Am Mittelpfad", "Am Walberstück" und "Zum Herrnberg" beschädigten die unbekannten Täter die Schlösser von insgesamt drei abgestellten BMW und bauten aus den jeweiligen Fahrzeuginnenräumen unter anderem das Lenkrad und das Navigationssystem aus. Ebenfalls in der Nacht zum Montag schlugen Unbekannte die Scheibe eines abgestellten Mercedes in der Straße "Zum Herrnberg" in Erbach ein und erbeuteten aus dem Fahrzeug unter anderem ein eingebautes Navigationsgerät und einen Airbag. Bei den Diebstählen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Handtasche aus Pkw entwendet, Limburg, Am Huttig, Sonntag, 17.09.2017, 16.30 Uhr

Eine Handtasche wurde am Sonntagnachmittag auf einem Parkplatz in der Straße "Am Huttig" in Limburg aus einem Pkw entwendet, während die Geschädigte in ihrem Fahrzeug saß. Die 62-jährige Frau konnte vom Fahrersitz aus beobachten, wie sich ein, laut Aussage der Frau, nordafrikanisch aussehender Mann ihrem Pkw näherte. Der Täter öffnete eine hintere Tür des Wagens und nahm die auf der Rückbank abgelegte Handtasche der Frau an sich. Im Anschluss flüchtete der Mann mit der braunen, rechteckigen Lederumhängetasche in Richtung Eisenbahnstraße. Der Dieb soll etwa 18 Jahre alt und 175 cm groß gewesen sein. Der Mann habe eine dunkle Hautfarbe sowie kurze schwarze, gelockte Haare gehabt. Bekleidet sei die Person mit brauner Lederjacke und dunkler Hose gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Auseinandersetzung in Diskothek, Limburg-Staffel, Elzer Straße, Samstag, 16.09.2017, 01.00 Uhr

In der Nacht zum Samstag kam es in einer Diskothek in der Elzer Straße in Staffel zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der 18-jährige Geschädigte hielt sich gegen 01.00 Uhr auf der Tanzfläche des Hauptraums auf, als er dort zunächst mit einem etwa 18 Jahre alten Mann in Streit geraten sein soll. Im Verlaufe der Streitigkeiten wäre der Geschädigte dann von mehreren Personen geschubst worden, woraufhin er die Tanzfläche verließ. Kurze Zeit später sollen sich dann etwa fünf Personen um ihn herum gestellt haben und mit der Faust mehrmals auf seinen Kopf und seinen Oberkörper eingeschlagen haben. Durch die Schläge erlitt der 18-Jährige leichte Verletzungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Pkw aufgebrochen, Runkel-Steeden, Steedener Hauptstraße, Festgestellt: Sonntag, 17.09.2017, 19.20 Uhr

Am Sonntagabend meldeten Zeugen der Polizei einen aufgebrochenenen Pkw in der Steedener Hauptstraße in Steeden. Der rote VW Golf stand geparkt auf dem Gelände einer dortigen Fimra, als die unbekannten Täter die Scheibe der Beifahrertür einschlugen und den Fahrzeuginnenraum durchwühlten. Ob die Autoaufbrecher etwas entwenden konnten, ist noch nicht bekannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Mehrere Kennzeichen von Pkw entwendet, Hadamar-Niederhadamar, Freitag, 15.09.2017, 07.00 Uhr bis Sonntag, 17.09.2017, 07.30 Uhr

Im Laufe des Wochenendes entwendeten Unbekannte mehrere Kennzeichen von Pkw im Bereich von Hadamar und Niederhadamar. Betroffen von den Diebstählen waren abgestellte Fahrzeuge im Bereich der Plauderstraße, "Am Steinkreuz" und in der Mainzer Landstraße in Niederhadamar sowie in Hadamar in der Straße "Am Judenfriedhof". In den bisher angezeigten zehn Fällen entwendeten die unbekannten Täter das hintere Kennzeichen des jeweiligen Fahrzeuges und flüchteten mit diesem unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Auseinandersetzung auf Kerbeveranstaltung, Bad Camberg-Erbach, Limburger Straße, Freitag, 15.09.2017, 22.30 Uhr

Am Freitagabend kam es zu einer Auseinandersetzung auf einer Kerbeveranstaltung in Erbach, bei der ein 18-Jähriger leicht verletzt wurde. Nachdem der Geschädigte gegen 22.30 Uhr auf eine Rangelei vor dem Festzelt aufmerksam geworden war, ging er zunächst nach dort. Dort angekommen soll ihn dann eine unbekannte Person ins Gesicht geschlagen und eine weiteren Person getreten haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. 17-Jährige auf Kerbeveranstaltung ins Gesicht geschlagen, Bad Camberg-Erbach, Limburger Straße, Samstag, 16.09.2017, 23.55 Uhr

In der Nacht zum Sonntag wurde eine 17-Jährige auf einer Kerbeveranstaltung in Erbach von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen. Die Jugendliche hatte sich in der Sektbar des Kirmeszeltes gegen 23.55 Uhr Getränke geholt, als sie mit einem unbekannten Mann in Streit geriet. Im Verlaufe der Streitigkeiten soll der Mann der 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Laut Angaben der Geschädigten sei der Angreifer etwa 19 Jahre alt und 183 cm groß gewesen. Der Mann soll Deutscher gewesen sein und dunkle, kurze Haare sowie eine normale Figur gehabt haben. Bekleidet sei der Mann mit einer schwarzen Jacke gewesen. Durch den Schlag wurde die 17-Jährige leicht verletzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Mann bei Alleinunfall schwer verletzt, Landesstraße 3030 zwischen Erbach und Dauborn, Sonntag, 17.09.2017, 15.50 Uhr

Bei einem Alleinunfall am Sonntagnachmittag auf der Landessstraße 3030 zwischen Erbach und Dauborn wurde der Fahrer eines VW schwer verletzt. Der 61-Jährige befuhr gegen 15.50 Uhr mit seinem Golf die Landesstraße in Fahrtrichtung Dauborn, als er kurz vor einem Hofgut in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen bevor er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern geriet und sich überschlug. Der Golf kam schließlich auf dem Dach liegend auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der 61-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen