PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressmeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 14.08.2017

Amtseinführung Kriminaldirektor Göbel
Amtseinführung Kriminaldirektor Göbel

Ein Dokument

Limburg (ots) - 1. Amtsantritt: Frank Göbel ist neuer Polizeichef im Kreis Limburg-Weilburg, Montag, 14.08.2017

Kriminaldirektor Frank Göbel ist seit dem 14. August 2017 neuer Leiter der Polizeidirektion Limburg-Weilburg und tritt damit die Nachfolge von Polizeidirektor Jürgen Begere an.

Im Beisein der Führungsriege der Polizeidirektion Limburg-Weilburg wurde Frank Göbel am Montagvormittag von Polizeipräsident Stefan Müller in seinem Amt begrüßt. Stefan Müller sprach dem neuen Leiter der Polizeidirektion seine besten Wünsche aus und freute sich, die Stelle mit einem erfahrenen Polizeibeamten besetzen zu können.

Frank Göbel hat die Amtsgeschäfte von Kriminaloberrätin Madlen Weyhrich übernommen. Als Stellvertreterin von Jürgen Begere leitete sie seit Frühjahr dieses Jahres die Polizeidirektion, da dieser als Leiter des Abteilungsstabes zum Polizeipräsidium Mittelhessen abgeordnet worden war. Dort wird er nun Leiter der Abteilung Einsatz und damit Chef von rund 2.000 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten. Für Madlen Weyhrich geht die Reise weiter nach Wiesbaden, wo sie die Leitung des Präsidialbüros beim Landeskriminalamt übernimmt.

Bevor Frank Göbel mit der Leitung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg betraut wurde, war der 51-Jährige als Leiter einer Soko im Bereich des Staatsschutzes beim Landeskriminalamt tätig. Zuvor nahm der Kriminaldirektor verschiedenen Funktionen beim Polizeipräsidium Frankfurt, dem Landespolizeipräsidium, dem Polizeipräsidium Mittelhessen und dem Landeskriminalamt war (Lebenslauf ist als Anlage beigefügt).

Der aus dem Westerwald stammende Frank Göbel freut sich sehr auf den neuen Aufgabenbereich und die Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

2. Einbruch in Geschäft, Limburg, Grabenstraße, Samstag, 12.08.2017, 16.00 Uhr bis Sonntag, 13.08.2017, 08.45 Uhr

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in ein Geschäft in der Grabenstraße in Limburg ein. Die Einbrecher öffneten gewaltsam die Eingangstür des Ladens und durchsuchten den Verkaufsraum und das Büro des Lederwarengeschäftes. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie dann diverse Taschen und Bargeld. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Einbruch in Firma, Dornburg-Frickhofen, Im Eichwald, Montag, 14.08.2017, 01.30 Uhr bis 02.00 Uhr

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in das Gebäude eines Busunternehmens in Straße "Im Eichwald" in Frickhofen ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür der Umzäunung des Geländes und gelangten auf diesem Weg auf das Firmengelände. Im Anschluss versuchten die Einbrecher zunächst vergeblich zwei Türen des Gebäudes gewaltsam zu öffnen, bevor sie die Scheibe eines Fensters einwarfen. Durch das Fenster betraten sie die Räumlichkeiten und durchwühlten dort diverse Schränke. Nachdem sie mehrere Kaffeemaschinen und Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Scheibe von Pkw eingeschlagen und Taschen entwendet, Limburg, Am Renngraben, Samstag, 12.08.2017, 19.30 Uhr bis Sonntag, 13.08.2017, 10.30 Uhr

Autoaufbrecher entwendeten in der Nacht zum Sonntag in der Straße "Am Renngraben" in Limburg aus einem geparkten Ford Fiesta mehrere Taschen und Bekleidungsstücke. Die unbekannten Täter schlugen die Scheibe des roten Pkw ein, um an das Diebesgut zu gelangen und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, Limburg, Bahnhofsplatz, Sonntag, 13.08.2017, 20.15 Uhr

Am Sonntagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Bahnhofsplatz in Limburg. Laut Zeugenaussage gab es gegen 20.15 Uhr ein "Gerangel" zwischen einem 26-Jährigen und einer dreiköpfigen Personengruppe. Im weiteren Verlauf habe ein Mann des Trios den 26-jährigen mit Reizgas besprüht. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt zu Fuß in Richtung Schiede Die drei Männer sollen zwischen 16 und 18 Jahre alt gewesen sein und schwarze Haare sowie eine südländisches Aussehen gehabt haben. Laut Zeugenaussage soll einer der Täter ein weißes T-Shirt getragen haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Baumaterialien entwendet, Weilburg, Löhnberger Weg, Samstag, 12.08.2017, 12.30 Uhr bis Montag, 14.08.2017, 07.00 Uhr

Im Laufe des Wochenendes entwendeten Unbekannte von dem Gelände eines Baustoffhofes im Löhnberger Weg in Weilburg Baumaterialien in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Einbrecher überwanden den Maschendrahtzaun und betraten das Gelände. Dort nahmen sie dann das Baumaterial an sich und flüchteten mit diesem unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Geldbörse aus Pkw entwendet, Mengerskirchen-Winkels, Bruchwies, Donnerstag, 10.08.2017, 23.30 Uhr bis Freitag, 11.08.2017, 05.40 Uhr

In der Nacht zum Freitag schlugen Unbekannte die Scheibe eines Pkw in der Straße "Bruchwies" in Winkels ein. Aus einem schwarzen Ford Fiesta entwendeten die Autoaufbrecher eine Geldbörse und flüchteten unerkannt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Eckfahnen und Tornetz entwendet, Elz, Am Sportplatz, Samstag, 01.07.2017 bis Sonntag 13.08.2017

Im Laufe der Sommerferien entwendeten Unbekannte vier Eckfahnen und eine Tornetz von dem Gelände eines Sportplatzes in der Straße "Am Sportplatz" in Elz. Der entstandene Sachschaden wird in diesem Fall auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Briefkästen und Haltestelle beschädigt, Löhnberg-Niedershausen, Löhnberger Straße, Freitag, 11.08.2017, 02.15 Uhr (Zeitpunkt der Feststellung)

In der Nacht zum Freitag wurden mehrere Sachbeschädigungen in der Löhnberger Straße in Niedershausen festgestellt. Die unbekannten Täter hatten die Briefkästen eines Wohnhauses, des Feuerwehrgerätehauses und die Paneele einer Bushaltestelle beschädigt. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

10. Akkus von Verkehrsschild entwendet, Bundesstraße 49, Höhe Merenberg, Samstag, 12.08.2017, 14.00 Uhr (Zeitpunkt der Feststellung)

Am Samstagmittag bemerkten Zeugen, dass Unbekannte die Akkus eines Verkehrsschildes auf der Bundesstraße 49 in Höhe von Merenberg entwendet hatten. Die Diebe brachen den Akkubehälter des solarbetriebenen Hinweisschildes im Bereich der Unterführung der Kreisstraße 448 auf und entnahmen daraus die Akkus. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

11. Einbrecher scheitern an Fenster, Hadamar-Oberzeuzheim, Siegener Straße, Samstag, 22.07.2017, 21.00 Uhr bis Samstag, 12.08.2017, 06.00 Uhr

Innerhalb der letzten drei Wochen scheiterten Unbekannte bei dem Versuch in ein Einfamilienhaus in der Siegener Straße in Oberzeuzheim einzubrechen. Die Täter versuchten ein Fenster des Gebäudes aufzuhebeln, wodurch ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Nachdem ihnen dies nicht gelang, ergriffen sie unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

12. Fahrer eines Leichtkraftrades bei Unfall schwer verletzt, Landesstraße 3025, zwischen Weilmünster und Lützendorf, Sonntag, 13.08.2017, 17.30 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurde der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades bei einem Unfall auf der Landesstraße 3025 zwischen Weilmünster und Lützendorf schwer verletzt. Der Mann befuhr mit seiner Maschine gegen 17.30 Uhr gemeinsam mit anderen Motorradfahrern die Landesstraße in Fahrtrichtung Lützendorf, als ein 16-Jähriger aus der Gruppe heraus den 17-Jährigen überholen wollte. Bei dem Überholvorgang geriet der jugendliche Fahrer ins Straucheln und streifte den Lenker des 17-Jährigen. Durch die Berührung verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.

13. Geparkter Pkw beschädigt, Limburg-Eschhofen, Limburger Straße, Freitag, 11.08.2017, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Der Außenspiegel eines geparkten Pkw wurde am Freitagabend in der Limburger Straße in Eschhofen bei einer Unfallflucht beschädigt. Der silberne Nissan stand zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr geparkt am Fahrbahnrand, als ein unbekanntes Fahrzeug diesen vermutlich im Vorbeifahren touchierte und einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursachte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

14. Unfallflucht, Weilburg-Kubach, Friedenbachstraße, Freitag, 11.08.2017, 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde ein grauer BMW in der Friedenbachstraße in Kubach bei einer Unfallflucht beschädigt. Der Pkw stand ab 16.30 Uhr für etwa eine halbe Stunde auf dem Parkplatz eines Sonnenstudios, als laut Zeugenaussage ein unbekanntes Fahrzeug in Höhe des BMW mit geöffneter Fahrertür rückwärts rollte und gegen den rechten, hinteren Radkasten des BMW fuhr. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: